Italien: ROM & Latium
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Infos zum Wandern in der Umgebung Roms, Reisen nach Rom und zum Umstiegen in Rom.

Rom

Wandern vor den Toren Roms

In Latium, vor den Toren Roms, liegt ein zu Unrecht bei uns wenig bekanntes Wandergebiet. Im Schatten der Großstadt und der benachbarten Toskana hat sich die Landschaft bis heute ihre Ursprünglichkeit weitgehend bewahrt. So ist Latium nach wie vor ein Geheimtipp für den Wanderer.

Zwischen Meer und Apennin liegen raue Berge, karge Hochebenen, tiefe Schluchten und idyllische Täler. Pinien- und Kastanienwälder, Wiesen und Macchia prägen die Pflanzenwelt. Mittelalterliche Städtchen und uralte Dörfer liegen gefühlt Welten entfernt von der Stadt. Hier ist nichts von der Betriebsamkeit des nahen Rom zu spüren.

Wandern im Quadrat Monti Prenestini (Osten)

Palestrina (450 m) liegt 40 km östlich von Rom (Linienbus). Der Ort mit seinen historischen altrömischen Mauern ist selbst schon eine Reise wert, bietet sich aber auch als Ausgangsort für Wanderungen in den Monti Prenestini an. Auf 915 m liegt die Burg Palestrinas, das Castel San Pietro.

Die Monti Prenestini liegen zwischen Palestrina und Subiaco und bilden ein abwechslungsreiches Hügelland mit Höhen bis 1200 m. Es gilt vielen als die schönste Region Latiums. Das Gestein ist aus Kalk und bildet einen Vorposten des Apennin. Wälder und Wiesen prägen das Bild. Karge Felsrücken, tiefe Schluchten und steinige Bergwiesen dominieren in dieser dünn besiedelten Gegend. Frühjahr und Herbst eignen sich am besten zum Wandern. Im Sommer ist es recht heiß, im Winter ist Vieles geschlossen.

Die Burgen und alten Kerne der kleinen Orte liegen auf den Bergspitzen und sind meist sehr sehenswert. Die Nähe zu Rom manifestiert sich aber in vielen Neubausiedlungen in der Peripherie der Altstädte.

Die Klöster im Anienetal bei Subiaco gehören zu den ältesten Klöstern der Christenheit und bilden die Keimzelle der um 500 von Benedikt von Nursia gegründeten Klosterphilosophie Europas.

Besonders sehenswert ist auch das Kloster La Mentorella, das mitten im Gebiet liegt. Es ist eines der ältesten christlichen Heiligtümer Italiens.

San Vito Romano (693 m): Lage auf einem Felsvorsprung, schöner alter Ortskern.

Olevano (571 m): Schöner alter Ortskern, Lage auf Berg, Castell an höchstem Punkt.

Wandern LatiumWandern im Quadrat Wanderungen

Wanderung von Olevano nach Subiaco

Capranica - Santuario Mentorella, 4:00 h. Übernachtung mit Abendessen und Frühstück im Kloster möglich.

Olevano - Roiate - Affile, 4:00 - 5:00 h. Affile: Bars, Bushaltestelle.

Wandern im Quadrat Trekking: Durchquerung der Monti Prenestini

Palestrina - Capranica - Mentorella - Pisoniano - San Vito - Olevano - Roiate - Affile (- Subiaco)

3 Tage (6:00 h, 6:00 h, 4:00 h). Übernachtung im Kloster Mentorella und in Olevano. Unterwegs viele schöne Dörfer und Klöster.

Wandern im Quadrat Weitere Wandergebiete:

Wandern im Quadrat Albaner Berge (Südosten)

Wandern im Quadrat Lago di Bracciano (Nordwesten)

Wandern im Quadrat Sabiner Berge (Nordosten)

Wandern im Quadrat Tivoli- Umgebung

Wandern im Quadrat Monti Simbruini (Osten), Nationalpark

Wandern zum SeitenanfangRom - Allgemeines und Spezielles

Markt in RomDeutsche Botschaft in Italien
Via San Martino della Battaglia 4
00185 Roma
Tel: (003906) 49 21 31
Fax: (003906) 49 21 33 19
Email: mail@deutschebotschaft-rom.it

Gepäckaufbewahrung im Bahnhof Termini

Tourist Info im Bahnhof am äußersten südwestlichen Gleis

Rom zu Fuß (Zeitangaben zur Orientierung): Colosseum - Vatikan ca. 1:00 h, Vatikan - Termini ca. 1:00 h, Spanische Treppe - Vatikan oder Kolosseum 0:30 h, Spanische Treppe - Piazza Navona oder Pantheon 0:20 h. Man kann in der Innenstadt alles bequem und nett zu Fuß machen. Das Schlendern durch die schmalen Straßen und Gassen ist ein Highlight für sich. Vieles ist mittlerweile verkehrsberuhigt ... und man entdeckt eine Menge nette Bars und Restaurants in kleinen Gassen und auf romantischen Plätzen.

Wandern zum SeitenanfangTipps für Rom

Trevi-Brunnen, RomWandern im Quadrat Besonders Sehenswert:

Via Appia, Caffarellatal (RKH S. 152). Sonntags für KFZ gesperrt.

Aurelianische Stadtmauer: zwischen Pyramide und Porta Maggiore. Rundgang 3:00 h. Museo delle Mura.

Kolosseum, Palatin, Capitol und Forum Romanum

Pantheon

Vatikan mit Petersdom: Basilika Eintritt frei, unbedingt auf die Kuppel steigen (5 €, 2010)
Engelsburg (Montags zu)

Stadtrundfahrt per Bus ´n´ Boat, Bus oder per Straßenbahn

Wandern im Quadrat Schöne Plätze:

Piazza dei Cavalieri di Malta: Aventin. Palmen und Zypressen, schöner Blick auf den Petersdom.

Campo de Fiori: rustikaler Markt. Direkt daneben: Piazza Farnese.

Piazza Navona: barocke Umgebung, Vier-Ströme-Brunnen.

Fontana di Trevi: besonders abends

Spanische Treppe: barocker Platz

Piazza Santa Maria (Trastevere): Cafés, Restaurants, Händler. Viele gute preiswerte Restaurants in den Seitengassen.

Piazzale Garibaldi auf dem Gianicolo-Hügel (Trastevere): schöner Blick über Rom.

Wandern im Quadrat Schöne Gassen und Straßen:

Via Giulia

Gassen in RomWandern im Quadrat Besondere Stadtteile:

Trastevere: Mittelalterliches Viertel. Sonntags Flohmarkt an der Porta Portese. Viel Billigramsch, aber auch ein paar alte Sachen.

Wandern im Quadrat Frühstück:

Café Vittoriano: Terrasse des Nationaldenkmals (Piazza Venezia)

Campo de Fiori: Café in der Via de Baulari

Wandern im Quadrat Abendessen:

Taverna dei Quaranta (Nähe Kolosseum): bodenständige römische Küche zu normalen Preisen. Via Claudia 24, fon 067000550, Reservierung empfohlen.

Navona Notte (hinter Piazza Navona): Menü Vorspeise Muscheln, Hauptgang Pasta oder Pizza - für 12,50 € (2010).

Da i due Ciccioni (Bei den 2 Dicken): eine Garage in Trastevere, Vicolo del Cedro 3, 065894480. Keine feste Speisekarte, günstig.

Wandern im Quadrat Rom am Abend:

Stadtteil Trastevere (RKH S. 31)

Campo de Fiori

Fontana di Trevi

Piazza Navona

Gianicolo (RKH s. 50): Cafés im Park, schöne Sonnenuntergänge

Pincio (RKH S. 49): Schöne Sonnenuntergänge

Dachterrasse (7. Stock) des Hotels Atlante Star (Via Vitteleschi). Im Winter geschlossen, dann kann man nur in dem etwas edleren Restaurant einen Stock tiefer sitzen.

Café Vittoriano: Terrasse des Nationaldenkmals (Piazza Venezia)

Vinoteca Mimi & Cocó, Via de Governo Vecchio 72, Altstadt. Für Getränke und Essen.

Wandern zum SeitenanfangLiteratur

Souveniers, RomWandern im Quadrat Reiseführer Rom

Reise Know-How CityTrip Rom: Reiseführer mit Faltplan und kostenloser Web-App. Frank Schwarz, Roberta Simeoni. Gut gemachter Städteführer mit vielen genauen Plänen.

Lonely Planet Reiseführer Rom (Deutsch)  

Rom MM-City: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps und kostenlsoer App.

Rom zu Fuß entdecken: Polyglott zu Fuß

111 Orte in Rom, die man gesehen haben muss

Rom für dich!: Der Reiseführer mit Comics und Rätseln  

National Geographic: Rom  

Wandern im Quadrat Wanderführer Rom - Latium

Rother Wanderführer Rom - Latium: Bolsena-See, Sabiner Berge, Albaner Berge

Wandern zum SeitenanfangÖPNV

Ape, RomATAC: Römische Verkehrsbetriebe. Hier gibts auch einen Tourenplaner.

CO.TRA.L wickelt den Verkehr in die Umgebung ab

Nahverkehrs-Tickets (2008):
BIT = 1 € für 0:75 h
BIG = 4 € für den Tag bis 24:00 Uhr
BTI = 11 € für 3 Tage
CIS = 16 € für 7 Tage
Mensile = 46 € für 1 Monat

Bus 64 fährt von Termini zum Vatikan und klappert viele interessante Ecken ab.

Wandern zum SeitenanfangÜbernachten: Hotels & Camping

Petersdom, Rom, VatikanIm Kloster der Kapuziner in der Via Veneto kann man preiswert und mit Ambiente übernachten.

Wandern im Quadrat Preisgünstige Mittelklassehotels mit Charakter:

Hotel Siviglia: Es gibt schöne Zimmer mit Terrasse

Hotel Piccolo: Zimmer mit Balkon (15,- € Aufpreis)

Hotel Campo de Fiori, Hotel Campo de Fiori bei Tripadvisor

Hotel Scalinata

Hotel Madrid

Hotel Trevi

Hotel Panda

Sole al Biscione: Ein altes Traditionshotel mit schönen Dachterrassen.

Casa della Palma: preiswert, zentral, nett!

Wandern im Quadrat Camping:

Camping Seven Hills (auch Bungalows)

Wandern zum SeitenanfangFlughäfen

Form Romanum, RomWandern im Quadrat Flughafen Fiumicino:

Wikipedia.org: Flughafen_Rom-Fiumicino

www.airportdesk.de/airports/europa/italien/flughafen-rom-fiumicino.html

Website des Flughafens Rom Fiumicino (in englischer Sprache)

Vom Flughafen aus fährt ein Zug mit der Bezeichnung Leonardo Express (€ 9,50) im Halbstundentakt zum römischen Hauptbahnhof Termini. Der lokale Zug Fr1 fährt alle 20 Minuten zum Bahnhof Tiburtina, mit Zwischenstopps in Trastevere, Ostiense und Tuscolana (5,00 €). Fahrkarten sind bei den Automaten im Terminalgebäude erhältlich.
Nachts (01.15 - 05.00 Uhr) fährt ein COTRAL-Bus zu den Zugbahnhöfen Termini und Tiburtina. (2010)

Wandern im Quadrat Flughafen Ciampino

Der Flughafen wird im Wesentlichen von den Billigfluggesellschaften Ryanair, Easyjet und Wizz Air genutzt. Der Flughafen liegt 15 km vom Stadtzentrum Roms, 3 km vom römischen Autobahnring (A 90/E 80 ) entfernt an der Via Appia Nuova (SS 7) Richtung Castel Gandolfo. Verschiedene Shuttle-Busse verbinden den Flughafen mit der Innenstadt.

Infos zum Flughafen Ciampino, auch An- und Abreise

Schiaffini ist eine Busgesellschaft, die verschiedene Linien betreibt:

  • zum U-Bahnhof Anagnina, 1,00 € (U-Bahnstrecke zur Stadtmitte von Rom, 1,00 €).
  • zum Zugbahnhof Ciampino, 1,00 € (Zug zum Bahnhof Termini, 2,00 €).
  • direkt zum Hauptbahnhof Termini, 5,00 €.

Terravision fährt auch direkt nach Termini. Dieser Bus verkehrt häufiger und ist etwas teurer: 4,00 €. Terravision betreibt ein Café im Bahnhof. Zugang von der Straße, die nordöstlich parallel zu den Gleisen läuft, etwa in der Mitte des Bahnhofs. Hier kann man die Tickets erwerben, und hier fährt auch der Bus ab. Die Gesellschaft betreibt auch eine Verbindung mit dem Flughafen Leonardo da Vinci (Fiumincino). Tickets sind bequem auch im Internet buchbar.