TrekkingRucksack-Guide
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Ein paar Überlegungen zum Rucksack-Kauf.

Trekkingrucksack

WatzmannMittlerweile gibt es eine riesige Anzahl an Trekkingrucksäcken auf dem Markt, bei dem gerade Laien schnell den Überblick verlieren. Um Ihnen die Kaufentscheidung etwas leichter fallen zu lassen, sollten Sie sich in diesem Ratgeber über die wichtigsten Aspekte informieren, die beim Kauf eines Trekkingrucksacks zu beachten sind.

Es lässt sich zwar nicht pauschal feststellen, welcher der perfekte Rucksack für Sie ist, da Sie dies letztendlich individuell entscheiden müssen. Jedoch bietet dieser Guide eine Richtung, in die Sie sich orientieren können. Machen Sie sich daher im Vorhinein bewusst, welchen Verwendungszweck der Trekkingrucksack für Sie hat und welche Dinge Ihnen besonders wichtig sind. Zudem können Sie sich dann an den folgenden Punkten orientieren.

1. Sind Sie Träger oder Trägerin?

Bei einem Trekkingrucksack spielt es zunächst auch eine Rolle, ob Sie Mann oder Frau sind. Je nachdem sind die Anforderungen an die Schulterbreite und die Rückenlänge verschieden. Trekkingrucksäcke für Frauen sind speziell an die Frau angepasst und bietet einen optimalen Komfort auch über lange Strecken. Deshalb gilt es immer darauf zu achten, ob es sich um ein Modell für einen Mann oder eine Frau handelt.

2. Welche Lasten sollen transportiert werden?

Machen Sie sich Gedanken darüber, wie viel Gewicht Sie später transportieren möchten. Die Anforderungen an das Tragesystem, und damit das Eigengewicht des Rucksacks hängen davon ab. Beim Inhalt und beim Rucksack gilt: so wenig Gewicht wie möglich, aber so viel wie nötig!

Zuerst sollten Sie einen Blick auf die Volumenkategorie werfen, um das passende Modell zu finden. Es lohnt sich anschließend, innerhalb der Volumenkategorie auch auf das Eigengewicht des Rucksacks achten. Dabei gibt es große Unterschiede von Hersteller zu Hersteller.

3. Tragekomfort und Polsterung

Da Sie den Rucksack über mehrere Stunden und über viel Kilometer Strecke tragen werden, ist die Schulter- bzw. Rückenpolsterung eines der wichtigsten Dinge, die es beim Kauf zu beachten gibt. Noch wichtiger ist aber, vor allem bei größerem Tragegewicht, der Hüftgurt.

Die Polsterung muss ausreichend dick sein, damit es zu keinen Druckstellen an Ihrem Körper kommt auch Sie auch nach mehreren Stunden noch ein angenehmes Tragegefühl empfinden. Zudem können gepolsterte Hüftflossen den Tragekomfort noch weiter erhöhen, daher sind solche Modelle besonders zu empfehlen. Schwerere Lasten sollten auf den Hüftgurt verlagert werden, siehe > Rucksack einstellen. Das funktioniert besser, wenn der Hüftgurt stabil konstruiert ist.

Obersee4. Wie verstaut man das Gepäck am besten?

Auch die Kompressionsriemen und Gurte sind nicht bei jedem Modell dieselben. Achten Sie daher beim Kauf darauf, dass das gesamte Gepäck sicher verstaut werden kann und der Rucksack fest an Ihnen anliegt (> Rucksack packen). Denn auch schwierige Wegpassagen sollen mit dem Rucksack sicher überwunden werden. Nur wenn das Tragesystem Ihnen genau passt und eine hochwertige Qualität aufweist, kann der Rucksack die optimale Position auf Ihrem Rücken einnehmen.

5. Die zusätzliche Ausstattung

Weitere Extras können etwa ein Frontzugriff auf das Hauptfach oder ein weiteres Fach für eine Trinkflasche sein. Auch ein zusätzliches Bodenfach ist bei vielen beliebt und bietet eine Trennung des Stauraums. Obwohl man diese Extras nicht für jede Reise braucht, können sie trotzdem hilfreich sein und finden von Zeit zu Zeit immer einen Einsatzzweck. Jedoch müssen Sie hier individuell abwägen, welche Extras Ihnen von Nutzen sind.

Nachdem Sie nun einen groben Überblick darüber erhalten haben, worauf Sie gesondert beim Kauf von Trekkingrucksäcken achten sollten, können Sie mit der Suche beginnen. Falls Sie sich noch weiter informieren möchten und mehr über die Features oder das Tragevolumen erfahren möchten, folgen Sie einfach der Verlinkung zum Trekkingrucksack-Test und zu Backpacking Rucksack. Dort finden Sie weitere ausführliche Ratgeber zu vielen weiteren Fakten rund um das Thema Trekkingrucksäcke.