Köpenick und der Südosten Berlins
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Wandern, Radfahren, Paddeln & Ausflüge rund um Müggelsee, Flakensee & Seddinsee.

Südosten von Berlin

Allgemeines & Spezielles

Hier finden sich Tipps für den Südosten Berlins. Für die zentrumsnäheren Touren siehe unter > Berlin, für die entfernteren Gebiete wie Spreewald etc. siehe > Brandenburg.

Wandern

Wanderung im Tal der Müggelspree, beschrieben im Rother Wanderführer Rund um Berlin

Wanderung durch die Rüdersdorfer Heide, beschrieben im Rother Wanderführer Rund um Berlin

Wanderung von Rüdersdorf nach Erkner, beschrieben im Rother Wanderführer Rund um Berlin

Radtouren

SchmöckwitzFolgende Radtourenvorschläge finden sich detailliert auf der Seite Movelo: Radtouren-in-Berlin-Treptow-Koepenick

Radwanderweg rund um den Müggelsee.
Start/Ziel: S-Bahnhof Friedrichshagen (28 km)

Europaradweg R 1 D-3-Route/Spreeradweg. Erkner - Treptower Park (27 km) - Zentrum Berlin (36 km)
Start: S- und Regionalbahnhof Erkner
Ziele: S-Bhf. Treptower Park / Hauptbahnhof

Mauerradweg. Entlang des ehemaligen Grenzstreifens zwischen Treptow-Köpenick und Neukölln auf der heutigen Bezirksgrenze. (18 km)
Start: S-Bahnhof Treptower Park
Ziel: S- und Regionalbhf. Schönefeld / Flughafen

Radtour Treptower Park nach Adlershof
Start: S-Bahnhof Treptower Park
Ziel: S-Bahnhof Adlershof (12 km)

Dahmeradweg (Teilabschnitt). Wernsdorf - "Schwarzer Weg" entlang des Oder-Spreekanals - Schmöckwitz - Karolinenhof - entlang des Langen Sees - Grünau - Altstadt Köpenick Start: Wernsdorf, Ziel: Altstadt Köpenick (13,8 km) - ausgeschildert

Radtourenvorschläge auf tkt-berlin.de/radtouren.html

Müggelsee, Müggelberge & Umgebung

SeenlandschaftDer Müggelsee ist der größte der Berliner Seen. Zur Unterscheidung von dem mit ihm verbundenen Kleinen Müggelsee wird er auch als Großer Müggelsee bezeichnet. Durch den Müggelsee fließt die Spree. Der Müggelsee hat vor allem für die östlichen Stadtteile Berlins einen hohen Freizeit- und Erholungswert.

Die Müggelberge sind ein bewaldeter Hügelzug mit Höhen bis zu 115 m im Südosten Berlins. Sie werden durch den Kleinen Müggelberg (88 m) und den Großen Müggelberg (115 m) geprägt.

Im Bereich nördlich der Müggelberge in Richtung Müggelsee liegt der Köpenicker Teufelssee.

Sehr schön ist das Strandbad Wendenschloss an der Dahme, Möllhausenufer 30, 12555 Berlin. Das ist etwas westlich des Müggelturms am Nordufer der Dahme. Im Strandbad liegt die nette Gaststätte Zum Seestern. Hier kann man auch unabhängig vom Strandbadbesuch einkehren.

Kanutour Vorschlag:

Müggelsee - Kleiner Müggelsee - Neu Venedig - Dämmeritzsee - Flakensee - Rüdersdorf - Kriensee

Flakensee

Der Flakensee liegt östlich von Berlin. Er ist Bestandteil der Bundeswasserstraße Rüdersdorfer Gewässer (RüG), über die vor allem Zement aus Rüdersdorf nach Berlin und Polen transportiert wird.

Der Flakensee hat seinen Zufluss von Norden vom Kalksee über das Kalkfließ und im Südosten aus der Löcknitz. Seinen Abfluss hat er nach Südwesten über das Flakenfließ durch Erkner zum Dämeritzsee.

Außerdem ist das Gewässer ein beliebtes Terrain für Wassersportler und ein sauberer Badesee. Der Flakensee grenzt im Norden an Woltersdorf, im Süden an Erkner.

Wanden & Trekking. Kanu-Verleih

Kanuvermietung Erkner: mit Kanu-Tourenvorschlägen Flakensee / Erkner

  • Rund um die Müggelberge
  • Löcknitz - Werlsee - Peetzsee - Möllensee
  • Flakensee - Kalksee - Mühlenfliess - Stienitzsee
  • Umfahrt Seddinsee - Krossinsee - Zeuthener See
  • Neu Venedig - Hin und zurück
  • Kurztouren Flakensee

Wanden & Trekking. Kurztouren und Tagestourentipps:

Wanden & Trekking. Kurztouren, 2-4 Stunden

Bademöglichkeit

Gaststätte(n)

Highlights

Löcknitz

ja

ja

Natur

Neu Venedig

ja

ja

Der Vorgarten von Berlin

Gosener Graben

ja

ja

Natur

Flakensee

ja

ja

Gaststätten und Baden

Wanden & Trekking. Tagestouren

Bademöglichkeit Gaststätte(n) Highlights

Rüdersdorfer Seen

ja

ja

Gaststätten und Gärten

Kleine Umfahrt

ja

wenige

Natur und Baden

Müggelsee

ja

ja

Müggelsee

Wanden & Trekking. Campingplätze

Campingplatz Flakensee

Seddinsee

Der Seddinsee ist ein länglicher See an der südöstlichen Grenze Berlins. Im Südosten des Sees zweigt der Oder-Spree-Kanal ab. Im Norden mündet der Gosener Kanal in den See. Dieser hat am südwestlichen Ende Kontakt mit der Dahme, so dass der See als eine tiefe Bucht der Dahme gesehen werden kann. Zusammen mit dem Langen See und dem Zeuthener See (Erweiterungen der Dahme) sowie der Große Krampe und dem etwas weiter südlich gelegenen Krossinsee gehört der Seddinsee zu einer großen und vielfältigen Seenlandschaft im südlichen Köpenick.

Besonders am nördlichen Ende liegen im Uferbereich naturbelassene Moorgebiete, die als Gosener Wiesen unter Naturschutz stehen. Es gibt dort auch schönen Sandstrand, Campingplatz und Imbissstand. Der See wird von Seglern und Paddlern genutzt, die von zahlreichen Wasserstraßenverbindungen profitieren.

Am Ortsrand von Gosen liegt in den Gosener "Bergen" mit tollem Blick auf den nahen Seddinsee das Restaurant Athos. Schöne Sonnenterrasse und, wenn es kühl wird, viele Plätze an großen Fenstern. Unterhalb liegt ein Strand.

Schmöckwitz: Kaffeekahn und Restaurant Strandlust. Schöne Terrasse auf einem Kahn mit Blick über den See und das Treiben der Skipper in der Nachbarschaft. 030-6758626.

Kanuverleih mit guten Kanadiern am Nordostende des Seddinsees in Gosen. Vom Uferplatz in Gosen am Ufer lang nach Nordosten in der Sackgasse. In der Ecke des Sees liegen viel kleine Inseln, die auch kurze Paddeltouren reizvoll machen.

Literatur

Rother Wanderführer Rund um Berlin: Von der Ruppiner Schweiz bis in den Spreewald.

  • 50 Touren als Rund- und Streckenwanderungen.
  • Ausgangspunkte aller Touren mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
  • Die Beschreibungen haben einige Schwächen, aber die Touren sind trotzdem i. d. R. gut zu finden. Eine zusätzliche Karte kann hilfreich sein.
  • Liste mit den 10 Top-Touren, die auch wirklich besonders eindrucksvoll sind.
  • weitere Literatur siehe ... > Berlin / Brandenburg