WANDERN TÜRKISCHE RIVIERA: die Bucht von Antalya und die Lykische Küste
Wandern

Unbekanntes Trekking-Land mit traumhaften Wanderungen entlang der türkischen Riviera und im Taurus-Gebirge.

bei Olympos - Cirali

Auf dieser Seite:

Auf separaten Seiten:

Allgemeines & Spezielles

Meer, Strand und Sonne sind nicht das Einzige, was die Türkische Riviera zu bieten hat. Hier findet sich eine der schönsten Wanderregionen des Mittelmeerres. Die Lykische Küste, von sanften Buchten, schroffen Halbinseln und dem nahen Taurusgebirge geprägt, wurde seit 4000 Jahren von unterschiedlichen Völkern besiedelt, die hoch entwickelte Kulturen mitbrachten. Die archäologischen Stätten, wie die Bergfestung Termessos, der Hafen Phaselis, die Hausgräber von Phellos oder das halb im Wasser versunkene antike Simena, sind in eine grandiose Berg- und Küstenlandschaft eingebettet. Dazu gesellen sich beeindruckende Naturwunder: die Schmetterlingsbucht bei Faralya, die Ewigen Flammen von Çirali, der gewaltige Canyon von Saklikent oder die bizarren Zedernwälder am Fuß des Olympos, der mit seinen gut 2300 m hoch über der Küste thront.

Antike Landschaften an der türkischen Südküste

Auf dieser Seite finden sich Informationen für den küstennahen Raum zwischen Fethiye im Westen über Kas, Kemer, Antalya bis Alanya. Die Abgrenzungen sind in unterschiedlichen Veröffentlichungen nicht immer gleich. Manche bezeichnen die ganze Küste als türkische Riviera, andere verstehen darunter nur den Teil östlich von Antalya ... Hier benutze ich den alten Namen Lykien für den Küstenabschnitt von Fethiye bis Kemer, und den Begriff Pamphylien für den Teil von Kemer bis Alanya.

Wanden & Trekking. Bus, Mietwagen, Unterkunft

Das Dolmus, das allgegenwärtige Sammeltaxi, ist eine perfekte Möglichkeit, sich im Nahverkehr zwischen den Orten zu bewegen. Und für den Fernverkehr ist das Busliniensystem in der Türkei hervorragend ausgebaut. Will man aber zu den Ausgangspunkten abgelegener Wanderungen kommen, ist der Mietwagen immer noch erste Wahl. Das Portal MietwagenCheck vergleicht verschiedene Mietwagenangebote mit wählbaren Suchkriterien.

Günstige Übernachtungsmöglichkeiten für die türkische Südküste findest Du auf den Türkische-Riviera-Seiten von Booking.

Wandern zum Seitenanfang

Lykien Wandern

Lykien ist eine der schönsten Gegenden der Türkei. Hier verzahnt sich das hohe wilde Küstengebirge mit dem türkisen Meer. Besonders im Frühjahr und Herbst ist diese Gegend zum Wandern hervorragend geeignet. Die mediterrane Landschaft strahlt eine viel größere Wildheit und Natürlichkeit aus, als das in den meisten europäischen Mittelmeerländern der Fall ist. Bis auf die touristischen Orte an der Küste ist das Land dünn besiedelt, und wenn, dann oft mit einfachen Hütten und Häusern. Die Dörfer passen sich so harmonisch in die Landschaft ein. Und in Küstennähe stößt man immer wieder - oft unvermutet - auf antike Stätten, die von den Touristenströmen noch nicht entdeckt worden sind.

Es gibt hier und da sogar schon eine Wanderwegebeschilderung, etwas Orientierungssinn ist aber überall erforderlich. Am einfachsten geht das mit einem GPS-Gerät oder mit dem Smartphone und der entsprechenden App.

Wanden & Trekking. Trekking Lykien

siehe > Lykischer Weg

Wanden & Trekking. Wandern Lykien

Viele Tageswanderungen in Lykien folgen teilweise dem Lykischen Weg. Der beste Wanderführer zu der Region ist der Rother Türkische Riviera: Lykische Küste von Antalya bis Fethiye.

Als Ausgangspunkte eignen sich z. B. Kemer (viele große Hotels, Pauschalreiseziel), Olympos / Cirali (kleine Pensionen, Camping, Backpacker-Ziel) Kas, Kalkan oder Ölüdeniz.

Mittlerweile sind viele Wege auch markiert, allerdings handelt es sich fast überall über steinige Bergpfade. Oft lassen sich Wanderungen nicht nur mit Baden im Meer, sondern auch mit der Erkundung antiker Stätten verbinden (Olympos, Phaselis, Patara, Termessos u.v.m.). Wer würde es nicht schätzen, während oder nach einer schweißtreibenden Wanderung in einem antiken Hafenbecken zu plantschen?

Wanden & Trekking. Meine Wander-Empfehlungen Lykien

Diese Touren liegen im Ostteil Lykiens, den Westen kenne ich nicht sooo gut vom Wandern.

Wanden & Trekking. Besteigung des Tahtali Dagi (Olympos):

Der 2365 m hohe Berg ist bis ins späte Frühjahr schneebedeckt und bietet den Badetouristen eine einzigartige Kulisse. Die Besteigung lohnt unbedingt, auch wenn man - z. B. im Frühjahr wegen dem Schnee - den Gipfel nicht ganz erreicht. Wer will kann nach dem Gipfelglück mit der Seilbahn abfahren.

Beschreibung im Rother Türkische Riviera: Lykische Küste von Antalya bis Fethiye, Tour 34.

> GPS-Daten Aufstieg Beycik - Tahtali

Wanden & Trekking. Von Camyuva nach Phaselis und weiter nach Tekirova:

siehe > Wanderungen Phaselis

Wanden & Trekking. Göynük Canyon:

Ein spektakulärer Canyon. Im Sommer auch Ziel diverser Abenteuer-Aktivitäten wie Quad-Touren, Flying Fox, Klettern ... Man geht auf einer Piste bequem zum Ziel, oder auf Pfaden und weglos im Flussbett. Am Ende des Weges kommt man nur noch im Wasser weiter (ggf. Watschuhe einpacken!). Rückweg teilweise wie Hinweg. Beschreibung im Rother Türkische Riviera: Lykische Küste von Antalya bis Fethiye, Tour 38.

Göynük Canyon

Wanden & Trekking. Göynük - Göynük Yaylasi:

4:00 - 5:00 h, 10 km. Start am Anfang der Göynük-Schlucht, nicht weit hinter der Abenteuer-Anlage Richtung Canyon. Da geht es links rauf (Schild Göynük Yaylasi). Man kann sich an den Göynük-Yaylasi abholen lassen, oder fährt im Taxi hin, und läuft nach Göynük zurück.

Karte: © OpenStreetMap-Mitwirkende

Wanden & Trekking. Termessos:

Die atemberaubende Bergfestung erstreckt sich über ein großes Gebiet mit schönen Wanderpfaden.

Beschreibung im Rother Türkische Riviera: Lykische Küste von Antalya bis Fethiye, Tour 39.

Wanden & Trekking. Rundwanderung durch die Ruinen der Bergfestung Termessos mit Abstieg über den "Alten Weg" zur Forellenfarm

Beschrieben im Reiseführer Südküste Türkei (Michael Müller)

> GPS-Daten Termessos - Alabalik - Düzlercami

Wanden & Trekking. Olympos - Adrasan

Wanden & Trekking. Olympos - Çirali - Ulupinar

Wanden & Trekking. Ulupinar - Çirali - Chimäre - Ulupinar

Wanden & Trekking. Wanderung von Cirali nach Tekirova

Diese vier superschönen Wanderungen siehe > Wanderungen Olympus - Cirali

Wanden & Trekking. Wanderung von Beycik über den Tahtali-Sattel nach Gedelme

Beschreibung des ersten Teils im Rother Türkische Riviera: Lykische Küste von Antalya bis Fethiye, Tour 34.

Beschreibung der ganzen Strecke in Lykischer Weg: Der Weg ist das Ziel (23. Etappe).

> GPS-Track Beycik-Gedelme

Wanden & Trekking. Von Adrasan auf dem lykischen Weg nach Süden bis zum Kap Gelidonya.

Beschreibung im Rother Türkische Riviera: Lykische Küste von Antalya bis Fethiye,Tour Nr. 27. Achtung, anders als im Rother geschrieben ist die benötigte Zeit von der Kamelfarm bis zum Kap Gelidonya mit 4:45 h anzusetzen.

Wanden & Trekking. Wanderung von der Römerbrücke in´s Sapandere-Tal

Wanden & Trekking. Kemer: Halbinsel von Kemer (Çalistepe)

Diese beiden empfehlenswerten Wanderungen siehe > Wanderungen Kemer

Wanden & Trekking. Aktuelle Kommentare zu den Wanderungen

... findet man auch unter der Rubrik Leserzuschriften bei Rother

Wanden & Trekking. Beycik

Rivera Park Restaurant: Das Restaurant ist ein uriges Baumhaus mit verschiedenen Ebenen. Netter Besitzer (Ali Beyrek) und sehr gutes Essen.

Wanden & Trekking. Olympos / Çirali

Die benachbarten Dörfer Olympos und Cirali sind ein sehr schöner Ausgangspunkt für Wanderungen im östlichen Lykien ... siehe > Olympos & Cirali

Wanden & Trekking. Phaselis

Die äußerst sehenswerte antike Hafenstadt mit ruhiger Atmosphäre und schönen Badebuchten liegt an einem wunderbaren Wanderweg ... siehe > Phaselis

Wanden & Trekking. Ulupinar

Das Dorf ist ein schönes Wanderziel von Cirali aus und bekannt für seine Forellen-Restaurants, die teilweise sehr idyllisch kleine Inseln in den Fluss gebaut haben ... siehe > Olympos & Cirali

Wanden & Trekking. weitere Links

Lycian Turkey (Englisch)

Wandern zum Seitenanfang

Lykischer Weg

Parallel zur Küste verläuft der Lykische Wanderweg, eine gaaanz tolle Trekkingroute für Frühling und Herbst. Er ist etwa 500 km lang und zieht sich im Südwesten der anatolischen Halbinsel von Fethiye nach Kemer (östl. von Antalya). Die Infrastruktur (Übernachtung, Einkehren) befindet sich noch im Aufbau (2009). Entsprechend ursprünglich präsentieren sich die Wege und die Dörfer. Beste Reisezeit ist Mai bis Oktober, wobei es im Sommer recht heiß werden kann.

Türkisfarbenes Meer, schneebedeckte Berggipfel, antike Städte und einsame Dörfer - der Lykische Weg an der türkischen Mittelmeerküste lockt Wanderer mit landschaftlicher und kultureller Vielfalt. Immer wieder eröffnen sich unterwegs wunderschöne Ausblicke auf die Küste und das Meer oder auf das nahe gelegene Taurusgebirge. Gut erhaltene Amphitheater, Steinsarkophage und Gräber erinnern an antike Städte des alten Lykiens. In den abgelegenen Bergdörfern am Weg können Wanderer das Leben abseits der Touristenorte kennenlernen.

Die Ursprünge des Lykischen Weges gehen bis ins Altertum zurück, denn er wurde streckenweise als Handelsweg für Kamelkarawanen genutzt. Seit 1999 gibt es, dank des Pioniergeistes von Kate Clow (siehe > Literatur) , entlang des Weges Markierungen, die es dem heutigen Wanderer leichter machen, sich in dem teilweise sehr wilden Gelände zurechtzufinden.

Nachdem man nach dem Start eine gewisse Zeit im Landesinneren gelaufen ist, überrascht einen die Landschaft immer wieder mit Ausblicken auf das Meer und das Taurusgebirge. Die einzelnen Etappen sind meistens innerhalb von drei bis vier Tagen zu schaffen und leiten im Allgemeinen zur nächstgrößeren Stadt/Dorf.

Die "Ausschilderung" des Weges ist am französischen System orientiert: rot-weiße Striche, mit Verdoppelungen für Richtungswechsel und x-Zeichen für eine falsche Abzweigung. Im Laufe der Wanderung kann es passieren, dass man die Zeichen aus den Augen verliert. So haben andere Wanderer oft kleine Steinmännchen aufgeschichtet, die einem auch in unübersichtlichen Gegenden den weiteren Weg zeigen.

Vor allem in den Sommermonaten kann es unter Umständen zu Trinkwasserproblemen kommen. Hier empfiehlt es sich, genügend Wasservorräte im Vorfeld zu organisieren. In manchen Gegenden (zum Beispiel zwischen Ücagiz und Simena; von Finike - Mavikent über Karaöz, dem antiken Melanippe bis kurz vor dem Leuchtturm) am "Kap Gelidonya" gibt es oberirdische Wasserleitungen mit stellenweise vorhandenen Wasserhähnen und Strandduschen. Ansonsten muss man sich mit Zisternenwasser begnügen, welches nicht immer europäischen Ansprüche genügt (abkochen oder filtern!). Manche kartierte Zisterne führt schon seit Jahren kein Wasser mehr. Unter keinen Umständen sollte man das Wasser unbehandelt trinken.

Olympos - Cirali

Der Autor des sehr empfehlenswerten Büchleins Lykischer Weg: Der Weg ist das Ziel, Michael Hennemann, hat nicht nur schöne Webseiten, sondern dort auch die GPS-Daten für den Lykischen Höhenweg und unter "Update" viele praktische Informationen, z.B. darüber, wo man am Weg Gaskartuschen kaufen kann etc.. Es gibt bei den GPS-Punkten auch eine klm-Datei, durch die man sich den Weg schon mal in Google-Earth ansehen kann.

siehe auch > Fotos Lykischer Weg

Wanden & Trekking. Links Lykischer Weg

LycianWay.com: Offizielle Webseite des Lykischen Weges

Deutsche Beschreibung des Lykischen Weges

Outdoorseiten.net: Lykischer Weg

Wanden & Trekking. Führer Lykischer Weg

siehe > Literatur

Pamphylien: Türkische Riviera mit Antalya

Wanden & Trekking. Türkische Riviera ...

... (auch Türkisküste) ist eine moderne Bezeichnung für die türkische Südküste zwischen Kemer im Westen und Alanya im Osten. Die Türkische Riviera gehört neben der südlichen Ägäisküste zu den touristischen Zentren des Landes. Sie zeichnet sich durch ein mildes Klima aus. Oft kann dort im Dezember noch gebadet werden. Im Sommer fliehen die Einheimischen oft vor der Hitze ins nahe gelegene Taurusgebirge.

Wanderungen in der Provinz Antalya (Wikiloc) mit GPS-Daten

Wanden & Trekking. Antalya ...

... siehe Extraseite > Antalya

Wanden & Trekking. Kemer ...

... siehe Extraseite > Kemer

Radfahren

So planen sie ihre Radtour durch die Turkei

Literatur

Buchtipps, Wanderführer und Reiseführer auch zur Türkischen Riviera siehe auf den Seiten > Literatur Türkei