ALPEN
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Wandern, Trekking, Bergsteigen, Mountainbike. Tourenvorschläge, Hütten, Unterkünfte ... auch Infos und Stichworte für Guides.

Dom, Wallis bei den 3 Zinnen


ALPEN GESAMT






ÖSTERREICH


Klettersteig auf via-ferrata.de


SCHWEIZ



DEUTSCHLAND

Wandern zum SeitenanfangHütten, Hotels, Pensionen, Gasthäuser, Ferienwohnungen ...

bei den Drei Zinnen, DolomitenSehr gut sind die Verzeichnisse der Alpenvereine, was Strukturierung, Übersichtlichkeit und Vollständigkeit angeht. Das betrifft aber klassische Berghütten, keine Hütten, die man komplett mietren kann. In anderen Verzeichnissen gibt es weitere Hütten (die man auch komplett wie eine Ferienwohnung mieten kann) und genauere Infos. Einige, nach den unterschiedlichsten Kriterien ausgewählte Hütten, findet man weiter unten nach Gebiet sortiert. Die Webseiten dieser Hütten verweisen oft auf weitere Hütten in der Nähe.

Für die Unterkünfte, die nicht in Berghütten erfolgen sollen, also für Hotels, Pensionen, Gasthäuser, Privatzimmer, Ferienwohnungen oder private Hütten bieten sich die einschlägigen Portale an.

> KnowHow Hütten: Wie verhalte ich mich auf Berghütten, was kosten diese, was muss ich beachten ...?

Siehe für Schneeschuh- und Skivergnügen auch > Alpenvereinshütten in Skigebieten

Wandern im Quadrat Sammlungen und Verzeichnisse von Berghütten:

Alpenchalets: Gemütliche Skihütten und Luxus-Lodges an der Piste kann man mieten bei Alpenchalets .com.

Das Angebot legt einen Schwerpunkt auf Ski-Chalets in den Westalpen (Frankreich, Schweiz). Große Auswahl für 4 bis 22 Personen. Die Zielgebiete der Selbstversorger-Chalets sind u.A.: Paradiski / La Plagne, 3 Vallées, Portes du Soleil, Verbier / 4 Vallées ...

Bungalow.net: Hütten, Ferienhäuser und Ferienwohnungen in den Alpen

Alpenvereinshütten bei Wikipedia

Hüttenerlebnis

Almliesl: Über 100 unterschiedliche Unterkünfte. Hütten, Ferienhäuser und -wohnungen, Bauernhof-Pensionen

Huetten.com: Hütten in den Alpen (D, I, A, CH, F ...) Gute Suchmaschine, große Auswahl! Eine Empfehlung!

Adventure: Hütten, Bergführer, Programme, Links

Frosch Ferienhäuser: auch Hütten

Grether-Reisen.de: Thomas Grether-Reisen GmbH, Blohnstraße 25, D 76185 Karlsruhe. "Der Spezialist für Ski- und Wanderhütten, Familienchalets und Gruppenunterkünften im Alpenraum"

Hüttenvermietung Müller

Hüttenpartner

Interchalet: Hütten, Ferienhäuser und -wohnungen

Hüttenbewertung auf Huettentest.de: Hier erfährt man vorher, auf was man sich einlässt - schöne Hütten mit freundlichen Wirten oder dunkle Löcher mit schlecht gelauntem Personal ...

Wandern im Dreieck Deutschland & Österreich:

Hütten Deutscher Alpenverein: Mittlerweile sehr komfortabele Suchmaske, Suche auch nach verschiedenen Aktivitäten (Klettern, MTB etc.), Regionen, Öffnungszeiten uvm. ... auch mit Lageplan.

Hütten Österreichischer Alpenverein

Hütten Naturfreunde Österreich

Huettentest: Bewertung von Berghütten des DAV und OeAV durch die Gäste. Da einige Hüttenwirte leider immer noch nichts von Freundlichkeit und Dienstleistungsorientierung gehört zu haben scheinen, gibt Hüttentest die Möglichkeit, unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Gleichzeitig bekommen die Hüttenwirte hier eine Resonanz auf ihre "Bemühungen" um den Gast ...

Wandern im Dreieck Schweiz:

Geschäftsbedingungen und Stornobedingungen für SAC-Hütten

Hütten Schweiz auf "Bergtourismus.ch"

Naturfreundehäuser in der Schweiz, die oft in den Bergen liegen, und in denen man günstig übernachten kann.

In der Schweiz gibt es ein empfehlenswertes Verzeichnis für Hütten und alternative Unterkunftsmöglichkeiten: alternatives-wandern.ch

Pilgerherbergen in der Schweiz

Strohhotels in der Schweiz

Jugendherbergen in der Schweiz

Bed and Breakfast in der Schweiz

SAC-CAS.ch: interaktive Schweizer Hüttenliste mit Kartenausschnitten

Backpacker-Hotels: günstige Unterkünfte im Tal

Brogleshütte, GrödnertalIn der Schweiz gibt es auch viele Naturfreundehäuser,.

In der Schweiz gibt es ein empfehlenswertes Verzeichnis für Hütten und alternative Unterkunftsmöglichkeiten: alternatives-wandern.ch

Wandern im Dreieck Italien:

Hütten des CAI (Italienischer Alpenverein)

Società degli Alpinisti Tridentini: Berghütten im Trentino u.v.m.

Hütten Alpen Norditalien (Dolomiten etc.)

Wandern im Quadrat Zimmer, Ferienhäuser & Ferienwohnungen in den Alpen:

Alpine Gastgeber in Oberbayern, Tirol, Allgäu, Salzburger Land. Zimmer und Ferienwohnungen.

Almliesl: Über 100 unterschiedliche Unterkünfte. Hütten, Ferienhäuser und -wohnungen, Bauernhof-Pensionen

Wanderhotels Alpenraum

Interchalet: Hütten, Ferienhäuser und -wohnungen

Frosch Ferienhäuser

Wandern zum SeitenanfangLiteratur-Tipps: Führer- & Karten-Empfehlungen

Zugspitze und SeebenseeHier steht nur Literatur für die gesamten Alpen oder große Räume. Literatur mit Tourenbeschreibungen unter > Tourenvorschläge und bei den einzelnen > Orten & Zielgebieten.

Wandern im Quadrat Wander- und Tourenführer:

Alpentreks: Die TOP 15 Routen über die Alpen zu Fuß. Eins sei vorweg gesagt: Es handelt sich hier - anders als der Untertitel vermuten lässt - nicht um 15 Alpenüberquerungen, sondern um attraktive Hüttentouren, von denen nur vier die Alpen von Nord nach Süd überqueren. Sechs lange Ost-West-Routen sind dabei und 5 weitere Treks. Um welche Routen es sich handelt, sieht der Leser auf den ersten Blick, wenn er den Buchdeckel aufschlägt. Alle Routen sind dort aufgelistet und farbig in ihrem Verlauf in den Alpen dargestellt. Die Länge der Touren kann man dort nur grob schätzen. Wer es genauer wissen will, muss im entsprechenden Tourenkapitel nachschauen. Leider nur bei einigen Routen geht die Länge auch aus dem Titel hervor, in dem Fall hilft schon der Blick ins Inhaltsverzeichnis. Nach dem Vorwort widmen sich fünf Seiten vielen hilfreichen Informationen, die über das Wesen einer langen Hüttentour aufklären, Hinweise zur Ausrüstung und Übernachtung geben, aber auch taktische Tipps vermitteln.

Die einzelnen Touren werden in Form einer Reisereportage beschrieben. Anders als bei den Titeln "Hüttentreks" von Mark Zahel (im selben Verlag, werden im hinteren Buchdeckel beworben) stehen hier eher Stimmungen, Interessantes am Weg und Landschaftsbeschreibungen im Vordergrund. So bekommt der Leser einen Eindruck von der Tour, Hilfe bei der Qual der Wahl und kurzweilige Lektüre für die Einstimmung. Die Routenbeschreibungen samt grober Übersichtskarten sind - und das kannte ich in der Form noch nicht - als PDFs auf eine beiliegende DVD ausgelagert. Das ist hervorragend für Wanderer mit PC, denn so kann man die Tour, die man gewählt hat, einfach ausdrucken oder auf´s Handy speichern. Das schwere, weil mit vielen tollen Bildern versehene Buch, kann sich zu hause ausruhen. Hat der Wanderer allerdings keinen PC, oder kein DVD-Laufwerk, dann muss er auf die Wegbeschreibungen verzichten.

Um eine zusätzliche genauere Karte kommt man nicht herum, dazu gibt es Empfehlungen in den Tourenkapiteln. Dort finden sich auch Angaben zur Schwierigkeit und Anforderungen an die Kondition, sie über ein Sternesystem erfolgen. Außerdem werden in einem Block zu den Routen die Etappentage, Strecke, Höhenmeter, Start- und Endpunkt, beste Tourenzeit und andere Infos angegeben. Genaueres zu den Etappentagen liefert dann noch eine Tabelle am Ende des jeweiligen Kapitels.

Fazit: Dieses aufwändig gestaltete Buch mit schönen Bildern macht Lust zum Loswandern. Die Informationen sind vor allem dazu geeignet, eine Wahl zwischen den tollen Touren zu treffen. Die Kapitel lesen sich wie Reportagen und können die Wintersaison mit imaginären Trekkingtouren am heimischen Ofen verschönern. Wer noch nicht weiß, wo er wandern soll, der weiß nach dieser Lektüre jedenfalls, dass es viele wunderschöne Möglichkeiten gibt.

Bruckmann Wander- und Kletterführer Alpen: Aus dem Bruckmann-Verlag kommen viele gute Führer für die Alpen. Mir gefällt daran die strukturierte und sehr übersichtliche Darstellung. Neben anderen hatte ich das Buch von ...

... Richard Goedeke - 3000er in den Nordalpen: Die Normalwege - besonders oft in Arbeit. Bei einfacheren Touren reichen die Information völlig aus. Bei anspruchsvolleren Unternehmungen und den Ausbildungstouren (die ich für den Alpenverein mache) verschaffe ich mir mit diesem Führer einen Überblick und suche die Tour aus. (Für die Feinplanung braucht es dann noch eine AV-Karte 1:25.000 und ein AV-Gebietsführer.) Im genannten Werk sind 141 3000er in den Nordalpen vertreten, alle Normalwege werden beschrieben und in Karten dargestellt. Besonders nützlich: Im Anhang sind alle 3000er nach Höhe, "Schweißeinsatz", Schwierigkeit und "Prominenz" aufgelistet.

Wandern im Quadrat Karten-Werke:

Wandern im Dreieck Von Kompass ...

... gibt es die gesamten Alpen in mehreren Kartenwerken auch digital. Das hat den Vorteil, dass man zu einem relativ günstigen Preis ein riesiges Gebiet abdeckt. Und selbst, wenn man die digitale Version nicht mit auf die Tour nimmt: zur Tourenplanung ist die Computerversion hervorragend. Und zur Tourenauswahl, wenn ich noch nicht weiß wohin, ebenfalls.

Tannheimer Tal im WinterWandern im Dreieck Alpenwelt-Karten:

Wanderkarte und Luftbildpanorama, i.d.R. 1:35.000, 1:40.000 oder so ... sehr gute Karten, da hervorragend recherchiert! Verschiedene Regionen in Nord-, Süd- und Ost-Tirol, aber auch andere Alpenregionen.

Wandern im Dreieck MagicMaps Tour Explorer:

Digitale Kartenwerke für Österreich (1:50:000) und die Schweiz (1:25:000). Sehr gute Software, übersichtlich, gute Bedienbarkeit. Das Programm hat schon mehrere Preise bekommen. Alle wichtigen Grundfunktionen sind leicht handhabbar, auch der Austausch von GPS-Daten zwischen Programm und GPS-Gerät funktioniert gut. Viele Rad- und Wandertourenvorschläge ersetzen weitere Führer. Routen können zusätzlich in 3D-Ansicht oder in zweidimensionalen Höhenprofilen dargestellt werden. Das Programm errechnet aus vom Nutzer eingegebenen Werten die Wegdauer. Die mit GPS-Geräten aufgezeichneten Strecken können einfach nachbearbeitet und archiviert werden. Magicmaps.de bietet auf seiner Homepage gute Unterstützung und Zusatzfeatures. Neben den Grundfunktionen gibt´s noch jede Menge Features für Spielkinder, ohne dass dadurch die Übersichtlichkeit leidet. Auszug aus den Funktionen: Adressgenaue Routenplanung von Haus zu Haus auf dem ADFC-Radwegenetz durch Eingabe von Start, Ziel und Zwischenstationen - Geotagging: Fotos und GPS-Daten automatisch verknüpfen und anzeigen - Direkte Anzeige von Fotos aus Onlineportalen - Verbesserte 3D-Flugsteuerung mit interaktivem Kompass - Satellitenbilddaten in der 2D- und 3D-Ansicht - Einblendung von Straßen, Straßennamen und POIs (Tankstelle, Hotel, etc.) auf allen Karten - Einbinden und Verknüpfen von Fotos und Webseiten mit Touren - Suche nach Adressen mit Straßennamen und Koordinaten (z. B. fürs Geocaching) - Alle Karten und Touren zum Ausdrucken - GPS-Assistent zum Übertragen der Touren auf GPS-Geräte ...

Wandern im Dreieck Austrianmap:

Durch Eingabe eines geographischen Namens in Österreich erscheint im Nu der zugehörige Ausschnitt der staatlichen Landkarten im Maßstab 1:50.000, 1:200.000 oder 1:500.000. Austrianmap.at

Wandern im Quadrat Hintergrundwissen

Bätzing, Werner (1997): Kleines Alpen-Lexikon. Umwelt, Wirtschaft, Kultur der Alpen. Beck´sche Reihe. Handlich mit viel Information! Nicht mehr ganz neu, aber viele Fakten sind noch aktuell.

Wandern im Quadrat Handbücher

Mit Kindern ins Gebirge von Michael Pröttel.

Alpines Klettern - Klettern alpin: Dazu gibt es mittlerweile eine ganze Menge gute Handbücher bei Amazon.

Wandern im Quadrat Romane

Das finstere Tal: Spannender "Alpenwestern" um Unrecht und Rache, in dem die Genres Heimatroman und Western meisterhaft kombiniert werden. Der Schreibstil hat mir besonders gut gefallen.

Wandern im Quadrat Weitere Bücher und Karten über die Alpen

Wandkarte "1001 Alpenberge & 20 besondere Wanderwege" (Marmota Maps): Hier handelt es sich um ein Plakat der Größe 1 m x 1,40 m. Auf weißem Grund ist der gesamte Alpenbogen mit 250 m Isohypsen-(Höhenlinien-)abstand abgedruckt.

Da die Karte voller Informationen steckt, muss man nahe heran gehen, um die vielen Details zu erkennen. Spätestens dann wird aber klar, dass der passionierte Alpenwanderer und Bergsteiger mit dieser Karte ein tolles praktisches Handwerkszeug für die Reiseplanung erworben hat. In der Tat versteht sich dieses Plakat weniger als Wandschmuck. Dafür hat der Betrachter einen Gesamtüberblick über die wichtigsten Berge im gesamten Alpenraum sowie 20 Fernwanderwege samt Höhenprofil, die nach Beliebtheit, regionaler Verteilung und Streckenlänge ausgewählt wurden. Natürlich sind auch die wichtigsten Städte, Flüsse und die Grenzen der 8 Alpenländer mit auf der Karte vertreten.

Welche Berge werden abgebildet?

  • Zum einen die geografisch prominentesten (frei stehenden) Berge: Alle Gipfel mit einer Prominenz von mindestens 500 m => 919 Berge und 3 Zwillingsberge (Mont Blanc, Matterhorn, Großglockner, Zugspitze ... etc.).
  • Weiterhin 79 besondere Berge der Alpen, die trotz geringerer Prominenz eine große Bedeutung haben - durch Form, Gestein und Blickachsen zum Berg hin (Eiger, Grosser Mythen, Hohe Weisse ... etc.).

Die Auswahl der Gipfel ist damit auch ein Stück subjektiv - aber das sind die Wander- oder Bergziele des Betrachters ja auch. Von daher passt die Karte hervorragend über jeden Schreibtisch, an dem Bergtouren geplant werden. Über ein Register und das Koordinatensystem lässt sich jeder Gipfel schnell finden. Im Register sind auch dessen Höhe, Prominenz, Dominanz und Nationalität angegeben. Hinweise zu Kriterien, die einen Berg ausmachen unter marmotamaps.com.

Zu den Fernwanderwegen verrät ein weiteres Register, ob es sich um eine Rund- oder Streckentour handelt, die Strecke in km, die Anzahl der Tagesetappen, den höchsten/niedrigsten Punkt der Route und die Höhenmeter über den gesamten Trek.

AlpenkarteDie 20 Fernwanderwege in den Alpen:

  1. Alpe-Adria-Trail
  2. Austria Skyline Trail
  3. Bärentrek
  4. Dolomiten Höhenweg Nr. 9
  5. Fernwanderweg E1
  6. Fernwanderweg E5
  7. Gesäuser Hüttenrundwanderweg
  8. Giro del Monviso
  9. GR 54 -Tour des Ecrins et de L'oisans
  10. Jakobsweg
  11. Ostallgäuer Höhenweg
  12. Schladminger Tauern Höhenweg
  13. Tour Des Glaciers
  14. Tour du Mont Blanc
  15. Tour Monte Rosa
  16. Traumpfad: München - Venedig
  17. Via Alpina - Roter Weg
  18. Via Alpina - Violetter Weg
  19. Walker's Haute Route
  20. Walserweg Graubünden.
Eine weitere Karte "111 Berge in den Alpen & 20 besondere Wanderwege" liefert start abgespeckt (aber mit allen Fernwanderwegen wie oben) ähnliche Informationen über den Alpenraum auf 84 x 59,4 cm.

Wandern im Dreieck weitere Bücher über die Alpen

... bei > Amazon  

Wandern zum SeitenanfangVerkehr

Verkehrsprobleme Alpen: Parkplatz bei den Drei Zinnen, DolomitenAlpenpässe geöffnet? Antwort gibt diese Webseite mit Verkehrslageberichten zu den Pässen im Alpenraum.

JDAV: unter Hütten/Touren/Mitfahrzentrale der Jugendorganisation des Deutschen Alpenvereins findet man Mitfahrgelegenheiten in die Alpen

DAV-Community: MFG im Forum Mitfahrgesuche

Links zu öffentlichen Verkehrsbetrieben in und um die Alpen vom DAV Krefeld

Wandern im Quadrat Bayern:

Regionale Busverbindungen in Bayern

Wandern im Quadrat Österreich:

Fahrplanauskunft österreichische Bundesbahnen

Postbus in Österreich

Verkehrsmittel in Österreich

VVT: Verkehrsverbund Tirol

Bahn- und Buslinien in die österreichischen Berge

Wandern im Quadrat Schweiz:

Schweizer Bundesbahn (SBB)

Busauskunft: Postauto.ch - Der Link informiert per anschaulicher Maske auch über andere Verkehrsmittel wie Boote, Bergbahnen etc.

Wandern im Quadrat Italien:

Auf dieser Seite finden sich allgemeine Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln in Italien. Die Fahrplanauskünfte findet man hier.

Dolomiti Bus: Busverbindungen Dolomiten (Belluno)

SAD: Busverbindungen Dolomiten (Bozen)

Italienische Bahn: Bahnverbindungen

Wandern zum SeitenanfangPflanzen in den Alpen

siehe Extraseite > Alpen-Pflanzen

Wandern zum SeitenanfangTiere in den Alpen

Steinbock im Jura

Wandern im Quadrat Extraseite Tiere in den Alpen

... siehe > Alpen-Tiere. Darin enthalten:

> Murmeltier

> Steinbock

> Gämse

> Adler und Geier: viele erfolgreiche Wiederansiedlungsprogramme

> Bär: in den Alpen nur noch selten zu finden

> Fotos Alpentiere

Wandern im Quadrat Literatur Alpentiere:

Tiere und Pflanzen der Alpen: mit Extra Mineralien und Gesteine  

Kompass Naturführer Alpentiere: Sehen und verstehen. 70 Farbfotos. Illustrationen. Farbleitsystem

Wo Adler, Gams und Steinbock leben: Die Suche nach der unberührten Natur und die Sehnsucht nach ihrer Schönheit und Stille stehen hinter diesem Natur-Bildband des Südtirolers Erwin Hofer. Mit seinen interessanten Jagd- und Berggeschichten und den schönen Bildern des Schweizer Fotografen Albert Mächler lässt er den Leser teilhaben an Jagdabenteuern, Berggängen und Tierbeobachtungen. Hofers Werk ist spannend für Jäger, ob mit Flinte oder Kamera, darüber hinaus auch eine Fundgrube an Geschichten und Fotos für alle Berg- und Naturfreunde.

Tiere der Alpen

Wandern zum SeitenanfangAlpen verschiedene Themen und Links

Adventure: Hütten, Bergführer, Programme, Links

Adventure Guide: Angebote für Bergsport- und Outdooraktivitäten in der Schweiz per Suchmaschine finden und Online buchen!

Alpin Community: Portal. Hauptthemen sind Touren und Hütten

Alpenvereine siehe Organisationen

Schneehöhen, Skigebiete, geöffnete Lifte, Wettervorhersage u.v.m. rund um den Wintersport. Alles bezieht sich auf die Wintersportorte und die Pisten. Der Bergsteiger oder Touren- und Schneeschuhgeher kann nur indirekt von den Infos profitieren.

Alpen-Guide: Hat eher Magazincharakter. Was zum stöbern. Ziemlich kommerziell und wenig konkrete Infos für Bergsteiger.

Alpen-journal.de: Ein Magazin. mit allen möglichen Themen zu Freizeit, Verkehr, Kultur ... in den Alpen.

Wandern im Quadrat Flora, Fauna Landschaftsentwicklung & Umweltschutz:

Botanik siehe > Alpenpflanzen

> Fotos von Tieren, die man bei Wanderungen in den Alpen sehen kann

CIPRA: Internationale Alpenschutzkommission

WWF: Pflanzen und Tiere in den Alpen: "Insgesamt 4500 verschiedene Pflanzenarten wachsen in den Alpen, was in etwa 40 Prozent der Flora Europas entspricht. Keine andere europäische Region ist derart artenreich. 417 Blütenpflanzen sind endemisch ..." mehr

INTERREG -IIIB Alpine Space Projekt

Alpenkonvention: Förderung einer nachhaltigen Entwicklung im Alpenraum

Wandern im Quadrat Wissenschaftliches & Hintergrundinfos:

Geologie der Ostalpen

Entstehung der Alpen

Entstehung der Alpen - Animationen

Vor 14 Mio. Jahren - die Alpen erheben sich aus dem Urmeer Paratethys

Kulturgeschichte der Schweizer Alpen

Historisches Alpen Archiv: DAV, OeAV und Südtiroler AV haben hier Fotos, Dokumene und Objekte verzeichnet, die in den Archiven und Museen der Vereine lagern.

Wandern zum SeitenanfangVeranstalter von Wander- und Trekkingtouren in den Alpen

Happy Tracks: Ein Outdoorveranstalter aus Chamonix am Mont Blanc. Langstreckenwanderungen wie Tour Du Mont Blanc und Haute Route in den französischen, italienischen und schweizer Alpen sind das Hauptthema bei Happy Tracks: weit über der 4000m Grenze wandert man von Hütte zu Hütte, die Tagesetappen liegen zwischen 10 und 15 km und um 1000 Höhenmeter.

Wandern im Quadrat Veranstalter und Agenturen weltweit ...

... siehe unter > Veranstalter, regionale Veranstalter unter > Zielgebiete.