Der Neckarradweg (=Neckartalradweg)
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Entspanntes Radeln vom Schwarzwald an den Rhein.

Allgemeines und Spezielles

Wandern zum Seitenanfang

Wandern im Quadrat Neckarradweg (Fernradweg)

Der Neckartal-Radweg ist ein ausgeschilderter Radfernweg entlang des Neckar. Die Trasse verläuft rund 410 km entlang des Flusses von Villingen-Schwenningen nach Mannheim.

Die Streckenführung läuft zum überwiegenden Teil auf für KFZ gesperrten Wegen. Die Fahrbahndecke besteht meist aus Asphalt oder Feinkies. Die ausgeschilderte Route führt mehrfach über den Fluss, sodass der Weg teils am linken, teils am rechten Ufer entlangführt. Parallel- oder Alternativstrecken am jeweils anderen Ufer sind in manchmal vorhanden. Der Weg weicht streckenweise bis zu mehreren hundert Metern vom Fluss ab. Z. T. besteht die Route auch aus Radwegen neben Landstraßen.

Der Wegweiser hat überwiegend die Form eines stilisierten Fahrrads auf blauem Grund mit der Aufschrift "Neckartal-Weg", doch sind lokal auch andere Beschilderungen anzutreffen.

Wandern im Dreieck Radwanderführer und -karten

... siehe > Literatur

Wandern im Dreieck Abzweigmöglichkeiten

  • Filstal bei Wendlingen
  • Enztal bei Walheim, Besigheim oder Ludwigsburg
  • Jagst - Kochertal bei Jagstfeld und Bad Wimpfen
  • Murrtal bei Marbach
  • Remstal bei Remseck
  • Zabergäu bei Lauffen

Wandern im Dreieck Verbindungstouren

  • Neckar-Donau bei Rottweil
  • Neckar-Würm bei Obernau
  • Glems-Neckar bei Markgröningen

Wandern im Dreieck Unterbrechungen

  • Auf der zweiten Etappe (von Rottenburg nach Bad Cannstatt) wird der Radweg zwischen Köngen und Wernau über 5 km auf einer neuen Strecke geführt. Der alte Weg wurde dort aufgrund von Renaturierungsmaßnahmen beseitigt.

Etappen Neckarradweg

Wandern zum Seitenanfang

Der Neckartalradweg lässt sich in vier Etappen einteilen:

  • Schwenningen - Rottenburg am Neckar (102 km)
  • Rottenburg-Stuttgart- Bad Cannstatt (94,5 km)
  • Stuttgart-Bad Cannstatt- Bad Wimpfen (102 km)
  • Bad Wimpfen-Mannheim (117,5 km)

Wandern im Dreieck Von Schwenningen bis Rottenburg

  • Streckenlänge: 102,0 km
  • Höhenmeter: 516 m
  • Fahrzeit: ca. 6-7 Stunden

Start in Schwenningen, im Stadtpark Möglinshöhe am Neckarursprung. Ab dort verläuft der Radweg entlang des jungen Neckar über Deißlingen, Lauffen und Rottweil. Dort vereinigen sich Neckar und Eschach (KM 21,5). Auf dem Weg nach Oberndorf hat sich der Neckar tief in die Landschaft eingeschnitten, dadurch müssen große Höhenunterschiede bewältigt werden. Hier werden Talhausen , Epfendorf und Altoberndorf passiert, bis man schließlich bei Kilometer 44 Oberndorf erreicht. Über Aistaig weiter nach Sulz. Ab hier läuft die Strecke ebener. Durch Fischingen, Neckarhausen und Dettingen wird auf dem Radweg in die alte Festungsstadt Horb gefahren. Von da geht es weiter in Richtung auf das über 2500 Jahre alte Rottenburg. Auf dem Weg nach Rottenburg führt der Radweg noch an den Ortschaften Mühlen, Eyach, Börstingen, Sulzau, Bieringen und Obernau vorbei. Rottenburg wird bei KM 102 erreicht.

Wandern im Dreieck Von Rottenburg nach Stuttgart-Bad Cannstatt

  • Streckenlänge: 94,5 km
  • Höhenmeter: 190 m
  • Fahrzeit: ca. 5-6 Stunden

Gleich nach Rottenburg führt der Neckartal-Radweg in die Universitätsstadt Tübingen (KM 13). Nach Lustnau, Kirchentellinsfurt, Pliezhausen, Mittelstadt, Neckartenzlingen, Neckartailfingen und Neckarhausen kommt man ins mittelalterliche Nürtingen (KM 49,5). Nach weiteren 9 km und den Orten Oberboihingen und Wendlingen wird der Radweg bei Köngen (km 58,5) unterbrochen. In Wernau (km 63,5) beginnt er wieder. Die fünf Kilometer lange Unterbrechung kam aufgrund von Renaturierungsmaßnahmen zustande. Entlang der Ortschaften Plochingen, Deizisau, Altbach, Esslingen, Mettingen, Ober- und Untertürkheim erreicht man Stuttgart und das Etappenziel Bad Cannstatt.

Wandern im Dreieck Von Stuttgart-Bad Cannstatt nach Bad Wimpfen

  • Streckenlänge: 102,0 km
  • Höhenmeter: 160 m
  • Fahrzeit: ca. 5-6 Stunden

Die dritte Etappe beginnt direkt im Ballungsgebiet Stuttgart. Erst ab Remseck (km 17) führt der Radweg wieder durch dünner besiedeltes Gebiet. Die nächsten Ortschaften wie Ludwigsburg (km 25) und Marbach (km 33) zeigen wieder mittelalterliche Innenstädte und barocke Schlösser. Von Marbach aus kann man den Weg nach Heilbronn über das Bottwartal direkt einschlagen. In Besigheim (km 56,5), wo das Enztal in den Schwarzwald abzweigt, findet man wieder eine historische Innenstadt. Bei km 82,5 wird dann schließlich Heilbronn erreicht. Die Stadt kann auf beiden Neckarseiten durchquert werden. Nach der Fahrt durch Neckargartach (km 86,5) kommt man in Neckarsulm (km 91,5) an. Die Trasse führt rund 10 km durch das Neckartal, bevor man den Schlussanstieg in die Stauferstadt Bad Wimpfen bewältigen muss.

Wandern im Dreieck Von Bad Wimpfen nach Mannheim

  • Streckenlänge: 117,5 km
  • Höhenmeter: 170 m
  • Fahrzeit: ca. 6-8 Stunden

Die letzte, aber auch längste Etappe, in Bad Wimpfen beginnend, wird immer wieder von Burgen und Schlössern begleitet. Beinahe auf jeder Erhöhung um das Neckartal befindet sich eine Burg. Als kultureller Höherpunkt der Etappe zählt Heidelberg (km 91,5), bevor es in der Rheinebene nach Mannheim geht.

Links zum Neckarradweg
Wandern zum Seitenanfang

Wandern im Quadrat Links / Portale Neckarradweg:

Streckenbeschreibung, Übersichtskarte und Highlights bei Magicmaps

Streckenbeschreibung mit Höhenprofil bei Radreise-Wiki

Neckartalradweg bei Wikipedia

Neckarradweg.de: Portal zum Neckarradweg

Neckar-Radweg.com: weiteres Portal zum Neckarradweg

Neckar-Radweg - Radreise am Fluss der Dichter - Velociped

Neckartalradweg : Übersicht der Radweg-Etappen - Fahrrad-Tour: Illustrierte Beschreibung des Neckartalradweges von Villingen-Schwenningen bis zur Mündung in den Rhein in vier Etappen.

Die Radreisendatenbank: Radweg - Neckartal Radweg.

GPSies.com Track Neckartalradweg GPS

Wandern im Quadrat Reiseberichte Neckarradweg:

Neckartal-Radweg bei rolf-tiemann.de. Mit GPS-Daten zum Download.

Literatur: Bücher und Karten Neckarradweg

Wandern zum Seitenanfang

Wandern im Dreieck Literatur: Bücher/Führer Neckarradweg

Bikeline Radtourenbuch, Neckar-Radweg. Von der Quelle nach Mannheim. 1:50000, wetterfest/reißfest, Verlag Esterbauer, 11. Aufl. 2009.

Neckar-Radweg. Bruckmann, 2007. "Der 370 km lange Neckarradweg führt Sie zwischen der Neckarquelle in Schwenningen und der Mündung in den Rhein bei Mannheim vorbei an Wiesen, Wäldern, Weinbergen Burgruinen, Felsen und Talschlingen sowie sehenswerten Städten wie Rottweil, Tübingen, Esslingen und Heidelberg." Dieser Radwanderführer im wasserfesten Klarsichteinband macht Vorschläge für Tagestouren und beschreibt lohnenswerte Abstecher. Ein praktisches Plus ist das Extra-Kartenheft für die Lenkertasche.  

Leichte Radtouren in Baden-Württemberg: 40 familienfreundliche Genussrouten. Nicht exakt der Neckarradweg, aber trotzdem ein guter Führer für das Radeln in der Region, besonders, wenn man nicht auf den Neckartalradweg festgelegt ist! "Baden, bummeln, Burgen besichtigen, im Biergarten einkehren, Minigolf spielen - bei den 40 familienfreundlichen Genuss-Radtouren gibt es auch abseits des Radweges viel zu erleben. Die steigungsarmen Strecken verlaufen in idyllischen Talschlingen von Jagst, Kocher, Neckar und Donau, aber auch durch stille Riede in Oberschwaben und sonnige Weinanbaugebiete in der Rheinebene oder entlang des Bodensees. Wo es sich lohnt, eine Pause einzulegen, verrät dieser Radführer."  

Neckartal - Radweg 1 : 75 000. Radwanderkarte. Karte und Radwanderführer. "Als Lebensader Schwabens wird der rund 370 Kilometer lange Neckar oft bezeichnet. Kaum ein anderer Fluss wird von einer solchen Vielzahl geschichtsträchtiger, attraktiver und sehenswerter Städte und Dörfer sowie zahlreichen Burgen und Schlössern umrahmt wie der Neckar. Der "Neckartal-Radweg" begleitet den Strom von seiner Quelle bei Villingen im schönen Schwarzwald, durch idyllische Weinanbaugebiete, Teile des bekannten Odenwaldes bis nach Heidelberg, dem Inbegriff deutscher Stadtromantik. Die Radreise entlang des Neckars endet in der weiten Rheinebene bei Mannheim, wo der Strom in den Rhein mündet. Die Arbeitsgemeinschaft Neckartal-Radweg und der Bielefelder Verlag haben gemeinsam die spiralgebundene Radwanderkarte Neckartal-Radweg im Maßstab 1:75.000 herausgebracht. Einfach und übersichtlich werden auf 15 Einzelkarten der genaue Routenverlauf, Sehenswürdigkeiten, Freizeit-, Sport- und Rastmöglichkeiten entlang des Neckartal-Radwegs dargestellt. Auf den Kartenrückseiten befinden sich Kurzporträts der durchfahrenen Städte und Gemeinden sowie hilfreiche Kontaktadressen. Im Anhang kann der Radler bei der Unterkunftssuche auf Adresslisten von Hotels, Jugendherbergen oder Campingplätzen zurückgreifen. Aufs Auto kann ganz und gar verzichtet werden: Die günstigsten Bahnverbindungen zur Route sind auf einer Extra-Karte zu finden. Sehenswürdigkeiten aller Art entlang des Neckars locken den Radler, sich dieses unvergessliche Radelerlebnis nicht entgehen zu lassen." Leider ist das Werk (von 1996) ziemlich veraltet und daher nicht mehr zu empfehlen.

Radfernwege Baden-Württemberg: 19 Entdeckertouren vom Neckar bis zum Bodensee. Bruckmann, 2011. "Auf der Schwäbischen Alb, im Schwarzwald, in Heidelberg, Mannheim oder am Bodensee das Urlaubsland Baden-Württemberg bietet besonders für Radfahrer wunderschöne Erlebnisse. Auf 18 Entdeckertouren finden sich im Buch Fernradwege Baden-Württemberg alle nötigen Informationen fürs Urlaubsglück. Jede Tour wird mit Karte und genauer Routenbeschreibung vorgestellt, Sehenswürdigkeiten werden ausführlich beschrieben und Tipps zur Einkehr und Übernachtung gegeben."  

Bezaubernder Neckar - Die Fahrrad-Erlebnistour: Auf Radwegen von Villingen bis Mannheim. Verlag BoD. "Knapp 370 Kilometer bahnt sich der Neckar seinen Weg von der Quelle in Schwenningen bis zur Mündung in den Rhein. So unterschiedlich sich das Landschaftsbild zeigt, so unterschiedlich zeigen sich auch die Menschen auf unserer Reise. Wir haben den Neckar begleitet mehr noch. Wir haben den Neckar erlebt. Gestartet sind wir in Villingen, noch bevor der Neckar seinen Ursprung hat. Dieser liegt im Schwenninger Moos. Von dort sind es nur wenige Kilometer bis zur Quelle in Schwenningen. Schwach und unscheinbar plätschert der Neckar als Bach dahin. Kurz nach Mannheim mündet der Neckar, immerhin der zwölftgrößte Fluss Deutschlands, mächtig und erhaben in den Rhein.Bezaubernder Neckar Die Fahrrad-Erlebnistour sollte jedoch nicht als Reiseführer verstanden werden. Vielmehr geht es uns darum, von unseren Erfahrungen zu berichten. So spielt natürlich auch die Vorbereitung eine ganz große Rolle. Wir beschäftigen uns mit den Fragen bezüglich der Fahrräder, der Ausstattung und natürlich des Gepäcks. Viele Reiseführer vernachlässigen diese Themen komplett. Den Hauptteil unseres Werkes macht natürlich die Tour am Neckar aus. Was haben wir gesehen, was haben wir als besonders schön empfunden und was hat uns überhaupt nicht gefallen? Wie haben uns die Lokalitäten gefallen und wo wurden wir herzlich aufgenommen?"

Wandern im Dreieck Karten Neckarradweg

Radwanderkarte Neckartal-Radweg: Mit Ausflugszielen, Einkehr- und Freizeittipps, reissfest, wetterfest, GPS-genau. 1:50000.

Neckartal Radweg 1 : 100 000. Radwege- Karten

TopTipp: Deutschland 3D: Digitale Wanderkarte, Radkarte. Ganz Deutschland auf einer digitalen Kompass-Wanderkarte.