Fitness, Reisemedizin, Gesundheit & Vorsorge
Wandern

Für Wandern, Trekkingtour und Reisen. Ernährung, Erste Hilfe, Rettung & Bergung, Gesundheitsrisiken, Reisevorsorge, Impfungen oder direkte Beratung aus dem Internet. Alle Infos natürlich ohne Gewähr.

Laden bei Tungnat, Garhwal Himal, Indien

Auf dieser Seite:

Auf separaten Seiten:

Artikel / Blogbeiträge:

Wanden & Trekking. Auslands-Krankenversicherung und Auslands-Reiseversicherung

Falls man öfter unterwegs ist, sollte man die Reiseversicherungen für das ganze Jahr abschließen. Das ist viel billiger, als das für jede Reise einzeln zu tun. Hier zwei Beispiele für gute und günstige Reiseversicherungen, die man (auch) für das komplette Jahr buchen kann:

Auslandskrankenschutz von American Express: Preiswerte Auslandskrankenversicherung bei einem renomiertem Versicherer für alle Reisen im Jahr ab 12,50 € jährlich.

American Express Reiserücktrittschutz. Für alle Reisen im Jahr kostet das ab 42 € jährlich. Das ist deutlich günstiger, als jede einzelne Reise zu versichern. Aber auch einzelne Reisen versichert man bei AmEx recht günstig.


Reisevorsorge und -nachsorge

Besonders bei Reisen in tropische und subtropische Gebiete sollte man sich frühzeitig um die nötige gesundheitliche Vorsorge kümmern. Die für Deutschland empfohlenen Impfungen wie gegen Polio, Tetanus oder Diphterie sollten auf Stand sein. Zusätzlich sind weitere Impfungen, wie die gegen Hepatitis, sehr zu empfehlen. Aber es sind - je nach Reiseziel und Aktivität im Reiseland - auch weitere Impfungen oder Prophylaxen sinnvoll, manchmal sogar Vorschrift.

Marktfrau, Bolivien

Wer trotz Impf-Vorschrift (oft Gelbfieber) nicht geimpft ist, wird nicht ins Land gelassen. Entweder winkt dann die Rückreise auf eigene Kosten, oder die Zwangsimpfung am Einreisepunkt. Und - ehrlich gesagt - da lasse ich mich lieber zu hause impfen.

Achtung! Manchmal besteht bei direkter Einreise von Deutschland in ein Land oder ein Gebiet keine Impfpflicht, wenn man aber aus einem anderen Land einreist, wird diese fällig. Manchmal betrifft das auch Reisen innerhalb eines Landes, z.B. wenn man von Festland Tansanias nach Sansibar reist.

Tropenreisemed.ch (Die Seite ist leider abgeschaltet.): Dr.med. Bernhard R. Beck, Facharzt für Allgemeinmedizin, Tropen- und Reisemedizin FMH in Zürich. Auf den Seiten gibt es eine umfangreiche Sammlung von Merkblättern. Sehr gut! Das Portal bietet sehr gute Merkblätter zum Impfen vor Reisen in die Tropen und Subtropen an, sowohl als Überblick, als auch für spezifische Impfungen. Auch häufig gestellte Fragen werden unter FAQ beantwortet.

CRM: Centrum für Reisemedizin:

  • reisemedizinische Meldungen aktuell
  • Informationen zu Reiseländern sortiert
  • Erklärung der auf Reisen typischen Krankheiten
  • Reisemedizinische Fortbildungen
  • Fachpublikationen: CRM Handbuch Reisemedizin, CRM Handbuch Reisen mit Vorerkrankungen ...
  • Liste mit 2.500 Beratungsstellen reisemedizinisch geschulter Ärzte / Apotheker

Tropenmedizin.de: Reisemedizinische Beratung Freiburg. Individuelle medizinische Beratung zu gesundheitlichen Fragen im Rahmen der Reisevorbereitung für Auslandsreisen. ... auch telefonisch und last-minute.

Fit for Travel: Das Portal gehört zu GlaxoSmithKline, ist aber sehr zu empfehlen! Alle Zielländer werden aufgeführt.

Das Tropeninstitut München informiert über Gesundheit auf Reisen (fon 089 / 2180-13500)

Die-Reisemedizin.de: Ein weiteres Portal zur Reisevorsorge.

Institut für Medizinische Mikrobiologie der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen. Kreuzbergring 57, 37075 Göttingen, Ansprechpartnerinnen: Angela Aurin-Gerke, Tel. 0551-395806, Email: aaurin@gwdg.de und Stefanie Köpke, Tel. 0551-395858, Email: skoepke@gwdg.de.

Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin, Hamburg: fon 040/428180

Zur Vorbereitung: Mountainsafety (Neuseeland/englisch). z.B.: Wie verhalte ich mich? Worauf kommt es an? Was kann im Notfall nützlich sein? Survival Kit: Stift, Papier, Pfeiffe, Schnur, Alufolie, Messer, Minikompass, Rettungsdecke, Feuerzeug, Kerze, Verbandzeug, Grillanzünder, Gummischlauch, Angelhaken/-schnur ...

Airport-Gesundheitszentren und -Kliniken

Für die Last-Minute-Impfung gibt es an vielen Flughäfen Impfstellen. Man sollte diese Möglichkeit aber nur im Notfall nutzen. Besser zu hause frühzeitig im die Impfungen kümmern!

  • Flughafenklinik Frankfurt: fon 069/69066767
  • MedCare, Flughafen München: fon 089/97563300
  • DRK-Station, Medi-Service Flughafen Hamburg: fon 040/50753353
  • BAD-Zentrum, Flughafen Düsseldorf: fon 0211/907070

Hilfe aus dem Web

Die Hilfe bei medizinischen Problemen aus dem Internet sollte natürlich immer nur der erste Schritt vor dem Arztbesuch sein. Auf Reisen und auf Trekkingtouren ist man aber oft weit vom nächsten Arzt entfernt. Da können die Medizinportale im Internet bei Krankheit eine gute Unterstützung bieten.

Hilfreich ist auf Reisen und in Gebieten, wo ich mich nicht auskenne, natürlich auch die Info, wo der nächste Arzt für mein Problem zu finden ist und wann die Praxis geöffnet hat.

Geschirr spülen in Nepal

IQwig: Gutes zuverlässiges Gesundheitsportal mit Symptom-Check. Zu diesem Themenbereich gibt es leider auch viele sehr schlechte Portale, die man aber als Laie nicht im ersten Moment als solche identifizieren kann.

Onmeda: Medizin-Portal mit Medikamenteninfos, Symptomcheck, Arztverzeichnisse, Foren, Gesundheitstipps ... u.v.m.

Aerzte-Notdienst: Wo finde ich einen Notdienst in Deutschland?

Apotheken: Standorte, Notdienste, Service

Dr-Nexus - Deutschsprachige Ärzte weltweit: Die Seite ist leider nicht mehr erreichbar.

Arztlotse.de: Wo finde ich welchen Arzt ... mit vielen Infos und Bewertung durch die Patienten. Diese Seite ist auch nicht mehr erreichbar.

Wörterbuch Medizin

Die beiden Wörterbücher mit medizinischen Begriffen auf deutsch und englisch bzw. deutsch und spanisch findest Du jetzt unter ...

Sonstiges

Tipp für jede Tour: Mountain Equipment Ultralight Biwaksack. Das ist ein ultralichter Biwaksack für eine Person. Den nimmt man dann auch wirklich mit. Im Notfall hilft der auch mal als Regenhülle für den Schlafsack.

Giardia, Zecken, Sonnenstrahlung, Kälteschäden, Malaria, Reisedurchfall siehe > spezielle Risiken

Condor, Peru

Natürlicher Mückenschutz: Lehrvideo von Sacki

Beschaffungs-Management: Günstig den Verbandskasten oder die Reiseapotheke aufstocken:

Elsira: Gesundheitsartikel wie z.B. die beim Bergwandern sehr hilfreichen Kniebandagen etc.

Hellwig Medizinversand: Hier bekommt man auch ausgefallenere Materialien und Geräte, die nicht überall angeboten werden.

Klettertraining: Trainings-Tips, Trainings-Pläne etc.

Techniker Krankenkasse Auslands-Assistance: ++49/89/41901960

Gesundheitswanderfuehrer.de: Das Deutsche Wanderabzeichen ist das Motivationsabzeichen des Deutschen Wanderverbandes. Über 60 Krankenkassen erkennen es im Bonusprogramm an. Ausbildung von Gesundheitswander-führer/-innen. Das Ausbildungsangebot richtet sich an Mitglieder in einem Wanderverein.