Trekking auf Mallorca
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Die Hüttentouren und Fernwanderwege GR 221 und GR 222.

 

Allgemeines & Spezielles

Mallorca HüttentourTrekking auf Mallorca? Das hört sich erstmal an, als würde das nicht zusammen passen. Aber weit gefehlt. Gerade die Sierra Tramuntana mit ihren wilden Berglandschaften hat sich schon immer für Weitwanderer angeboten. Leider gab es kaum öffentliche Wege.

Problematisch war dabei immer der Umstand, dass einige Privatbesitzer der Flächen ihre Fincas mit hohen Zäunen versperrt haben, weil rücksichtslose Wanderer die alten Wegerechte über die Maßen strapaziert hatten. Picknickreste, niedergetretene Mauern oder verschreckte Schafe waren keine Seltenheit. Und viele Finca-Besitzer hatten einfach keinen Bock auf ungebetenen Besuch.

Durch die Initiative der Inselregierung sowie der Wander- und Umweltschutzvereine hat sich das aber geändert. Mittlerweile gibt es eine fantastische Trekkingtour von Hütte zu Hütte durch die Serra Tramuntana, und eine zweite Trekkingroute ist im Aufbau begriffen. An vielen Stellen wurde aus den Geldern der Tourismussteuer Land gekauft, um eine durchgehende Wegverbindung zu schaffen.

Mallorca eignet sich fantastisch für diese Art Trekkingtouren. Die Landschaft ist einmalig und abwechslungsreich, die Übernachtungsmöglichkeiten - oft in alten Herrenhäusern - landestypisch mit Charme und Charakter. Und die Ruten sind ganzjährig zu bewandern.

Durch das vergleichsweise stabile Wetter und warme Klima spart man sich eine Menge Ausrüstung im Vergleich zu Alpentouren. Schon im Januar oder Februar ist man hier fantastisch aufgehoben. Das Wetter ist oft gut zum Wandern, es sind noch wenig Leute unterwegs und manchmal teilt man sich die "Hütte" mit nur wenigen anderen Personen.

Die Routen verlaufen über skurrile Felslandschaften, man kann aussichtsreiche Gipfel besteigen. Die Wanderungen tauchen aber auch immer wieder hinab zu wunderschönen Buchten, und auf den Hochflächen fühlt man sich weit weg von jedem Touristentrubel. Gerade im Frühjahr ist die Blütenpracht fantastisch und auch die Tierwelt ist abwechslungsreich. Schafe und Ziegen begegnen dem Wanderer immer wieder, aber auch Geier, von denen auf Mallorca viele zu Hause sind.

Wandern zum SeitenanfangTrekking GR221

Mallorca, DeiaWandern im Quadrat Hüttentour von Valldemossa nach Pollensa auf dem GR 221:

Beispiel: Etwa eine Woche.

  • Erste Nacht in Palma, am nächsten Morgen per Bus nach Valldemossa. Überschreitung des Puig de Caragoli nach Deía. Übernachtung in Refugio Ca´n Boi in Deía. Unterwegs kein Wasser.
  • Weiter Wanderung nach Port Soller (in diversen Führern beschrieben), dort Übernachtung in Refugio La Muleta (am Leuchtturm) möglich. Alternativ im Ort. Einkehrmöglichkeiten unterwegs in der Finca Son Micó.
  • Weiter über Biniaraix und Cúber-Stausee zum Refugio Tossals Verds. Übernachtung. Wasser in Biniaraix und an einem Brunnen hinter dem Cuber-Stausee.
  • Weiter im Tal NW des Massanella, über den Pass und Abstieg nach Lluc. Übernachtung im Kloster oder in Refugio Son Amer. Unterwegs kein Wasser.
  • Abstieg nach Pollensa, Refugio Pont Romá (alternativ Abstieg nach Caimari und per Bus direkt zurück nach Palma). Unterwegs kein Wasser.
  • Per Bus zurück, letzte Nacht in Palma.

Super Landschaft, schöne preiswerte "Hütten" (renovierte Fincas) mit gutem Abendessen (Frühstück landestypisch etwas spärlich). Übernachtung muss vorher (www.gr221.info/huetten.htm) gebucht werden.

Wandern im Quadrat GR 221 - Ruta de Pedra en Sec - Route der Trockensteinmauern:

Die Fernwanderroute führt von Port Andratx bis Pollensa. Mittlerweile kann man von Andratx und/oder Sant Elm über Sa Trapa, Col de Sa Gremola (hier muss man leider noch 2,2,km Strasse laufen), Ses Fontanelles, Es Grau, Esclop, Galatzó und Estellencs, Banyalbufar, Esporles und Valldemossa, Deía, Sóller, Port Soller, Tossals Verts und Kloster Lluc durchgehend bis Pollensa wandern. Nur Hütten (Refugios) gibt es bis Deía noch nicht, aber man kann in den Orten oder auf Fincas übernachten.

Die Route ist knapp 150 km lang und lässt sich gut in 13 Etappen aufteilen, möglich sind auch weniger. Der gesamte GR221 kann gut auch in acht bis zehn Tagesetappen gewandert werden.

Port d'Andratx - Sant Elm

  • ca. 8 km, 3:00 h
  • Sant Elm: Übernachten kann man gut im Hostal Dragonera

Sant Elm - Ses Fontanelles:

  • ca. 15 km, 4:00 h
  • Da es auf dem unteren Abschnitt zwischen Sant Elm und Estellencs bisher keine Wandererunterkunft gab, hat Patrick auf Ses Fontanelles nun zusätzlich zu dem seit 2015 schon angebotenem Ferienhaus noch ein neues Refugio eröffnet. Es befindet sich direkt auf der halben Strecke zwischen Sant Elm und Estellencs. Der Wunsch vieler Fernwanderer nach einer einfachen Übernachtungsmöglichkeit kann hier erfüllt werden. Im nagelneuen (2016) Schlafsaal stehen 12 Betten, dazu gibt es Waschräume mit Duschen und Toiletten. Pro Person/Nacht 22 Euro (2016). Außerdem kann man hier auch 1,5l Wasserflaschen für 1 Euro nachkaufen - die stehen immer draussen, auch wenn niemand da ist.

Ses Fontanelles - Estellencs:

  • 15 km, 5:00 h
  • Estellencs: Hotel Maristel (sehr schön aber nicht ganz billig, 4***) oder Hostal

Massanella, Mallorca Estellencs - Banyalbufar - Esporles

  • Esporles: an der Kirche (direkt am GR221) Hostal Esporles. Seit 2015 auch gegenüber der Plaça: Backpacker-Hostal Sa Fita, 18 Euro/Nacht..

Esporles - Valldemossa

  • Hostal/Hotel nehmen oder mit dem Bus weiter nach Deià

Den weiteren Verlauf ab Valdemossa

... habe ich oben bei der > Hüttentour geschildert.

Literatur zum GR 221

... siehe unten bei > Literatur

GR 222 und Fernwege Mallorca allgemein

MallorcaWandern im Quadrat GR 222

Soll von Artá nach Lluc verlaufen, ist aber erst teilweise fertig.

Der GR 222 soll als zweiter Fernwanderweg auf Mallorca eingerichtet werden. Er soll von Artá über 130 km nach Lluc führen. Bislang fehlen Hütten zum Übernachten. Diese Route zeigt geringere Steigungen, ist landschaftlich besonders in der Mitte weniger spektakulär, aber auch wunderschön.

Im Osten bei Arta im Naturpark Peninsula de Llevant sind die Etappen von s'Arenalet nach Betlem sowie von Colonia de Sant Pere nach Ca'n Picafort bereits beschildert. Auch die Etappe im Westen von Caimari nach Lluc ist schon länger fertig. Das Zwischenstück durch die nördliche Ebene ist allerdings noch nicht durchgehend begehbar.

Wandern im Quadrat Fernwanderwege Mallorca allgemein

Consell de Mallorca - Karte der Fernwanderwege auf Mallorca

Literatur, Führer, Karten ...

Wandern im Quadrat Wanderführer GR 221

Wandern im Quadrat Conrad Stein Verlag Outdoor - Der Weg ist das Ziel

Mallorca GR 221 - Route der Trockensteinmauern:

Ein ganzes Büchlein aus dem Conrad Stein Verlag widmet sich ebenfalls dem GR221. Das Werk geht aber weit über die reine Wanderbeschreibung hinaus. Hier drin stehen alle Informationen, die man für die Organisation und Durchführung der mallorquinischen Trekkingtour braucht.

Das Buch beschreibt die Route in 13 Etappen und liefert gleich noch viele lohnenswerte Varianten und Abstecher mit, z.B. zum abenteuerlichen Torrent de Pareis. Zu allen Routen gibt es Karten und Höhenprofile, und die GPS-Tracks lassen sich von der Homepage des Verlages herunterladen. Verkehrsverbindungen, Übernachtungsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten werden genau so beschrieben wie Hintergründe zur Landschaftsentwicklung, Kultur, Botanik und Fauna. Die 160 Seiten im kompakten Format passen in jede Wanderhosentasche und machen zusätzliche Reiseführer oder Karten überflüssig.

MallorcaWandern im Quadrat Rother Wanderführer

Mallorca GR 221 - Auf der Trockenstein-Route durch die Sierra Tramuntana.

Der Rother Wanderführer GR221 beschreibt den tollen Weitwanderweg detailliert und umfassend. Er stellt alle Varianten der Trekking-Route vor und würzt sie mit vielen Gipfelbesteigungen.

Schon das Inhaltsverzeichnis hält die wichtigsten Informationen zu jeder Etappe bereit. Hier erkennt der Leser Gehzeiten und Anforderungsklasse auf einen Blick.

Neben den eigentlichen Wegbeschreibungen stehen nützliche Höhenprofile und kleine Wanderkarten im Maßstab 1:50.000. So lassen sich schnell der Zeitbedarf, die Länge und mit den Höhenmetern die Anstrengungen der nächsten Etappe ablesen. Zu jeder Etappe kann der Leser sich die GPS Daten von der Verlagsseite herunterladen.

Der Führer umfasst 176 Seiten. Darauf finden sich auch 148 Fotos und für jede Etappe (also 19 mal) Höhenprofile und Wanderkärtchen. Auf der Buchrückseite und im Buch finden sich zwei Übersichtskarten, in die die Routen eingezeichnet sind. Das Buch hat ein handliches Format, mit dem es in jede Rucksacktasche passt.

Im RotherTrekkingführer finden sich natürlich Übernachtungs-Vorschläge in Wanderherbergen, Berghütten oder anderen Unterkünfte. Genauso wird auf Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten hingewiesen. Im ersten Teil bekommt der Leser neben verschiedenen Informationen zu Mallorca, zum Wandern und zur Organisation einer Trekkingtour auf der Baleareninsel auch eine Abhandlung über die dortige Pflanzenwelt geboten.

Wandern im Quadrat Weitere Wegbeschreibungen

Eine kurze Wanderbeschreibung des GR 221 findet man neben anderen Wanderungen auch im Rother Wandeführer Mallorca.

Mallorca - GR-221 Fernwanderweg: In 9 Etappen quer durch die Serra Tramuntana. Buch & Karte.

Wandern im Quadrat Karten

Kompass Karten Mallorca: 4 Wanderkarten 1:35.000 im Set inklusive Karte zur offline Verwendung in der Kompass-App. (Kompass-Wanderkarte 2230)

Mallorca - Wanderkarte 1:35.000 (Kartenset mit Nord + Süd-Blatt): Alle Wege in der Serra Tramuntana

Editorial Alpina Serra de Tramuntana 1 : 25.000

Links

Consell de Mallorca - Das Projekt "Erhaltung der Trockensteinmauern" mit Beschreibung der Refugis (es/ca/fr/en/de)

Links GR 221:

Der Mallorca Fernwanderweg: Hauptstrecke und Varianten, Berghütten (de)

Die Route der Trockensteinmauern: Beschreibung der 8 Etappen (de)