WANDERN, RADfahren & PADDELN IN DEUTSCHLAND
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren

 

Infos zu typischen Wandergebieten im Mittelgebirge und zu Kanu- und Radtouren in Deutschland. Tourenvorschläge, Tourist-Informationen, Wanderbücher, Führer, Karten etc.

Auf dieser Seite:

Auf separaten Seiten:

> NORD-OST-DEUTSCHLAND

> THÜRINGEN

> SACHSEN, S.-ANHALT

NIEDERSACHSEN / NORDSEE

> WESTFALEN

 

RHEINLAND / SAARLAND

> HESSEN

BADEN-WÜRTTEMBERG

> BAYERN

Weiter zu ...

Wandern zum SeitenanfangWandern & Trekking Deutschland: Allgemeines und Spezielles

HarzWandern im Quadrat Übernachten und Feuer machen erlaubt?

Infos zum Feuermachen im Wald:

Schlafen im Wald (YouTube-Video):

  • Grundsätzlich Betretungsrecht des Waldes, in Norddeutschland oft auf tagsüber beschränkt.
  • Biwakieren (schlafen ohne Zelt) und Zelten ist rechtlich ein entscheidender Unterschied. Biwakieren ist in den Gesetzen nicht geregelt, daher auch nicht grundsätzlich verboten.
  • Zelten im Wald ist verboten, auch auf privatem Grund. Zelten in der freien Landschaft kann erlaubt sein.
  • Was ist im rechtlichen Sinne ein Zelt?

Wandern im Quadrat diverse Informationsquellen:

Wandern im Quadrat Wanderherbergen und andere Unterkünfte:

Wandern im Quadrat Literaturtipps: Wanderführer, Wanderphilosophisches, Wandertheoretisches, Bildbände ...

Wandern im Dreieck Magazin Wanderbares Deutschland:

Auch die neueste Ausgabe mit 164 Seiten ist wieder voller Informationen für Wanderer und Menschen, die sich mit Wandern auch über die reine Tätigkeit hinaus beschäftigen. Natürlich geht es in erster Linie um Wege, Regionen und Wandertrends. Einen Schwerpunkt bildet eine mit eingebundene Broschüre zu den Europäischen Qualitätswegen, den "Leading Quality Trails - Best of Europe".

Weitere Themen beschäftigen sich mit dem "wunderbaren Wir-Gefühl des Wanderns", der Begeisterung für Wander-Marathons, -Festivals und 24-Stunden-Wanderungen. Auch Fragen wie: Wo entstehen neue Qualitätswege Wanderbares Deutschland? und wie echt ist der Outdoor-Gedanke bei den großen Ausrüstern wirklich? werden beantwortet.

Wer gern in Deutschland und Umgebung wandert findet hier viele neue Ideen und schöne Fotos, die zum sofortigen Loswandern motivieren. Das Heft vom Deutschen Wanderverband erscheint jährlich und ist unter der Adresse wanderbares-deutschland.de zu beziehen. Ältere Ausgaben, die kaum an Aktualität verlieren, bekommt man auch bei Amazon: Wanderbares Deutschland.

Steinerne Renne, HarzWandern im Dreieck Deutsche Wanderparadiese:

222 Wanderungen zwischen Rügen und Garmisch (Bruckmann-Verlag). Mit dem Buch hält man ein dickes, fast 500 Seiten starkes Werk in der Hand, das einem überall in Deutschland in nicht all zu weiter Entfernung ein paar tolle Wandererlebnisse liefern kann. Das Inhaltsverzeichnis listet die Wanderungen samt Tournummer und Seitenzahl auf. Die Routen sind in vier Gruppen sortiert: Süden, Westen, Osten, Norden Deutschlands. Vielleicht wäre eine noch feinere Unterteilung nach Wanderregionen sinnvoll gewesen, um in einer bestimmten Region schnell eine passende Wanderung zu finden.

Ohne langes Vorgeplänkel geht es gleich nach dem Inhaltsverzeichnis mit der ersten Tour los. Den Beschreibungen vorausgestellt ist ein kleiner Infoblock mit den wichtigsten Tourdaten im Überblick. Neben der Strecke, den Höhenmetern, der Gehzeit und der Anforderungsklasse werden kurz Wegverlauf, Anfahrt, Einkehrmöglichkeiten und Wanderkarten-Empfehlungen dargestellt. Die Beschreibungen selbst sind mit kleinen Karten und schönen, aussagekräftigen Fotos versehen. Je nach Wanderung füllt die Wanderbeschreibung eine oder bis zu vier Seiten. Alle Touren sind gut ausgewählt und attraktiv zum Wandern. Am Ende des Wanderführers folgt ein hilfreiches Register.

Fazit: Mit dem Buch hat man ein Paket an gut ausgewählten wunderschönen Wanderungen in der Hand. Zum durchblättern und inspirieren lassen ist es auch wegen der Fotos gut geeignet. Sucht man Wanderungen in einer bestimmten Gegend, wird es aber kompliziert. Dazu fehlt leider eine Übersichtskarte oder eine Strukturierung des Inhalts nach Wandergebieten. Vielleicht folgt das ja in der nächsten Ausgabe? Dieses Buch bei Amazon (preisreduziert).

Wandern im Dreieck Welterbe: Deutschlands lebendige Vergangenheit.

In diesem fantastischen Bildband findet der Betrachter alle 42 UNESCO-Welterbe-Stätten in Deutschland, sowohl die Kultur-, als auch die Naturerbestätten. Die schiere Größe (295 x 375 x 45 mm, Hardcover mit Leineneinband) erinnert an einen dicken Atlas, beeindruckt den Betrachter und gibt den Autoren die Möglichkeit, verschwenderisch große Fotos zu präsentieren.

Günther Bayerl und Florian Heine haben zusammen mit dem Verlag Frederking & Thaler eine Dokumentation geschaffen, die auch höchsten künstlerischen Ansprüchen gerecht wird. Das unterstreicht den kulturellen Wert der beschriebenen Locations, der durch die Fotos, aber auch durch die informativen Texte präsentiert wird.

Die schweren 320 Seiten in hochwertigem Druck, mit großformatigen Fotos (teils über Doppelseiten) und einem prächtigen Erscheinungsbild sehen edel aus und fühlen sich wertvoll an. Dadurch eignen sie sich auch sehr gut als präsentables Geschenk. Inhalt und Gestaltung machen das Werk mit etwa 200 Abbildungen zu einer Zierde für jeden Bücherschrank.

Warum stelle ich das wertvolle Buch hier vor? Weil es Lust macht zum Reisen, und zu Fuß die Orte zu durchstreifen, die man sich mit diesem Band ins Haus geholt hat. Man kann sich als Betrachter der Fotos kaum gegen spontane Schübe von Reisefieber wehren. Am liebsten möchte man gleich den Koffer oder Rucksack packen und schauen, ob die Realität den tollen Fotos wirklich gerecht wird. Gerade für Kurzreisen oder Wochenendtouren bietet das Buch "Welterbe" viele Anregungen.

Neben dem optischen Genuss bekommt man auch ein Paket an schriftlichen Informationen zu den Stätten. Der Inhalt ist in Epochen gegliedert: Urzeit, Vorzeit und Antike, Mittelalter, Neuzeit und Barock sowie Industriezeitalter und Moderne heißen die Überschriften.

Schlösser, mittelalterliche Innenstädte, Industriedenkmäler und moderne Architekturbeispiele: Beim Lesen und Betrachten staunt man über die Vielfalt und Schönheit unseres Landes.

Beispiele für den Inhalt sind die Deutschen Buchenwälder, die Kaiserpfalz und Altstadt Goslars, die Hamburger Speicherstadt, die historische Harzer Wasserwirtschaft, der Kölner Dom, der Limes, die Klosterstadt Maulbronn, die Fossiliengrube Messel, das Obere Mittelrheintal, die Altstadt von Regensburg, der Dom zu Speyer, die römischen Bauwerke in Trier, die Wartburg, die Wieskirche, das Wattenmeer u.v.m.

Fazit: Ein tolles Geschenk für Menschen, die sowohl gern im Sessel, als auch im eigenen Land reisen. Weitere Lesermeinungen und Bestellmöglichkeit bei Amazon.

RheinburgensteigWandern im Dreieck weitere Literaturtipps:

Manuel Andrack: Das neue Wandern. Unterwegs auf der Suche nach dem Glück.

Manuel Andrack: Gesammelte Wanderabenteuer. Ohne Stock und ohne Hut im deutschen Mittelgebirge.

Manuel Andrack: Wandern. Das deutsche Mittelgebirge für Amateure und Profis.

Anne Menzel, Martin Endreß, Axel Dreyer: Wandertourismus in Deutschen Mittelgebirgen: Produkte - Destinationsmarketing - Gesundheit. Hamburg 2008.

weitere Bücher über Wandern in Deutschland

Wandern im Quadrat Tipp Klettersteig-Führer:

Klettersteigatlas Deutschland. Rezension siehe unter > Klettersteige.

Wandern im Quadrat Literaturtipps: Paddeln

Deutsches Flusswanderbuch: Kanuführer für Deutschland  

Kanuwandern in Deutschland: 30 Touren für Einsteiger von Schleswig-Holstein bis Bayern

Wandern im Quadrat Literaturtipps: Karten

TopTipp: Deutschland 3D: Digitale Wanderkarte, Radkarte. Ganz Deutschland auf einer digitalen Kompass-Wanderkarte. Besonders für die Planung, aber (nach Ausdruck oder auf dem Smartphone/GPS-Gerät) auch on Tour gut zu gebrauchen. Super Preis-Leistungs-Verhältnis. Für knapp 90 € braucht man dann keine weitere Deutschland-Wanderkarte mehr zu kaufen.

Topographische Karte 1 : 1 Mill. Bundesrepublik Deutschland. Landschaften: Namen und Abgrenzungen: Auf diese Karte habe ich lange gewartet und sie endlich entdeckt! Das besondere: hier werden die Landschaften in Deutschland in ihren Grenzen sehr plausibel und übersichtlich dargestellt. Wer weiß schon in Hamburg, wo genau der Pfaffenwinkel liegt? Und wer weiß in Oberammergau, wie sich der Deister erstreckt? Antworten auf solche Fragen gibt diese Karte. Jetzt brauche ich nur noch mal so eine für die gesamten Alpen...

Wanderreitkarte.de: kostenlose digitale Karten für Garmin-GPS (Deutschland, Italien, viele weitere Teile Europas)

OpenStreetMap: Rezension unter > Digitale Karten

OpenMTBMap: Mountainbike- und Wanderkarten für´s GPS. Man kann sich weltweite Karten runterladen und z.B. über Garmin Mapsource zur Planung nutzen oder an sein GPS-Gerät senden.

Baum im Schnee, HarzOpenCycleMap.org: digitale Onlinekarten, die das Relief gut darstellen und einige Wanderrouten zeigen

ourfootprints.de: Digitale Karten, z.B. von Korsika oder Island zur Nutzung mit Mapsource (Garmin)

Kompass Karten: jetzt auch viele Karten als digitale Ausgaben auf DVD.

Magicmaps: Rezension unter > Digitale Karten

Digitale topographische Karten von verschiedenen deutschen Bundesländern 1:50000 und kleiner auf CD (TOP50).

Deutsche Landesvermessungsbehörden: Alle Landesämter mit den entsprechenden Kartenwerken

Google Maps: Karten und Satellitenbilder online. Sehr praktisch. Auch als Routenplaner.

Wandern im Dreieck Karten zum Wandern, Bergsteigen, Trekking & Radfahren ...

... in den verschiedenen Reiseregionen stehen unter den jeweiligem > Zielgebiet, dort auch Empfehlungen zu Führern für die jeweilige Gegend.

Wandern im Quadrat Hintergrundinfos, häufige Themen auf Wanderungen in Deutschland:

> Bismarcktürme: Besonders in den deutschen Mittegebirgen trifft man immer wieder auf Aussichtstürme, die den Namen Otto von Bismarcks tragen. Sie sind heute oft attraktive Wanderziele, da sie in ihrer Architektur an mittelalterliche Baustile erinnern und damit ein romantisches Bild abgeben. Die Aussicht ist teilweise überwältigend und oft gibt es auch eine Ausflugsgaststätte in der Nähe.

Wandern zum SeitenanfangWanderwege in Deutschland

HarzDas Fernwandern in Deutschland erlebt einen neuen Boom. Dabei werden oft nicht die gesamten Wege abgewandert, sondern man sucht sich die schönsten Teilstrecken für Tagestouren oder Wochenendwanderungen heraus. So hat dann schon mancher z. B. den kompletten Rheinsteig in vielen einzelnen Wochenendwanderungen absolviert.

In der Liste der Wanderwege in Deutschland finden sich die Wanderwege innerhalb Deutschlands. Sie werden i. d. R. von Wandervereinen betreut. Einige führen auch in grenznahe Gebiete der Nachbarstaaten.

> Liste der Wanderwege in Deutschland

> Fernwanderwege E1-E12

Wandern im Quadrat Qualitätswanderwege Wanderbares Deutschland:

Die Qualifizierung des Deutschen Wanderverbandes und deren Kriterien haben mittlerweile eine Fülle an ausgezeichneten Wanderwegen hervor gebracht. Bei diesen kann sich der Wanderer darauf verlassen, dass die Wege gut markiert sind, abwechslungsreich geführt, überwiegend auf naturnahem Untergrund und mit wanderfreundlichen Einkehrmöglichkeiten. Romantische Pfade statt breiter Forstpisten und ein häufiger Wechsel zwischen Feld, Wald und Wiesen statt langweiligem Fichtenforst prägen diese Routen. Mittlerweile sind so über 160 ein- und mehrtägige Wanderungen zusammen gekommen auf etwa 7.500 km Gesamtstrecke.

Wandern im Quadrat Literaturtipp:

Kompass-Bildband und Wanderbuch Wanderbares Deutschland: Mit großer Deutschlandkarte zum Herausnehmen und GPX-Tracks zum Download.

Ein schönes und motivierendes Werk für jeden Wanderer. Wenn man es aufschlägt faszinieren sofort die tollen großformatigen Fotos. Anschließend folgt eine Einführung zur Qualifizierung von Wanderwegen und Regionen und den Kriterien, die dabei eine Rolle spielen. Ein paar Zahlen zum Wandern informieren z.B. darüber, dass allein in Deutschland etwa 20.000 Menschen unterwegs sind, um 200.000 km Wanderwege zu markieren und instand zu halten. Im Jahr kommen sie so auf 350.000 Markierungs-Stunden.

Als Qualitätswanderwege sind davon allerdings "nur" 7.500 km prämiert. Diese werden im vorliegenden Wanderbuch präsentiert. Dabei ist das Werk weniger ein klassischer Wanderführer und mehr Bildband mit einer textlichen Vorstellung der Wanderwege und Wanderregionen. Auf einer Übersichtsskizze werden die Routenverläufe mehrtägiger Wanderungen erklärt. Auf einer Streckenleiste mit Höhenprofil sind die Etappen markiert. Die Tagestouren werden ohne Skizzen vorgestellt.

Bewegend und motivierend sind aber immer die Fotos, die dem Buch seinen Charakter verleihen. Kräftige Farben, hochwertiger Druck und große Formate machen das Durchblättern fast zum Wandererlebnis.

Alle 161 deutschen Qualitätswanderwege sind im Buch schnell zu finden. Das funktioniert über das Inhaltsverzeichnis, das Bezug auf die gegenüberliegende Karte nimmt. Genau so leicht arbeitet man mit dem Register am Ende des Bildbandes, wo die Wege mit ihren wichtigsten Daten aufgelistet sind.

Eine Deutschlandkarte im Posterformat zeigt noch einmal die Lage der einzelnen Wege. Durch das schöne Layout würde sich die Karte sogar als Wandschmuck über dem Schreibtisch eignen.

Auch, wenn der große und schwere Wander-Bild-Band nicht in die Hosentasche passt: Mit den mitgelieferten GPS-Tracks und einem geeigneten Gerät kann der Wanderer gleich losmarschieren.