Mallorca: Sierra Tramuntana Süd-West
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Wandern im Süden der Sierra Tramuntana um Galatzó, Estellencs, Andratx, Sant Elm ...

Cuber Stausee, Mallorca

Allgemeines & Spezielles

Der Südwesten ist bei vielen noch ein eher unbekanntes Wandergebiet. Trotzdem gibt es hier schon seit langem attraktive Routen zu begehen.

Zu den Klassikern gehören die Wanderungen von Sant Elm nach Sa Trapa oder nach Andratx. Hier bieten sich tolle Blicke auf das Meer und die vorgelagerte Insel La Dragonera. Genauso berühmt sind die Besteigungen des Puig de Galatzó und des Esclop - ohne dass die Pfade dort überlaufen wären. Von Estellencs über Banyalbufar nach Esporles verläuft eine interessante Wanderung durch Steineichenwälder und felsige Landschaften. Von Esporles über Port de Canogne nach Banyalbufar bietet sich eione Tour mit Badepause am Strand an.

Wandern zum SeitenanfangWander-Empfehlungen südliche Tramuntana

Wanden & Trekking. Wanderung Galilea - Bauçá (614 m)

2:00 h. Anfang Sattel 1 km östl. von Galilea (Richtung Puigpunyent) zwischen km 8 und km 9. Neben Einfahrt Son Cartei eine gesperrte Schotterstrasse nutzen (Leiter). Gleich darauf rechts. Auf der oberen, sanft ansteigenden Straße zwischen Terrassen in den Wald. Bei (richtiger) Wegteilung links rauf, gleich darauf scharf links (verwitterter Wegweiser). Auf flach steigendem Fahrweg weiter. Nach 2 alten Kalköfen und einer scharfen Rechtskurve (Blick Galilea, Galatzó) wird Weg schmaler. Achtung: wo er kurz eben wird, führen bei einem Steinmännchen Steigspuren nach rechts zum Köhlerplatz mit Köhlerhütte hinab. Der Karrenweg führt dagegen zum Mauerdurchlass hinauf. Auf der dahinterliegenden Verebnung links auf Feldweg einschwenken. Am Waldrand links auf Pfad (Steinmännchen), der in vielen aufgemauerten Kehren und Stufen zum Gipfelfelsen hinaufzieht.

Wanden & Trekking. Wanderung Bauçá - Calvià

Gabel von Galilea 1:30 h. Von B. runter an altem Wegweiser geradeaus über Weg rüber, Linkskurve auf schmalen Pfad. Von hier 0:20 h auf Pfad durch Wald. Dann auf Feldweg (hinter Gatter) geradeaus einfädeln. Dann 0:15 - 0:20 h durch Felder bis erste Häuser Calvia. Dann noch 0:30 h runter. Cami de Na Morruda - Cami de Son Font - Cami d´es Molí Fariner - Cami d´es Pou Nou - Fußpfad (Gatter) - Gabel links (Steinmännchen) - über Gatter - Treffen auf Feldweg (an dessen Linkskurve von Calvia) - 5 min später Teersträßchen (bei Rückweg: hinter weißer Mauer) - Carrer de Son Mir - C. de L´Era - C. de C´an Ros - C. Mayor. Calvia: Bar Rosita, kleine Auswahl Tapas, ggü. Kirche an C. Mayor. Buslinie 7: Sta. Ponca - Calvia - Capdella - Paguera - Cala Fornells.

Wanden & Trekking. Wanderung Banyalbufar - Port Canogne - Esporles

4:00 h. Einstieg an Parkplatz hinter Torrent in langer Rechtskurve hinter Banyalbufar (unterhalb vom Fussballplatz), schöner Weg, eben. Am Ende Feldweg abwärts zur Bucht. In Port Canogne 2 Bars. C´an Toni Moreno, einige Gerichte wie Paella, Schnitzel, Arroz Marinero etc., nicht ganz billig, Mo zu, 971610426. Rest./Bar S´Amfora, etwas weiter oberhalb. Vom Port auf und parallel zur Strasse (Holzwegweiser) hoch Richtung Küstenstrasse. Von einer Wiese an der höchsten Stelle über Fahrweg (ohne Schild) zur Strasse Esporles-Valdemossa. Gegenüber weist wieder ein Wegweiser die Richtung nach Esporles.

Port Andratx, MallorcaWanden & Trekking. Esporles - Banyalbufar

Der alte Postweg durch Steineichenwälder. Macht die vorher beschriebene Wanderung zur Rundtour. Start an der Kirche, recht gut ausgeschildert. Etwa 2:00 h.

Wanderbeschreibung im Rother.

Mit der o.g. Wanderung zur Rundwanderung kombinierbar.

Wanden & Trekking. Abzweig Esporles/Valldemossa - Port Canogne - Banyalbufar - Esporles

Die weiter oben genannten Wanderungen kann man auch zu einer längeren Tour kombinieren: Esporles (Abzweig Valldemossa) - Port Canogne - Banyalbufar - Esporles.

Wanden & Trekking. Wanderung Galilea - Galatzó

Carer Mayor - Cami de Sa Font -> zu obersten Häusern, links auf Cami de Sa Mola Petita bis hinter C´an Juan Petit. Hier rechts in den Waldgraben zu einer Asphaltstrasse, auf dieser zum Haus Es Cucui hinab. 0:20 - 0:30 h. Ab da die Wegbeschreibungen der Route von Puigpunyent nutzen (in diversen Führern).

Wanden & Trekking. Wanderung Estellencs - Banyalbufar (wieder offen)

Am Ortsende von Estellencs links rein (Schild), irgendwann wieder auf Strasse, einige 100 m weiter in spitzem Winkel rechts Feldweg hoch (Schild). Weg geht dann oberhalb der Strasse. Bis Banyalbufar 2:30 h. Mehrere Bars und Restaurants in Banyalbufar an Hauptstrasse und unten im Dorf.

Wanden & Trekking. Wanderung Esporles - La Granja - Banyalbufar

Direkt unterhalb der Kirche von Esporles in Gasse einfädeln und dem alten Postweg folgen. Dieser überquert kurz vor La Granja die Strasse. Mit etwas Umsicht und Instinkt gut zu finden. Später an einer unklaren Gabelung den Weg links oberhalb nehmen.

Wanden & Trekking. Esclop

4:30 - 5:00 h. Sehr schöne Tour auf dem Dach der Insel. Einstieg Picknickplatz bei km 97 an der Küstenstrasse. Ausstieg bei Bar Es Grau an Küstenstrasse. Leichtes Klettern im Gipfelbereich. Beschreibung im Rother Wanderführer Mallorca. Von Estellencs aus 6:00 h hin und zurück:

Wanderbeschreibung im Rother.

Wanden & Trekking. Puigpunyent - Galatzó - Estellencs

Puigpunyent - Galatzó: Auf Sattel (Es Cucui) von Puigpunyent kommend rechts hoch. Aufstieg von der Font des Pi. Beim Abstieg vom Gipfel sofort rechts über Rücken runter. Eine Weile auf Estellencs zu, dann an markanten Felsen rechts. Abstieg nach Estellencs nicht ganz leicht zu finden. Ausstieg Küstenstr. km 96,7. Auch vom Col de Sa Moleta Rosa (Weg auf Esclop) kommt man zum Galatzó (rote Schrift).

Wanden & Trekking. Estellencs - Galatzó - Estellencs

Wanderbeschreibung im Rother.

Wanden & Trekking. Coll de sa Gremola - Sa Trapa - Sant Elm

Ca. 15 km, +200/-450 hm, 4:00 h. Start bei km 106 (MA 10) am Coll de sa Gremola (355m). Markierter Karrenweg. Auf Markierungen achten! Später an Gabelung rechts hoch. Nach etwa einer Stunde hinter den Häusern Ses Basses herum oberhalb der Küste durch Dissgras. Mehrere Aussichtspunkte. Später wieder auf Karrenweg zum Kloster Sa Trapa: Verfallenes Kloster der Trappisten. Vom Kloster kurz zurück, dann rechts hoch und über Felsen nach Sant Elm absteigen.

Wanderbeschreibung im Rother.

Literatur: Führer, Karten ...

... siehe > Mallorca - Literatur