Island: Sprengisandur
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Beschreibung der Region um die Hochlandpiste und der Wanderungen.

Furt Nydalur

Allgemeines und Spezielles

Wandern zum Seitenanfang

Die Straße durch´s Nichts! Obwohl ... Straße ist deutlich übertrieben. Hier handelt es sich um eine raue Hochlandpiste, mit allem was dazu gehört: Gletscher, Wüste, Weite, Wind, heikele Flussdurchquerungen ... und kein Ort weit und breit.

Dafür einer der schönsten Wasserfälle Islands ... ich finde sogar: der schönste Wasserfall!

Sprengisandur

Wandern zum Seitenanfang

Aldeyjarfoss, IslandDiese Hochlanddurchquerung verlangt geländegängige Fahrzeuge. Sie ist häufig (bis Juli) noch verschneit, wenn alle anderen Hochlandrouten schon frei sind. Mehrere Flüsse müssen auf Furten durchquert werden.

Dafür lockt nicht nur eine Abkürzung von Nord nach Süd, sondern ein Abenteuer für sich. Die endlose Weite des Hochlandes und die rauen Passagen zwischen den großen Gletschern Hofsjökull und Vatnajökull) prägen das Bild der Strecke. Orte findet man am Weg nicht.

Anfahrt von Norden z. B. über Route 842 und F26 über Godafoss und Bárdardalur. Dort befindet sich der schöne Aldeyjarfoss mit Basaltsäulen und es gibt schöne Ausblicke auf die Tafelvulkane sowie die Askja.

Nächste Tankstelle hinter Nydalur-Furt Richtung Süden nach 80 km.

Im Süden liegt Schildvulkan Trölladyngja.

Wanden & Trekking. Laugafell

Besucherhütte, Badeteich. Hier beginnt die eigentliche Sprengisandur.

Wanden & Trekking. Nydalur

fast geographisches Zentrum Islands, mehrere Hütten, Camp (windig und kalt). In der Hütte Schuhe ausziehen! Kaffee 500 ISK, Eintritt und/oder Toilettenbenutzung 500 ISK (2016), Guide frei. Anspruchsvolle Furt vor der Hütte. Einige Wanderungen in der Umgebung.

Wanden & Trekking. Versalir

... schon lange keine Tankstelle mehr!!

Wanden & Trekking. Thórisvatn

zweitgrößter See Islands am Südende der Sprengisandur. In Hrauneyjafoss Tankstelle, Café, Gasthaus mit Übernachtungsmöglichkeiten.

Wanden & Trekking. weitere Regionen im Hochland

> Askja, Herdubreid, Kverkfjöll

> Kjölur, Hveravellir, Kerlingarfjöll

> Landmannalaugar

> Laugavegur