Fremd-Sprachen
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Tipps und Tricks zum Umgang mit Sprachen, zum Übersetzen und zum Fremd-Sprachen-Lernen. Am PC, am Smartphone und auf Reisen.

Übersetzen

Postkasten in Ladakh DeepL:

Ein sehr guter online-Übersetzer für die Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Polnisch, Russisch, Niederländisch. DeepL funktioniert nach Meinung Vieler besser als der Google-Übersetzer.

Fehler kommen aber natürlich trotzdem immer wieder vor. So macht er aus: "Können wir den Bus morgen eine Stunde früher hinter der Kirche treffen?" => "Possiamo incontrare l'autobus dietro la chiesa domani mattina presto?"

Google Übersetzer:

Der Klassiker für den heimischen PC. Wer aber schon mal eine Betriebsanleitung gelesen hat, die aus dem Google Übersetzer kam, der kennt dessen Probleme. Trotzdem, für einfache Übersetzungen sehr hilfreich, wenn man die Sprache so weit beherrscht, dass einem offensichtliche Fehler auffallen. Für Übersetzungen in eine Sprache, die man garnicht kennt, eher riskant.

Aber den o.g. Test-Satz hat er z.B. gut hinbekommen: " Possiamo incontrare l'autobus un'ora prima domani dietro la chiesa?".

Weitere

Übersetzungen online

Auf der Reise

Gute Apps für Tablet und Smartphone:

  • Google Übersetzer: seit man den auch offline nutzen kann, ein deutlicher Gewinn. Den habe ich viel im Einsatz. Manchmal kommt aber auch Quatsch dabei raus. Oder er stellt sich plötzlich auf eine andere Sprache um. Ganz ausgereift ist die Sache also noch nicht. Schön ist aber z.B., dass man mit ihm sprechen kann, statt alles von Hand einzugeben.
  • Babla
  • Für Spanisch nutze ich "Spanisch-Deutsch-Wörterbuch" von DIC-o (auch offline)
  • Für Italienisch nutze ich "Deutsch Italienisch Wb offline" von movin´App (auch offline) oder "Dizionario Italiano" von Livio

... siehe auch > Apps für Wanderer und Bergsteiger

Sprachen lernen

Sprachen lernen

Sprachen lernen fällt dem einen leicht, dem anderen unendlich schwer. In der Schule hatte ich da auch so meine Probleme. Im fremden Land oder in engem Kontakt und Austausch mit Menschen anderer Sprachen ging das dann viel einfacher.

Eine Regel lautet: Einfach ungehemmt loslabern. Auch, wenn man nur wenig Fremdsprache kann ... alles ist besser, als zu schweigen.

Viel fragen: Was heißt dies? Wie sagt man das? Dazu braucht man natürlich jemanden, den man fragen kann.

Sprachen lernen oder trainieren geht auch gut über Filme oder Musiktexte. Ein mal übersetzen und dann immer in Fremdsprache mitsingen ... die Worte und Redensarten vergisst man nicht mehr! Eine gute Seite, die Musiktexte gängiger Songs übersetzt hat, ist lyricstranslate.

Überhaupt fand ich es hilfreich, viel Musik in der entsprechenden Sprache zu hören.

Sehr gut zum Lernen sind auch Filme im Original und deutschen Untertiteln (OmU).

... siehe auch den Artikel >Sprachen lernen

Literatur

Richtig Sprachen lernen: Die besten Methoden, um effektiv und schnell unterschiedliche Fremdsprachen zu erlernen.

Sprachenlernen leichtgemacht: Fremdsprachen lernen mit der Birkenbihl-Methode

Sprachen lernen: Mit Kurzgeschichten und Gedächtnistraining in 30 Tagen Sprachen lernen. Mit vielen Übungen und dazugehörigen Auflösungen.

Sprachen leichter lernen: Mit Vokabelbildern schnell und nachhaltig den Wortschatz erweitern, mit 10-Tage-Trainingsprogramm.

Hilfreiche Links

Sprachführer: Wichtige Vokabeln und Phrasen in fast allen Sprachen von Africaans bis Zulu

Donquijote.org bietet ganzjährig Spanischkurse für alle Sprachniveaus an.