Münsterland
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Nicht nur plattes Land: Einige Outdoor- und Ausflugs-Tipps für´s Wandern, Radfahren und Paddeln.

Allgemeines & Spezielles

Zwillbroker VennDas Münsterland ist nicht gerade bekannt für seine spektakulären Wandergebiete. Bei Genuss-Radlern und Paddlern genießt das flache Land aber schon einen sehr guten Ruf. Und - auch zu meiner eigenen Überraschung - es gibt hier auch schöne Wanderungen zu erleben.

Die Landschaft ist zwar relativ flach - und das bedeutet in Deutschland meist auch: kultiviert, begradigt, ausgeräumt und langweilig. Es gibt aber im Münsterland auch viele naturnahe Landschaften, die i.d.R. unter Schutz gestellt sind. Moor- und Heideflächen, Feuchtgebiete und Flussauen bieten dem Naturfreund so viele Möglichkeiten, die Region beim Wandern oder Radfahren zu genießen.

Hier ein paar Vorschläge für Ausflüge ins Münsterland. Weitere werden sicher bald folgen!

Orte, Regionen, Ausflüge

Wanden & Trekking. Münster und Umgebung

Wanden & Trekking. Paddeln auf der Werse

Auf der Werse bei Münster - einem Nebenfluss der Ems - lässt es sich gemütlich paddeln. Da die Werse mit Wehren gestaut ist, kann man hin- und zurück ohne Strömung paddeln. Empfehlenswert ist z.B. die Tour von der Pleistermühle Richtung Norden zur Ausflugsgaststätte, Schöne Aussichten im Wersepark Sudmühle, <-> 14 km, <-> 4:00 h, eine kurze Umtragung kurz vor der Sudmühle (Richtung Norden = flussabwärts). Die Ufer sind naturnah und man paddelt zwischen Erlen, Eichen, Weiden ...

Richtung Süden (flussaufwärts, obwohl man das kaum merkt) liegt etwa genau so weit von der Pleistermühle entfernt die Kanustation Angelmodde mit dem Gasthaus Strandhof. Das Gelände ist etwas mehr bebaut, aber die Route ist trotzdem schön.

Wanden & Trekking. Paddeln auf der Ems

Die Ems windet sich in vielen Bögen meist durch Wiesenlandschaften. Die Strömung ist hier und da auch etwas flotter. Die leichten Stromschnellen sorgen aber eher für Spaß als für Nervenkitzel.

Rucksack-Reisen vermieten auch Kanus auf der Ems.

Wanden & Trekking. Radtour Werse-Ems-Radwege

Für eine schöne Radtour in der Nähe von Münster kann man den Werseradweg mit dem Emsradweg kombinieren. So genießt man einen Teil der schönsten Bereiche der Münsterländer Parklandschaft. Selten fühlt man sich auf weiter freie Fläche. Meist begleiten den Radler die Flüsse, Galleriewälder oder andere Wald- und Buschformationen. Aus dem frühen Mittelalter findet man eine alte Wallanlage an der Mündung der Werse in die Ems. Baugeschichtlich sehr interessant ist auch die Überquerung der Ems durch den Dortmund-Ems-Kanal. Und es gibt jede Menge wunderschöne Einkehrmöglichkeiten, z.B. das Gasthus Lauheide oder der Biergarten an der Pleister Mühle.

Wanden & Trekking. Wohnmobilstellplatz

Einen schönen Wohnmobilstellplatz gibt es am Gasthaus Lauheide. Pro Nacht sind 10 € fällig. Direkt nebenan liegt das schöne Gasthaus mit Biergarten.

Wanden & Trekking. Ausflugsrestaurant

  • Gasthus Lauheide: Sehr schöner Café- und Restaurantgarten.
  • Landgasthaus Pleister Mühle: Rustikaler Biergarten und gepflegtes Restaurant.
  • Schöne Aussichten / Sudmühle: Direkt am Ufer der Werse.
  • Nobiskrug: Da wo die B51 die Werse überquert. Schöner Biergarten, der gut von der Straße abgeschirmt ist.
  • Gutscheinbuch.deTipp: Günstiger Essen gehen in Münster, Warendorf oder Coesfeld mit den Gutscheinbuch. Zwei Essen zum Preis von einem. Siehe rechts ->

Wanden & Trekking. Flamingoroute & Zwillbroker Venn

Wandern und Radfahren im westlichen Münsterland, im Zwillbroker Venn an der niederländischen Grenze siehe > Flamingoroute

Wanden & Trekking. Haltern und Halterner See

Haltern und sein Stausee sind von der Hohen Mark (146 m), den Borkenbergen und der Haard (123 m) eingerahmt. Die Region liegt am Südrand des Münsterlandes, nördlich von Recklinghausen und ca. 50 km von Münster entfernt.

Die Lippe und die Stever fließen durch Haltern, die Innenstadt liegt nördlich des Zusammenflusses. Der gut 8 Kilometer lange Rundweg um den See ist sehr beliebt.

Haltern ist umgeben von Waldgebieten und hat kaum Industrieansiedlungen. An den Wasserflächen liegen Parks, Strandbäder und Gaststätten. Die Innenstadt hat sich durch einige historische Bauten (Altes Rathaus, Gänsemarkt, Siebenteufelsturm) einen eigenen Charme bewahrt. Die Region wird als Naherholungsgebiet, vor allem aus dem Ruhrgebiet, genutzt.

Wanden & Trekking. Wandern:

Eine schöne kurze Wanderung von knapp 2:00 h und 7 km führt durch die Westruper Heide. Sie schließt südöstlich an den Halterner See an.

Wald- und Heideflächen prägen die Wanderung, von denen letztere vor allem Mitte August bis Anfang September zur Heideblüte ein prächtiges Farbspiel abgeben. Die Wacholderdüne und der Halterner See bilden weitere Highlights.

Start am Parkplatz Westruper Heide an der Landstraße ("Flaesheimer Damm") von Flaesheim zum Halterner Stausee. Die Orientierung ist problemlos, auch ohne Karte.

Anfahrt A 43 Recklinghausen - Münster, Ausfahrt Haltern, weiter auf B 58, vorbei an Haltern, an Ampelkreuzung im Wald hinter Haltern rechts abbiegen ("Flaesheimer Damm") und auf den zweiten (größeren) Parkplatz.

Radfahren oder Hunde frei laufen lassen darf man in der Westruper Heide übrigens nicht!

Wanden & Trekking. Radfahren:

Eine schöne Fern-Radroute verläuft an der Lippe und nennt sich Roemer-Lippe-Route.

An der Radroute liegen auch ausgewiesene Halbtagestouren. Eine ist mit 30 km die Victoria-Schleife. GPX-Track der Tour.

Zwillbroker VennTipp: Direkt von dieser Schleife aus kann man die oben beschriebene Wanderung in die Westruper Heide starten.

Wanden & Trekking. Einkehrtipps:

  • Stadtmühle Haltern: Restaurant, Café, Biergarten und Club am Bootshaus an der Bucht im nordwestlichen Seeteil (Mühlenbach-Mündung).
  • Halterner Seeterrasse: Große bürgerliche Gaststätte am Südufer neben dem Seebad Haltern.
  • Alter Garten: Schöner Biergarten an der Mündung der Stever in den See.
  • Lakeside Inn: Große Gaststätte mit Biergarten, auch an der Stever-Mündung in den Halterner See. American Style: Bagels, Wraps, Burger ...

Wanden & Trekking. Campingplatz:

Literatur: Führer, Karten ...

Wanden & Trekking. Wanderführer, Radlführer, Karten

Rother Wanderführer Münsterland: Parklandschaft zwischen Ruhrgebiet und Rheine. 50 Touren. Mit GPS-Tracks.

Reise Know-How Wanderführer Münsterland: 30 Wanderungen mit GPS-Tracks. Erscheint 2020.

ADFC-Radausflugsführer Münsterland: Zwischen Borken und Warendorf, Ochtrup und Lüdinghausen, mit Karten 1:50.000, Spiralbindung, reiß- und wetterfest, GPS-Tracks zum Download.

Kompass Wanderkarte Münsterland: 3 Wanderkarten 1:50.000 im Set inklusive digitale Karte zur offline Verwendung in der Kompass-App. Auch geeignet zum Radfahren und Reiten. Mit diesem Paket deckt man das gesamte Münsterland ab.

Wanden & Trekking. Kanuführer

Top Kanu-Touren: Die schönsten Kanutouren in Nordrhein-Westfalen. 20 Kanuwandertouren im Gebiet zwischen Weserbergland und Eifel.

Wanden & Trekking. Reiseführer, Ausflugsführer

Geheime Orte im Münsterland: Ein Ausflugsführer

Reise Know How Münsterland: Reiseführer für individuelle Touren

Wanden & Trekking. Unterhaltsames

Galgenhügel: Ein Münsterland-Krimi. Der erste Fall für Tenbrink und Bertram.