DEUTSCHE ALPEN: SCHNEESCHUTOUREN
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Schneeschuhwandern und andere Winteraktivitäten in den Bayerischen Alpen (zwischen Ammergauer und Chiemgauer Alpen).

SchneeschuheSchneeschuh Bayerische Alpen

Wandern zum SeitenanfangSchneeschuhtouren

SchneeschuhbergsteigenDie Bayerischen Berge bieten ein abwechslungsreiches Feld für Schneeschuhwanderungen. Weil die Voralpengipfel vom Tal aus schnell zu erreichen sind und die Landschaft nicht überall nur Steilrelief aufbietet, lassen sich viele moderate Touren unter geringer Lawinengefahr durchführen. Die winterliche Landschaft wirkt bilderbuchhaft, und die Blicke von den Gipfeln auf die Alpenkette und auf die Seenlandschaft im Alpenvorland sind fantastisch.

Die Bayerischen Alpen mit den Münchner Bergen sind, auch was das Thema Schneeschuh angeht, gut erschlossen. Für kaum ein Gebiet irgendwo gibt es so viele Tourenbeschreibungen. Das liegt natürlich vor allem an der wanderfreudigen Bevölkerung im Münchner Ballungsgebiet, von denen viele ihre Touren im Internet auf den einschlägigen > Portalen veröffentlichen, oder als gedruckten Schneeschuhwanderführer anbieten.

Die Erreichbarkeit der Startpunkte mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist meist sehr gut, viele Routen können mit der Seilbahn abgekürzt werden. Die Bayerischen Alpen sind mit auch im Winter bewirtschafteten Berghütten gut versorgt. Häufig gibt es die Möglichkeit, am Ende der Tour hier einzukehren, und anschließend zu Tal zu Rodeln. Die u.g. Schneeschuhführer liefern auch Informationen zu diesem munteren Winterspaß.

Als Standorte für einen längeren Schneeschuhurlaub mit genussorientierten Routen bieten sich u.a. an: Bad Hindelang, Oberammergau und Berchtesgaden.

> Schneeschuhtouren Allgäu

> Schneeschuh Ammergauer Alpen

> Wintertouren Berchtesgaden

Wandern zum SeitenanfangLiteratur: Führer, Karten ...

SpitzingseeWandern im Quadrat Literaturtipps

Rother Schneeschuhführer Münchner Berge: Der Führer beschreibt 54 Schneeschuhtouren in den Bayerischen Alpen und dem angrenzenden Nordtirol. In gewohnt praktischer Aufmachung kommt dieser Rother Wanderführer daher, allerdings winterlich blau statt wie die üblichen Wanderführer in rot. Die Struktur ist aber die gleiche. Jede Tour ist mit einem übersichtlichen Infoblock (Gehzeit, Höhenmeter, Lawinengefährdung, Einkehrmöglichkeiten), einer Wegbeschreibung (i.d.R. auf 2 Seiten), einem generalisierten Höhenprofil und einer genauen Karte versehen. Für den schnellen Überblick ist das Inhaltsverzeichnis nach Berggruppen geordnet, der Anspruch der Touren an den Schneeschuhgänger schnell über die Farben Blau, Rot und Schwarz zu erkennen. Direkt dahinter befindet sich die vergrößerte Übersichtskarte, die auch den hinteren Buchdeckel ziert. GPS-Tracks zu allen Touren lassen sich von der Verlagswebseite herunter laden. Hilfreich für die Auswahl: Die nach Meinung des Autors 10 schönsten Touren sind separat aufgeführt, das erleichtert die Planung. Fazit: ein sehr empfehlenswerter Führer!

Rother-Wanderbuch: Winterwandern Bayerische Alpen. Gelder, Birgit. 50 Wander- und Schneeschuh-Touren mit Rodeltipps und GPS-Daten. Der Führer umfasst das Gebiet der Bayerischen Voralpen. von Garmisch und Oberammergau im Westen bis zum Chiemgau im Osten. 50 Routen von leicht bis schwierig werden präsentiert, 42 davon auch für Schneeschuhläufer. 35 mal kann man den Abstieg auch abrodeln. Die Übersicht erleichtert, wie gewohnt in dieser Reihe, eine Tabelle im vorderen Einband, in der die wichtigsten Informationen zur Tourenplanung erkennbar sind. Die Lage der jeweiligen Tour zeigt die Karte im hinteren Einband. Auf den ersten Seiten geht es um Ausrüstung, Technik und Gefahren. Die Touren werden auf 2-4 Seiten gut dargestellt. Höhenprofil, eine brauchbare Karte und schöne Fotos sind immer dabei. Sehr empfehlenswert!

Leichte Schneeschuhtouren Allgäuer bis Kitzbüheler Alpen: Die 35 schönsten Gipfeltouren und Rundwanderungen (Christian Schneeweiß in der Reihe Bruckmann Erlebnis Bergsteigen).