Mallorca: Wandern im Südosten
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Das Wandern im Südosten Mallorcas hat seinen ganz eigenen Reiz. Es gibt viele schöne Küstenwanderungen, die man auch zu einer mehrtägigen Trekkingtour kombinieren kann. Im Landesinneren lassen sich aussichtsreiche Berge besteigen.

Allgemeines & Spezielles

Die Wanderregion im südlichen Osten Mallorcas ist nicht ganz so wild, wie die Bergregionen im Nordosten. Der Südosten besticht durch wunderschöne Küstenwanderungen. Sie führen entlang der Steilküsten, die immer wieder in tolle Buchten und schöne Strandorte abtauchen. Hier liegen sogar noch Fischerorte, deren Struktur vom Tourismus noch nicht komplett überformt wurde.

Im Landesinneren warten einzeln stehende Berge auf den Wanderer, der die tollen Aussichten zu schätzen weiß. Nicht selten sind sie von Klöstern oder Burgen gekrönt.

Auch Trekkingtouren kann man im Südosten unternehmen. So kann man mehrere Tageswanderungen im Küstenbereich zu einer mehrtägigen Trekkingtour zusammenhängen, und so das gesamte Südost-Kap umrunden.

Wer aber glaubt, dass Küstenwanderungen einfach und bequem wären, der irrt. Man wandert durchaus in felsigem Gelände, in dem Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich sind. Ein gewisses Orientierungsvermögen ist ebenfalls von Nutzen.

Wander-Empfehlungen für den Südosten stehen auf dieser Seite, Routen im nördlichen Teil der Sierra de Levante findest Du unter > Mallorca Osten

Wandern zum SeitenanfangWander-Empfehlungen Sierra de Levante (Süd)

Wandern, BalearenWanden & Trekking. Wandern und Baden im Naturpark Mondragó

Die Cala Mondragó ist eine der schönsten Buchten Mallorcas und das dahinter liegende Naturschutzgebiet lässt für Wanderer keine Wünsche offen - auch nicht den, nach der Wandereung ins Merr zu springen.

  • Zufahrt von Santanyi zum Parkplatz (5 km)
  • Start: Sa Font de n´Alis

Es gibt mehrere ausgeschilderte Wege, die an der Küste entlang und durch das Hinterland führen. Ein Vorschlag über 8 km und 3:00 h ist beschrieben im Wanderführer 55 gute Gründe ...

Einen weiteren Vorschlag für einen Spaziergang von 2:00 h und 6 km beschreibt der Wanderführer Outdoor Regional Mallorca.

Wanden & Trekking. Cala Santanyi - Cala Figuera - Cala Mondragó

Die Route verläuft zum Teil entlang der Steilküste, oft aber auch auf befestigten Nebenstraßen. Höhepunkte sind die fantastischen Buchten von Santanyi, Cala Figuera und Mondragó sowie die wilde Steilküstenlandschaft.

  • 12 km, 3:00 h Gehzeit, +/-100 hm
  • GPS-Track
  • Karte
  • Profil
  • Einkehr in Cala Figuera, Cala Santanyi oder Cala Mondragó
  • die anspruchsvollsten Kraxeleien werden auf dieser Route umgangen

Wanden & Trekking. Wanderbeschreibung

Von der Cala Santanyi hält man sich am Strand links und steigt etwas auf, um die obere Kante der Steilküste zu erreichen. Parallel zum Wasser wandert man Richtung Südosten zu einem Turm. Von da aus zurück ins Landesinnere (über die Zufahrtstraße zum Turm) und hinter der Schranke rechts.

Die nächste größere Straße Carrer de sa Talaia Vella rechts, und weiter immer Richtung Küste halten. Über einen Parkplatz am Ende der Straße gehen, dann steht man vor einer Felswand mit roten Punkten. Hier hinauf - das ist leichter, als es erst aussieht - und wieder an den Rand der Steilküste. Nun folgt man dem Macchiapfad parallel zur Küste immer Richtung Osten.

So gelangt man nach Cala Figuera. Erst, wenn man vor (und über) der Bucht von Cala Figuera an einer Mauer steht - mit schöner Aussicht - links halten und immer den Küstenweg nehmen, bis hinab zum Hafen. In Cala Figuera lässt es sich sehr schön einkehren.

Anschließend Richtung Osten weiter. Man umrundet beide Ausläufer des tief eingeschnittenen Fjords. Am Zipfel des zweiten Ausläufers noch kurz um diesen herum, dann aber hinter dem Haus Nummer 16A links hinauf. So gelangt man auf eine Zufahrt-Straße, der man Richtung Nordosten bis zum Stoppschild folgt. Rechts ab, der Straße folgen - immer geradeaus - letztendlich über eine Piste zum Wachturm D´En´Beu.

Man könnte nun versuchen, an der Küste entlang zu kraxeln. Allerdings ist der Privatgrund nicht leicht zu überwinden. Deshalb gehen wir zurück, bis die Piste an der Straße endet. Dann rechts Richtung Nordosten, die Urbanisation gegen den Uhrzeigersinn umrunden. Dahinter nach rechts ein Stück Straße, wenige Meter weiter wieder rechts hinein und über Piste durch Wald Richtung Nordnordost.

Am Sackgassenschild (geradeaus wäre die Sackgasse, kann man auch probieren und etwas später links) links. Dann aber immer rechts haltend, bis man zu einem großen Parkplatz gelangt, der zur Cala s'Amarador gehört. Hinter dem Parkplatz links, so gelangt man geradeaus zur Cala s'Amarador. Der tolle Sandstrand leuchtet schon von weitem durch die Bäume. Von hier sind es entlang der Steilküste auf gut ausgebautem Weg nur noch wenige Schritte zur Cala Mondragoó.

In der wunderschönen Cala Mondrago gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten, die aber deutlich teurer sind als andere Bars auf Mallorca. Zum nördlich gelegenen Parkplatz der Cala Mondrago mit Naturpark-Info folgt man am besten der Zufahrtstraße. Der Parkplatz ist nur gut 600 m von der Bucht entfernt.

Ostküste MallorcaWanden & Trekking. Zeitplan Beispiel

  • 10:45 Wanderstart
  • 11:10 Sa Torre Nova
  • 11:30 Wendeplatz
  • 12:10 Cala Figuera Zentrum
  • 13:15 weiter
  • 14:00 Leuchtturm
  • 14:45 Playa Amardor
  • 15:00 Cala Mondragó
  • 15:50 weiter
  • 16:00 am Parkplatz / Naturparkinfo

Wanden & Trekking. Puig de Sant Salvador und Ermitá de Sant Salvador (510 m)

Der höchste Berg im Süden der Sierra de Levante mit tollen Aussichten nach Norden und Süden sowie schöner Einkehr auf dem Gipfel.

Der Aufstieg erfolgt über den alten Pilgerweg - oder, weniger romantisch - mit dem Auto. Der Camí Vell de Sant Salvador beginnt am großen Steinkreuz, führt Richtung Osten und ist ausgeschildert. Immer wieder mal quert man die Straße.

  • Gehzeit 4:00 h
  • Strecke 12 km
  • Höhenmeter +/-400 hm
  • etwas Asphalt, hauptsächlich Schotterwege
  • Start: Felanitx, südlicher Ortseingang, Parken am Friedhof. Busverbindung (Nr. 490).
  • Abstieg wie Aufstieg.

Oben grüßt eine 7 m große Christusstatue und es gibt ein Restaurant/Bar (+34-971-581952) und ein kleines Hotel (+43-971-515260) im alten Kloster aus dem 18. Jh.

Die Wanderung wird beschrieben im Wanderführer 55 gute Gründe ...

Wanden & Trekking. Piug de Sant Salvador (510 m) - Castell Santueri und zurück

Im 3:00 h (hin & zurück) wandert man auf tollen schmalen Pfaden weit oberhalb der Ebene mit fantastischen Ausblicken. Aber auch der Weg selbst ist wunderschön.

Der Einstieg in die Wanderroute erfolgt vom Parkplatz. Wenn man auf die Statue schaut geht es schräg rechts hinunter. Nach einem kurzen Steilstück links. Dann nach längerem Abstieg immer auf und ab. Man bleibt immer mehr oder weniger auf dem Kamm, auch wenn breitere Wege hinunter führen. . Vor Santueri noch einmal steiler hinauf. Um die Burg herum im Uhrzeigersinn. Kurz vor dem Eingang steile Felsen und Überhänge. Hier kann man gut rasten.

Für die Besichtigung der Burg wird Eintritt fällig. Nach der Besichtigung wandert man die Zufahrtstraße hinunter, bis unmittelbar hinter einer scharfen Linkskurve eine Piste scharf rechts abbiegt. Bald kreuzt die Piste den Hinweg, dort links hinab und auf den Hinweg zurück.

--

Einkehren kann man nur im Santuario Sant Salvador.

Fotos der Wanderung Sant Salvador - Santueri

Wanden & Trekking. Trekking:

Die folgenden 5 Touren kann man aneinanderhängen, oder als Tagestouren laufen. Die o.g. Route von Cala Santanyi bis Cala Mondragó kann man umdrehen und als weitere Etappe davorschalten. Dann hat man 6 Wandertage.

Wanden & Trekking. Cala Figuera - Cala Llombarts

Fotos der Wanderung Cala Figuera - Cala Llombarts

Wanden & Trekking. Cala Llombarts - Cala s ´Almonia

Nördlich des Ortes Es Llombarts startet diese Tour in einer tollen Sandbucht, die tief ins Land eingeschnitten ist. Entlang der Küste wandert man Richtung Süden bis zur Cala S´Almonia. Der Weg ist leicht zu finden. Nach ca. 5 km Picknick und Baden in der Cala s ´Almonia. Danach weiter der Küste entlang (s.u.) oder auf dem selben Weg (mit Abkürzung durch die Siedlung?) zurück. Keine Einkehrmöglichkeiten.

Fotos der Wanderung Cala Llombarts - s´Almonia

Wanden & Trekking. Cala s ´Almunia - Caló des Màrmols

Wanderung an der Küste südlich von Santanyi. Wanderbeschreibung im Rother.

Wanden & Trekking. Caló des Màrmols - Cap de Ses Salines

Fortsetzung der vorherigen Wanderung bis zum Südzipfel. Wanderbeschreibung im Rother.

Wanden & Trekking. Küstenwanderung am südlichsten Punkt Mallorcas

Cap de Ses Salines - Platja des Caragol (- Sant Jordi)

  • windige, raue Felslandschaft
  • toller sandiger und felsiger Küstenpfad
  • schöne abgelegene Badebucht
  • Strecke 4 km hin & zurück (oder 10 km vom Kap bis Sant Jordi)
  • 1:00 h Gehzeit (oder 3:00 h bis Sant Jordi)
  • Infos: Colonia Sant Jordi
  • Beschreibung im Wanderführer 55 gute Gründe ...

Von Ses Salines oder Llombarts über die MA-6100 zur Abzweigung der MA-6110. Dann 9 km auf dieser zum Südkap. Vom dortigen Parkplatz aus, vor dem Tor des Leuchtturms, kurz nach Süden zum Kap. Dann Richtung Nordwesten entlang der Küste zur Schneckenbucht. Auf dem selben Weg zurück ... oder weiter nach Colonia Sant Jordi (dann als Streckenwanderung mit 10 km vom Kap de Ses Salines nach Sant Jordi).

Wanden & Trekking. Küstenwanderung westlich von Estanyol

Fotos der Wanderung Estanyol - Es Pinar Vell - Estanyol im Januar. Wandern an der östlichen Südküste.

Cala LlombartsWanden & Trekking. Küstenwanderung von Colonia Sant Jordi zur Platja des Trenc

Drei Kilometer feiner unverbauter Sandstrand, türkises klares Wasser, Kiefernhaine auf Dünen, Bunker aus dem Bürgerkrieg, Salinen. Badesachen nicht vergessen, aber Vorsicht vor starken Strömungen!

Colonia Sant Jordi - Es Salobrar de Campos - Platja des Trenc - Ses Covetes (- Arenal de Sa Ràpita) - Sant Jordi

  • Start im Norden des Ortes beim Hotel Marqués oder an der Haltestelle der Buslinie 502.
  • Strecke 10 km, bei Verlängerung über den nächsten schönen Strand nach Arenal de Sa Ràpita 13 km (hin & zurück).
  • Gehzeit 2:30 h, bei Verlängerung 3:30 h
  • Höhenmeter: kaum
  • Beschreibung im Wanderführer 55 gute Gründe ...

Wanden & Trekking. Cala Magraner

Die Wanderung an der Cala Maranger liegt auf der Grenze zwischen dem südlichen und dem nördlichen Osten Mallorcas. Details dazu siehe > Wanderung Cala Magraner

Literatur, Führer, Karten ...

... siehe > Mallorca - Literatur