Gesundheitswandern
 

 

Fitnessstudio Natur: Neckar Odenwald!

Natürlich Fit - Gesundheitswandern

Regelmäßige Körperliche Aktivität wirkt in folgenden Bereichen positiv:

  • Herzkreislauf
  • Physisch und Psycho-Sozial
  • bei Übergewicht
  • Stoffwechsel-Erkrankungen
  • Rückenschmerzen

und ganz nebenbei macht es auch Spaß!!

Probieren Sie es aus... Gesundheitswandern!

Genießen Sie unser schönes Neckartal und tun Sie Ihrem Körper nebenbei etwas Gutes!!

Fitnesstraining muss nicht nur in "Fitness Studio" stattfinden. Hamsterlauf, Stickige Luft ...

Es kann auch Spaß machen!! Draußen in der frischen Luft, im Wald, am Fluss, über Wiesen...

Sie bringen ca. 2 Stunden Zeit mit und während unserer ca. 5 km langen Wanderung werden wir verschiedene Kräftigungs-, Mobilisations- und Koordinationsübungen machen. Eine kurze Theorieeinheit und dann geht es weiter. Am Ende Dehnen wir die Muskulatur und besprechen den nächsten Termin !!!

D:\Pictures\Gesundheitswandern\Let's go.jpg

Körperliche Voraussetzung: Gesundheitswandern richtet sich an alle, die körperlich fit bleiben oder werden wollen und lieber im Freien trainieren als in der Sporthalle.

Entwickelt wurde das Programm für Menschen, die sich im Alltag wenig bewegen.

Treffen: 15: 00 h Neckarsteinach Vierbürgen Parkplatz, ca. 15 Minuten Fußweg vom Bahnhof (Richtung Neckargemünd) entfernt.

Kosten: € 5,- p. P.

 

Wie hilft mir Gesundheitswandern?

Herzkreislauf

Durch das Wandern gelangt aufgrund der stetigen Bewegung viel frische Luft in die Lungen und damit in den Blutkreislauf. Das heißt, dass nicht nur der Sauerstoffgehalt im Blut durch das Wandern gesteigert wird; der Körper wird allgemein dadurch besser durchblutet. Und das wiederum hat zur Folge, dass der Körper in Schwung kommt und das Herz-Kreislaufsystem sich stabilisiert und trainiert.

Blutdruck senken - Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sich mit Sport nicht nur in vielen Fällen die Entwicklung einer Bluthochdruck-Erkrankung von vornherein verhindern lässt, sondern dass mit Sport auch bei einem bereits bestehenden Bluthochdruck die Werte sinken.

Physisches Wohlbefinden

Man fühlt sich Körperlich wohler - Muskeln werden gestärkt und Kalorien verbrannt, verbesserte Kondition, Gelenke geschont. Der Stoffwechsel in den Gelenken wird angeregt und Knorpel und Bandscheiben werden besser mit Nährstoffe versorgt.

Vorbeugend gegen Osteoporose -Ein aktiver Lebensstil und sportliche Aktivitäten spielen eine wesentliche Rolle beim Aufbau von Knochenmasse bzw. beim Erhalt der Knochendichte. Regelmäßige Bewegung bzw. Sport sind aus diesem Grund essentiell. Das Prinzip ist ganz einfach: Die Muskeln üben bei Bewegung einen Reiz auf die Knochen aus und aktivieren darüber den Knochenstoffwechsel.

Fettgewebe wird durch Muskelgewebe ersetzt, was zur Folge hat, dass durch vermehrte Muskelkraft auch die Gelenke geschützt werden. Die Knochensubstanz wird regeneriert und gestärkt.

Schlacken werden abgebaut und ausgeleitet. Allgemeine Beweglichkeit und Koordination verbessern sich.

... und dazu auch in Psycho-Sozialen Bereich

Sich Wohlfühlen - besonders in der Natur werden unser Sinne geschärft und "Glücks-Hormone" oder stimmungsaufhellender-Hormone (Endorphine) ausgeschüttet. Dagegen werde Stresshormonen reduziert. In Gehirn treten Alpha-Wellen auf. Dies ist in der Natur besonders bemerkbar!

Aufnahmefähigkeit ist erhört da Sauerstoffzufuhr und Durchblutung gefördert.

Zitat Goethe "Die besten Gedanken kommen mir beim Wandern"

Beweis: 5 Minuten gehen ohne zu Sprechen. Gedanken freien Lauf geben. Und ...!

Übergewicht

Wer abnehmen will muss vor allem Kalorien und somit auch Fett verbrennen. Während man bei vielen anderen Sportarten relativ schnell in einen Leistungsbereich kommt bei dem der Körper überwiegend auf die Kohlenhydratreserven zurückgreift, wird beim Wandern sehr viel vom unerwünschten Fett abgebaut. Der Grund dafür ist recht einfach, der Puls geht kaum über 130 und bleibt im Schnitt bei zwischen 80 und 90, ideale Bedingungen um Fettpölsterchen zu bekämpfen. So beginnt die Fettverbrennung schon kurz nach dem Start der Wandertour und der Körper greift kaum auf die vorhandenen Kohlenhydrate zurück sondern fast ausschließlich auch das Fett.

Rückenschmerz lindern

Wandern hat einen besonders hohen therapeutischen Effekt zur Aktivierung, Stärkung und Regenerierung des Rückens. Durch regelmäßiges Wandern lassen sich gut Rückenschmerzen lindern. Durch die rhythmische Laufbewegung wird das Bandscheibensystem einer ständig wechselnden Belastung ausgesetzt. Dies ist eine wichtige therapeutische Übung für die Bandscheiben. Gleichzeitig erfolgt zusätzlich eine Stärkung der Rückenmuskulatur. Durch unsere Kräftigungs- Mobilisation- und Dehnübungen werden die Ergebnisse verstärkt.

Stoffwechselerkrankung

Wandern hilft, Stoffwechselerkrankungen in den Griff zu bekommen. Die inneren Organe werden durch die Bewegung trainiert und massiert.

Auch das Schwitzen hat einen positiven gesundheitlichen Aspekt. Es wird über die Haut

Schadstoffe abgegeben, die nicht mehr über die Leber entgiftet werden müssen.

Durch Regelmäßigkeit wirkt Gesundheitswandern günstig auf Fettstoffwechsel und zu hohe Cholesterinwerte in Blut sinken.

Diabetes: Senkung des Insulinbedarfs und des Risikos für einschlägige Folgekrankheiten wie Arteriosklerose und Schlaganfall.

Wandern stärkt das Immunsystem.

Wandern ist eine präventiv-medizinische Maßnahme. Unter Prävention versteht man eine vorbeugende Maßnahme, um ein unerwünschtes Ereignis oder eine unerwünschte Entwicklung zu vermeiden. Demnach ist Prävention eine vorausschauende Problemvermeidung der von viele Krankenkassen anerkannt wird!

Wanderbeispiel

  • Begrüßung
  • Aufwärm-, Ausdauerphase

Hauptteil A - Kräftigungs-, Mobilitäts- und Koordinationsübungen

  • Ausdauerphase

Hauptteil B - Theorie, Tipps rund um Bewegung

  • Ausdauerphase
  • Entspannungs- und Abschlussphase

Zeitaufwand: Ca. 2 Stunden

 

Qualifikationen, Hinweise, Haftung siehe > dort

 


 

 

 

 

Robin Heal
EMail: robinheal@email.de