Roadtrip zu den schönsten Wander-Spots
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Auto-Trekking zu den attraktivsten Wandergebieten in Deutschland ... oder anderswo.

Roadtrip zu den schönsten Wandergebieten in Deutschland

Leuchtturm im SandDie Schönheit und Vielfalt der Natur erleben - das ist meist die Motivation für einen Roadtrip zu den schönsten Wanderregionen Deutschlands. Hierzu bedarf es einer guten Vorausplanung, um von den Küsten und Seen des Nordens bis hin zu wundervollen Berglandschaften der Alpen die große Bandbreite von Landschaften in Deutschland zu erleben.

Sie könnten an den vielfältigen Küsten der Ostsee starten. Viele Wanderwege verlaufen parallel zum Meer. Abwechslungsreiche Boddenküsten mit großen Lagunen, lange Strände oder Steilküsten mit hohen Klippen wollen in stetigem Auf und Ab erwandert werden.

Die Seen Mecklenburgs und Brandenburgs bieten schon ein ganz anderes Landschaftsbild und neue Freiheiten. Wandern und Baden funktioniert hier hervorragend. Und warum sollten Sie nicht auch mal eine Radtour oder Paddeltour einschieben. Fahrräder und Kanus können Sie an viele Stellen mieten.

Richtung Süden tauchen bald die ersten Mittelgebirge auf. Der Harz schiebt sich wie der Bug eines Schiffes weit in die norddeutsche Tiefebene hinein. Entsprechend großartig sind die Aussichten - nach Norden weit über die norddeutsche Tiefebene oder Richtung Süden über endlose Berge und Hügel.

In der Folge wechselt ein Mittelgebirge das andere ab. Und Sie können hier wirkliche landschaftliche Schätze heben. Da wären der Buchenwald-Nationalpark Hainich, der geheimnisvolle Thüringer Wald, die offene kuppige Rhön ... Richtung Südosten folgen zum Beispiel die spektakuläre Fränkische Schweiz und der urtümliche Bayerische Wald ... Die Auswahl an attraktiven Wanderzielen ist endlos.

Und man muss ja nicht immer hoch hinaus: Die großartigen Flusslandschaften von Werra, Fulda, Main, Mosel oder Rhein bieten ebenfalls fantastische, mittlerweile gut erschlossene Wander-Routen mit verlockenden Einkehrmöglichkeiten.

Und ganz im Süden der Republik warten dann die mächtigen Alpen. Harmonisch, mit seinen vielen Seen und den grünen Hügeln, kommt das Alpenvorland Bayerns daher. Rasanter wird es dann in den Gebirgsgruppen der Nördlichen Kalkalpen wie dem Karwendel, oder auf den Gipfeln von Watzmann und Zugspitze.

Atemberaubende Felsen, grüne Natur und einzigartige Ausblicke machen die alpine Berg-Wanderung zu einem perfekten Abschluss und zu einem Highlight der gesamten Reise.

Das Fahrzeug für Ihren Roadtrip

Wandern AlpenStehen die Reiseziele erst einmal fest, ob im Heimatland oder im Ausland, muss ein Mietwagen für die Trekkingtour her. Dieser begleitet Sie auf der gesamten Strecke und kann ggf. am Ende der Route wieder abgegeben werden.

Die meisten Verleihstellen für Mietwagen bieten eine Vielzahl an Modellen, die Ihre Wünsche erfüllen. Bei der Auswahl des Fahrzeuges sollten Sie zunächst einmal bedenken, ob Sie das Auto nur zum Transport benötigen, oder auch als Schlafgelegenheit. Wer im Mietwagen übernachten will, der sollte sich für einen Kombi oder Minivan entscheiden. Hierin findet sich ausreichend Platz. Entscheidend ist vor allem die Länge der Ladefläche bei umgeklappten Rücksitzen. Nehmen Sie - je nach Komfort-Bedarf - Schlafsäcke, Kissen und eine Unterlage oder Matratze von zu Hause mit.

Damit Ihnen der Mietwagen Ihrer Wahl zu Beginn des Trips auch sicher zur Verfügung steht, sollten Sie ihn im Vorfeld reservieren. Schließlich ist die Nachfrage nach Fahrzeugen besonders zur Urlaubszeit sehr hoch. Und Kombis sind als Mietwagen nicht immer überall zu bekommen.

Planen Sie daher den Roadtrip schon frühzeitig. Zudem sollten Sie bei der Wahl des Fahrzeuges etwas flexibel sein, um bei mangelnder Verfügbarkeit eventuell auf ein anderes Modell umzuswitchen. Besonders in sehr beliebten Urlaubsgebieten müssen Sie zur Hochsaison mit einem Engpass an Mietwagen rechnen.

Bei Entgegennahme des Fahrzeuges sollten unbedingt die bereits gefahrenen Kilometer im Vertrag vermerkt werden.

Bei einem Roadtrip ist es meist nicht genau vorhersehbar, wie viele Kilometer Sie fahren werden. Eventuell entscheiden Sie sich spontan, während des Urlaubs noch einen Ausflug zu einem anderen Ort zu machen. Vermeiden Sie daher zu enge Kilometerbegrenzungen. Sind bestimmte Grenzen im Vertrag notiert, können sich diese als Kostenfallen entpuppen. Überschreiten Sie die vorgeschriebene Anzahl, zahlen Sie für jeden weiteren Kilometer horrende Preise.

Wandern im Quadrat Weitere Tipps für das gelungene Mieten

Roadtrips wie der oben beschriebene sind natürlich auch außerhalb Deutschlands attraktiv. Um eine unbeschwerte Zeit zu erleben, sollten Sie Ihren Mietwagen für den Trekkingausflug am besten schon in Deutschland buchen oder bei einer Firma, die Ihnen einen Vertrag in deutscher Sprache aushändigt. Meist ist es recht kompliziert, Vertrag sinhalte in einer Fremdsprache korrekt zu verstehen, Fragen zustellen oder Unklarheiten zu klären.

NeuseelandFür einen längeren Roadtrip hat sich die Vollkaskoversicherung als sinnvoll erwiesen.

Informieren Sie sich über die geltenden Tankfüllungsregeln. In Deutschland mieten Sie das Fahrzeug vollgetankt und bringen es auch mit einem vollen Tank zurück. In anderen Ländern hingegen wird oft die erste Tankfüllung erworben, das Fahrzeug anschließend leer zurückgebracht. Davon profitiert i.d.R. der Vermieter, da Sie natürlich den Tank nicht bis auf den letzten Tropfen leer fahren können.