Lanzarote
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Wandern, Reisen und Urlaub auf dem Vulkan ...

 

Lanzarote

Allgemeines & Spezielles

Das Ferienparadies Lanzarote gehört zu den sieben großen Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean. Die Vulkaninsel liegt nur 140 Kilometer westlich der marokkanischen Küste und ungefähr 1000 Kilometer vom spanischen Festland entfernt.

Rund 142 000 Einwohner leben auf einer Fläche von circa 845 000 Quadratmetern. Auf dem Flughafen der Hauptstadt Arrecife landen hauptsächlich Urlaubsflieger. Zu den größten Touristenzentren der Insel gehören Playa Blanca sowie Puerto del Carmen .

Zwischen 1730 und 1736 wurde die Insel samt seinen Bewohnern fast sechs Jahre lang durchgängig von heftigen zerstörerischen Vulkanausbrüchen erschüttert. Von den insgesamt 300 Vulkanen sind die meisten heutzutage erloschen. Im Timanfaya Nationalpark haben Besucher die Möglichkeit eine einzigartige Vulkanlandschaft zu bestaunen. Daher ist Lanzarote bestens für Naturliebhaber und Wanderfreunde geeignet. Es gibt zahlreiche wunderschöne Routen auf der gesamten Insel. Besonders empfehlenswert ist die Rubicón-Ebene.

LanzaroteGeprägt von schwarzem Lavagestein wirkt die Landschaft geradezu kontrastreich zum kristallklaren Meer. Die Unterkunft in Ferienhäusern oder Ferienwohnungen auf Lanzarote, fernab vom Massentourismus, bietet eine optimale Grundlage für einen gelungenen Urlaub auf der Kanareninsel. Die Architektur der Häuser, gezeichnet durch die Hand des spanischen Künstlers César Manrique, ist einmalig schön. Mit ihren typisch weißen Fassaden wirken die Anwesen und Fincas der insgesamt sieben Gemeinden wie eine malerische Kulisse.

An der 213 Kilometer langen Küste kommen vor allem Wassersportler wie Kiter oder Windsurfer auf ihre Kosten. Die weißen Papagayo-Sandstrände im Südwesten Lanzarotes eignen sich insbesondere zum ausgedehnten Sonnenbaden. Bedingt durch das milde Klima können die Urlauber hier ganzjährig schwimmen gehen. Das glasklare Wasser des Atlantiks bietet zudem optimale Bedingungen für Tauch- sowie Bootsausflüge.

Wer Abwechslung zu Sonne, Strand und Meer sucht, wird dank zahlreicher Sehenswürdig schnell fündig. Lanzarote hält für jeden Geschmack etwas bereit. Gestatten Sie zum Beispiel dem Kakteengarten in Guatiza einen Besuch ab. In Guiante befindet sich ein herrlicher Vogelpark. Die Salz-Salinen de Janubio sind immer einen Ausflug wert.

Wandern Lanzarote

Lanzarote ist nicht in erster Linie als Wanderinsel bekannt, aber zu Unrecht! Hier gibt es viele tolle Wanderungen, und der Wanderurlaub ist ganzjährig ein Vergnügen. Lanzarote punktet besonders mit seinen eindrucksvollen Vulkanlandschaften. Bizarre Lavaströme aus unterschiedlichen Zeitaltern und ca. 300 Vulkankegel geben der Insel ihren eigenen, unverwechselbaren Reiz. Ausgedehnte Wälder sucht man vergebens, aber die an die karge Trockenheit angepassten Pflanzen sind besonders interessant. Die raue Natur, liebliche Landwirtschaft, die weißen Häuser und der wilde Atlantik bilden einen starken Kontrast. Oft wirkt die Insel wüstenhaft, aber nie langweilig! Die skurrile Kargheit und die weißen Dörfer bieten Wanderpanorama aus dem Bilderbuch.

Bei den Wanderungen besteigt man markante Vulkane oder wandert an Steilküsten mit fantastischen Aussichten über die Inselwelt und das Meer. Karge, an das nahe Afrika erinnernde Hochflächen, leuchtende Strände und gischtumtoste Felsklippen setzen optische Höhepunkte. Die Architektur zieht einen Bogen zwischen spanischem Kolonialstil mit maurischen Einflüssen bis zum Künstler Cesar Manrique, der die Bausünden der Nachbarinseln auf Lanzarote verhindern konnte. Und bei der Einkehr darf das spanische Ambiente mit Tapas und Rotwein auch nicht fehlen.

Die Gehzeiten liegen auf vielen beschriebenen Wanderungen zwischen 3:30 und 4:30 Stunden, die Höhenmeter bei 350 m im Aufstieg und 500 m im Abstieg. Trotz der moderaten Tourdaten sind die Wege nicht zu unterschätzen. Sie sind oft steinig und erfordern eine gewisse Trittsicherheit.

Wanderungen im Nord-Osten

Steine am Strand, LanzaroteWandern im Quadrat Klippenwanderung Playa del Risco

Einstieg: aus Richtung Máguez kommend kurz vor Yé (LZ-202, km 3,2) links ab und der Calle Las Rositas Richtung Mirador del Rio folgen. Nach 500 m links über eine Piste mit Steinpflaster zum Parkplatz Las Rositas. Von hier zu Fuß 300 m geradeaus zum Mirador mit tollem Blick! Dem von Mauern begleiteten Weg in vielen Kurven nach unten zum Strand folgen. Weiter vom Strand nach Norden zu den Salinas del Rio. Auf selbem Weg wieder zurück.

Wandern im Quadrat Panoramaweg Risco de Famara

Maguez - Guinate - Tropenpark - Hochebene Guatifay - Parkplatz las Rositas - Ye

Wandern im Quadrat Ye - Monte Corona (609 m) - Ye

  • Gehzeit 1:30-2:00 h
  • Strecke 3,5 km
  • Höhenmeter +/-250 hm
  • Linienbus nur bis Máguez (5 km von Ye entfernt)
  • Route beschrieben im Kompass Wanderführer (5) und im Rother.

Wandern im Quadrat Ye - Mirador del Río - Playa Canteria / Orzola (- Mirador)

  • Strecke 8 km
  • Von Ye Richtung Norden - erst links, dann rechts der Straße - auf den Parkplatz am Mirador del Río zu.
  • Dort am Startplatz der Paraglider rechts (Osten) und auf einem altem Weg hinab nach Orzola.
  • Abstecher zur Playa Canteria oder den anspruchsvolleren Rundweg über diese zurück zum Mirador del Río (s.u.).
  • Der Teil Mirador del Río - Orzola - Playa Canteria ist beschrieben im Kompass Wanderführer (3).

Wandern im Quadrat Rundweg Mirador del Río - Orzola - Playa Canteria - Mirador

  • Der anspruchsvolle Rundweg Mirador del Río - Orzola - Playa Canteria - Mirador ist beschrieben im Kompass Wanderführer (3):
  • Strecke 9 km, Gehzeit 3:30 h, Höhenmeter +/-500 hm
  • Die Schwierigkeiten kommen erst beim Aufstieg. Wer sich nicht sicher ist, sollte an der Playa Canteria starten und ggf. umkehren.

Wandern im Quadrat Punta Mujeres - Jameos del Agua - Punta Mujeres (Rundwanderung)

  • Wanderstrecke 6 km, Gehzeit 2:00 h, Höhenmeter +/-50 hm
  • Die Wanderung ist beschrieben im Kompass Wanderführer (18)

LanzaroteWandern im Quadrat Caleta de Famara - Las Nieves - Mala

Große Inselüberschreitung von West nach Ost.

  • Wanderstrecke 15 km, Gehzeit 5:00 h, Höhenmeter +/-600 hm
  • Die Wanderung ist beschrieben im Kompass Wanderführer (14)

Wandern im Quadrat Mala - Ermita de las Nieves

... ist ein Teilstück der Wanderung Caleta de Famara - Las Nieves - Mala

Wandern im Quadrat Mala - Los Helechos - Haria

  • 5:00 h
  • leichte Wanderung über schmale Pisten, wenig steile Anstiege
  • Einkehr: Restaurante Los Helechos mit toller Aussicht
  • Video der Wanderung. Kein filmisches Meisterwerk, aber man bekommt einen guten Eindruck der Landschaft und des Weges.

Wandern im Quadrat Teguise - Caleta de Famara

  • Wanderstrecke 10 km, Gehzeit 3:30 h, Höhenmeter +80/-400 hm
  • Einkehr: Bars in Famara
  • Die Wanderung ist beschrieben im Kompass Wanderführer (17)

Wandern im Quadrat Teguise - Haria

  • Gehzeit 4:00 h, Strecke 15 km, Höhenmeter +/-340 hm
  • Einkehr: Tapa-Bars in Haria
  • Teilstücke der Route bei drei Touren beschrieben im Kompass Wanderführer (17,13,8)

Wanderungen im Zentrum

Wandern am Strand Wandern im Quadrat Tinguaton - Montaña Colorado

Wandern im Quadrat Rundwanderung durch den Lavastrom La Quemada

Wandern im Quadrat Küstenwanderung Playa Quemada - Puerto Calero - Playa del Carmen

Wanderungen im Süd-Westen

Pflanzen der Kanaren, LanzaroteWandern im Quadrat Caldera Blanca - Timanfaya

  • Gehzeit 4:00 h
  • Wanderstrecke 11 km
  • Höhenmeter +/-220 hm
  • sichtbare Pfade, teils mit Steinmännchen markiert
  • Start: Mancha Blanca
  • sehr steinige Pfade im Lavastrom von 1730-36, Wolfsmilchgewächse bilden zartes Grün, Dornlattich
  • Vulkan Caldereta - Vulkan Caldera Blanca - Camino de la Playa de las Malvas
  • Ziel: Landstraße LZ67
  • Anschließend 14 km lange (obligatorische) Busrunde durch den Timanfaya-Nationalpark. Kein Ausstieg und kein Wandern möglich.
  • Tour auf etwas anderer Route beschrieben im Kompass Wanderführer
  • Beschreibung und GPS-Track als Rundweg
  • Film Wandern Mancha Blanca - Timanfaya: Informatives Video über die Wanderung und die anschließende Busrunde durch den Nationalpark

Wandern im Quadrat Yaiza - Femes - Playa Quemada

Wandern im Quadrat Femes - Pico Redondo - Playa Quemada

Einsame Wanderung auf alten Eselspfaden mit Aussicht.

  • Gehzeit 3:00 h
  • Wanderstrecke 10 km
  • Höhenmeter +200/-420 hm
  • Route als Kombination zweier Touren beschrieben im Rother (30, 31)

Wandern im Quadrat Küstenwanderung Playa Blanca - Punta del Papagayo

Route in Kombination zweier Touren beschrieben im Kompass Wanderführer (39, 45) und im Rother

Wanderungen auf La Graciosa

Die kleine Insel La Graciosa ist Lanzarote im Norden vorgelagert. Auch hier kann man schön wandern, denn es gibt eine gute Fährverbindung nach Orzola/Lanzarote.

Wandern im Quadrat Küstenwanderung zur Montaña Amarilla

Wanderung beschrieben im Kompass Wanderführer (2)

Wandern im Quadrat Montaña Pedro Barba

Wanderung beschrieben im Kompass Wanderführer (1)

Literatur-Empfehlungen

Wanderschuhe LamzaroteWandern im Quadrat Wanderführer

Kompass Wanderführer Lanzarote: Dieses Paket liefert Wanderführer und Wanderkarte in einem Paket. Letztere ist im Maßstab 1:50.000 für Wandertouren gut geeignet, solange man nicht m weglosen Gelände unterwegs ist. Das empfiehlt sich aber für Lanzarote sowieso meist nicht. Für die Reiseplanung und Groborientierung finde ich es extrem praktisch, dass die Wanderrouten komplett in die Karte eingezeichnet sind (in vielen anderen Wanderführern geben nur Nummern oder Punkte die ungefähre Lage der Route an). Da die Karte beidseitig bedruckt ist, ist sie klein und handlich und passt in die meisten Wanderhosentaschen.

Von 50 Wandervorschlägen werden 14 als leicht, 7 als schwer und 29 als mittelschwer eingestuft. In dem als Tabelle gestalteten Inhaltsverzeichnis werden auf einen Blick viele Attribute der einzelnen Tour geliefert: Rundweg oder Streckenwanderung, Gehstrecke, Gehzeit, Höhenmeter, Busanbindung, Einkehrmöglichkeit etc., so findet der Wanderer schnell die für ihn geeignete Tour, ohne lange blättern zu müssen. Für alle Routen können GPS-Daten von der Verlagsseite heruntergeladen werden.

Jeder Wanderbeschreibung ist ein Infoblock vorangestellt. Hier wird auch der Anfahrt der nötige Platz eingeräumt und die Wanderung kurz charakterisiert. Farbige Griffmarken mit Piktogrammen liefern weitere Infos. In der Wegbeschreibung sind Ziffern eingefügt, die die beschriebenen Punkte schnell in der zur Wanderung gehörenden Detailkarte auffindbar machen. Neben der Karte ist zu jeder Wanderung ein Höhenprofil abgedruckt, in dem diese Punkte ebenfalls eingezeichnet sind.

Fazit: Ein sehr gut gestalteter Wanderführer, in dem alle Infos, die man braucht, übersichtlich dargestellt werden.

Rother Wanderführer Lanzarote: Die schönsten Küsten- und Vulkanwanderungen. Der Rother-Wanderführer erscheint in gewohnter Qualität mit guten Wanderbeschreibungen sowie aussagekräftigen Karten und Profilen. Natürlich werden auch wieder Infos zur Anreise, Einkehrmöglichkeiten etc. zur Verfügung gestellt.

Im Lanzarote-Band befinden sich mit 35 Touren ein paar Wanderungen weniger als in anderen Ausgaben. Das scheint aber für die Insel völlig ok, denn die Wandermöglichkeiten sind hier nicht so üppig verteilt wie z.B. auf Teneriffa, La Palma oder Mallorca.

Die Fotos im Buch geben einen guten Eindruck von der Landschaft, die der Wanderer auf Lanzarote erleben kann. Sie räumen auch mit dem Vorurteil auf, dass das Wandern auf Lanzarote eine eher langweilige Angelegenheit sei. Im Gegenteil: Wer die bekannteren Wanderinseln des Archipels schon ausgiebig bewandert hat, findet hier noch einmal ganz andere interessante und eindrucksvolle Landschaften.

Die Insel ist im Inhaltsverzeichnis in drei Regionen gegliedert. Dazu kommen weitere Wanderungen auf der Insel La Graciosa. Die reine Gehzeit der Wanderungen liegt zwischen 1:00 h und 4:30 h. Die meisten Touren liegen im leichten und mittelschweren Bereich, nur 2 Wanderungen sind als anspruchsvoll markiert.

Für mich besonders interessant: Es werden vom Autor 9 Top-Touren angepriesen. So kann der Kurzurlauber sich auf die landschaftlichen Highlights konzentrieren. Und zu allen Routen werden GPS-Tracks angeboten, die man sich von der Webseite des Verlages herunter laden kann.

Wandern im Quadrat Reiseführer

Reise Know-How Lanzarote Mit 12 Wanderungen: Reiseführer für individuelles Entdecken

Michael Müller Reiseführer: Lanzarote: Sehr guter allgemeiner Reiseführer mit interessanten Informationen zu Land und Leuten sowie vielen praktischen Tipps.

Wandern im Quadrat Karten

Kompass Wanderkarte 1:50.000 Lanzarote (KOMPASS-Wanderkarten)

Kanarische Inseln: digitale Karten / 3D (Kompass Wanderkarten 1:50.000). Kommentar zur DVD siehe hier.

Orte & Ausflugsziele

Kanarische InselnWandern im Quadrat Caleta de Famara

  • Strandort in einer weiten Bucht an der Nordküste
  • schöner weißer Sandstrand, 5 km lang, Surfspot
  • Wanderungen ins Famara-Massiv (Risco de Famara) , z.B. nach Teguise oder Mala
  • El Jable: große Sandfläche
  • Kurze Uferpromenade mit Hafenbecken. Hier gibt es mehrere Fischrestaurants und Bars.
  • Vor dem Strand liegt das Wrack eines Zementfrachters, der 1982 in der Bucht auf Grund lief. Nachdem die verrosteten Ladebäume abbrachen, schaut nur noch bei Ebbe etwas Metall über die Wasseroberfläche hinaus.
  • Skandinavier bauten in den 70er Jahren in der Nähe des Ortes die Siedlung Casas de Famara, eine Ferienhaussiedlung mit halbrunden Bungalows. Einheimische nennen diese Häuser Ziegenställe.
  • César Manrique verbrachte einen Teil seiner Kindheit in Caleta de Famara und wurde von der Landschaft inspiriert.
  • Der Spielfilm Zerrissene Umarmungen von Pedro Almodóvar wurde z.T. an der Famara-Küste gedreht.

Wandern im Quadrat Femes

  • Tolle Blicke vom Balcon de Femes bis nach Fuerteventura.
  • Wanderungen im Monumento Natural de los Ajaches
  • Kirche San Marcial del Rubicon von 1773. Erster Bischofsitz der Kanaren (1404), 1485 verlegt nach nach las Palmas de Gran Canaria.
  • Bar Femes am Kreisverkehr , Queseria

Wandern im Quadrat Jameos del Agua

Die teilweise eingestürzte Lavaröhre im Lavafeld des Vulkans Monte Corona ist 1966 durch den Künstler César Manrique mit Pool, Gastronomie und Veranstaltungsinfrastruktur bestückt worden. Die Röhre reicht vom Monte Corona über die Höhle Cueva de los Verdes über die Jameos del Agua bis zur Küste, wo sie unter die Meeresoberfläche abtaucht.

TurismoLanzarote: Jameos del Agua

Wandern im Quadrat Playa Quemada / Pueblo Quemada

  • Wanderungen im Monumento Natural de los Ajaches
  • Küstenwanderung nach Puerto del Carmen
  • Bars Sal Marino, La Casita

Wandern im Quadrat Yaiza

  • Pfarrkirche Nuestra Señora de los Remedios. Erbaut Ende des 17. Jh., barocker Hochaltar, Decke im Mudejarstil.
  • Wanderungen im Monumento Natural de los Ajaches

Einkehr:

  • Restaurante La Era: von César Manrique

Wandern im Quadrat Ye

  • Reataurant Volcan de la Corona (El Volcan)

Praktische Reise-Infos

Lanzarote Busverbindungen Übersicht

Busfahrplan Lanzarote