Radtour oder Wandern auf der FLAMINGO-ROUTE
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Schöne Runde durch naturnahe Moor- und Heidegebiete an der deutsch-niederländischen Grenze. Für Wanderer, Mountainbike und Trekkingrad geeignet. Zum "Füße vertreten" finden sich einige Kurzwanderungen an der Strecke.

Wandern zum SeitenanfangAllgemeines & Spezielles

Zwillbrocker VennWanden & Trekking. Radfahren auf der Flamingoroute

Im Westmünsterland und den niederländischen Nachbargebieten Achterhoek und Twente liegt eine attraktive Radroute. Die Flamingoroute ist benannt nach den beliebten großen rosa Vögeln, die im Sommer durch das Zwillbroker Venn stolzieren.

Naturnahe Moor- und Heidegebiete, Feuchtwiesen und attraktive Orte am Weg würzen die Strecke. Letztere nutzt das deutsche und niederländische Radwegenetz, das auch Abkürzungen, Verlängerungen oder alternative Rückwege erlaubt. Die 450 km der Flamingoroute sind nichts für einen Nachmittag, lassen sich aber für Genussradler gut mit weiteren Radwegen zu attraktiven Tagestouren kombinieren. Schöne Möglichkeiten für eine Rundtour bieten Anschlüsse der grenzüberschreitenden Themenradwege  agri-cultura und  Flusslandschaft

Die Flamingoroute ist in beide Richtungen sehr gut ausgeschildert.

www.flamingoroute.com: Offizielle Homepage der Flamingoroute mit allen wichtigen, auch aktuellen Informationen

Flamongos Zwillbroker VennWanden & Trekking. Wandern an der Flamingoroute

Die Gegend um die Flamingoroute lädt auch zum Wandern ein: 7 markierte kurze Rundwanderungen (1,5 - 8 km) verlaufen überwiegend auf Wanderwegen und schmalen Pfaden durch Moor- und Heidelandschaft. Diese Landschaften bieten ein tolles Naturerlebnis und unterscheiden sich wohltuend von der sonstigen begradigten und regulierten Agrarlandschaft in der Umgebung.

Die Wege sind das ganze Jahr und bei jedem Wetter ein Erlebnis. Festes Schuhwerk ist hilfreich. Bei der Vogelbeobachtung hilft ein Fernglas.

Natürlich kann man auch die gesamte Flamingoroute bewandern.

Wandern zum SeitenanfangAnreise, ÖPV

Ein optimaler Einstieg in die Flamingoroute ist an der Biologischen Station Zwillbrock möglich. In der dortigen Ausstellung kann man sich schon einmal sehr gut vorbereiten, (falls noch nicht geschehen) den Radwanderführer kaufen und den Mitarbeitern der Station Fragen stellen. Weitere Einstiegsmöglichkeiten zeigt die Karte im Radwanderführer (siehe > Literatur).

Wanden & Trekking. KFZ

Zwillbrock ist ein Ortsteil von Vreden und liegt 70 Autominuten westlich von Münster an der niederländischen Grenze.

Wanden & Trekking. Bahn

Orte an der Flamingoroute mit Bahnhof: Bocholt, Borken, Ahaus, Gronau, Winterswijk, Aalten und Enschede.  Verbindungen unter www.bahn.de

Wanden & Trekking. Bus

Radelbus / Fietsenbus: Fietsenbusse sind Busse mit Fahrradanhängern, die im Sommerhalbjahr einige Orte im Kreis Borken bedienen. So kann man seine Route individuell planen. Die Mitnahme des Fahrrads ist kostenlos! 

Wandern zum SeitenanfangLiteratur
Flamingoroute - Rad- und Wanderführer / Fiets- en wandelgids Achterhoek, Twente, Westmünsterland: mit Radkarte / met Fietskaart Der Rad- und Wanderführer bietet Tipps zur Tourenplanung (Fahrradverleih, Radelbus ...), naturkundliche Informationen und stellt die am Wege liegenden Orte mit ihren Sehenswürdigkeiten vor. Der im Radwanderführer integrierte Wanderführer läd zu Wanderungen in 7 Moor- und Heidegebiete der Region ein. Beiliegend bekommt man eine Radkarte (1:50.000) über den gesamten Routenverlauf mit Vorschlägen für Varianten und Abstecher. Interessante Locations wie Aussichtstürme oder Museen sind in die Karte eingezeichnet.