WERRABURGENSTEIG
Wandern auf dem gelben Weg

 

Der Werraburgensteig zieht sich von der Werraquelle im südlichen Thüringer Wald entlang des tief eingeschnittenen Flusses bis in das niedersächsische Hannoversch Münden, wo sich die Werra mit der Fulda zur Weser vereint.

Auf dieser Seite finden sich neben der mehrtägigen Trekkingroute auch Tageswanderungen, die ganz oder teilweise auf dem Werraburgensteig verlaufen oder ihn berühren.

Auch die rechts und links der Werra empfehlenswerten Routen für Radtouren (Mountainbike) und Informationen für Kanutouren auf der Werra sind enthalten.

Burg Hanstein, Werratal

TIPP: Werra-Burgen-Steig - von Burg zu Burg und entlang der Werra mit Wikinger Reisen

Allgemeines

Der Werra-Burgen-Steig ist in erster Linie ein Wanderweg. Anders als früher wurden bei der neuen Gestaltung bewusst viele schmale Pfade in die Route einbezogen, so dass den Wanderer ein naturnahes, erlebnis- und abwechslungsreiches Trekking erwartet.

Die Gegend rund um die Werra mit den Naturparks Hainich, Meißner und Kaufunger Wald sowie Thüringer Wald ist zum Wandern hervorragand geeignet. Ausgeprägte Mittelgebirgslandschaften mit dem tief eingeschnittenen Tal der Werra und den steilen Schluchten ihrer Nebenflüsse schaffen eine sehr abwechslungsreiche Bühne. Die bunten Mischwälder an den Höhenzügen sind vielfältig und artenreich. Wiesen und Felder im Werratal erlauben weite Blicke, auch über die Seenplatten und zu den Kirchtürmen der jeweils nächsten Fachwerkdörfer.

Geschichtsträchtige Burgen, Schlösser und Wehrkirchen im tausendjährigen Grenzgebiet besetzen die markantesten Berge. Die Aussichten von hier sind beeindruckend, und oft liegt die nächste Burg schon zum Greifen nah auf der gegenüberliegenden Seite des Tales.

Auch wenn der Werra-Burgen-Steig in erster Linie ein Wanderweg ist, auch für Mountainbiker ist er gut geeignet. Weil hier, besonders während der Woche, nur wenige Wanderer und kaum Mountainbiker unterwegs sind, kommt man sich nicht in die Quere.

Begleiten kann man den Werra-Burgen-Steig bzw. die Werra auch mit Fahrrad, Kajak oder Kanadier.

Trekkingrad-Fahrer bevorzugen vielleicht das sehr gut ausgebaute Radwegenetz entlang der Werra.

Und auch für die, die lieber mit dem Kanu wandern, ist die Werra ein Tipp. Kanuverleihe mit Bootstransport gibt es in vielen Orten entlang des Flusses. Und auch für Infrastruktur wie Gaststätten, Pensionen und Campingplätze ist bestens gesorgt.

> Übersichtskarte

Wandern und Trekking Werra-Burgen-Steig

Wandern im Quadrat Der Werraburgensteig ...

... führt fast 500 km entlang der Werra und durch die Bergzüge auf beiden Seiten des ehemaligen Grenzflusses. Die Kulturlandschaft ist geprägt von Burgen und Schlössern, Klöstern und Wehrkirchen und die malerischen Fachwerkdörfer und -städte am Fluss.

Der Weg ist in beide Richtungen gut begehbar, die Beschreibung erfolgt oft von Nord nach Süd, d. h. von der Mündung zur Quelle.

Ab Hannoversch Münden, wo sich Werra und Fulda zur Weser vereinen, verläuft der X5 durch malerische niedersächsische Orte und trifft in Hessen auf das Schloss Berlepsch. Weiter geht es über die Fachwerk- und Kirschenstadt Witzenhausen zur Burg Ludwigstein, Burg Hanstein, zur Teufelskanzel, dem Schloss Rothestein mit grandiosen Ausblicken auf das Werratal und über weitere Burgruinen zur Tannenburg und zur Werraquelle. Traditionsreiche Fachwerkstädte wie Bad Sooden-Allendorf und Eschwege zeigen historische Altstädte, die kleinen Dörfer am Fluß und auf den Hügeln vervollkomnen die mystische Naturparklandschaft zwischen Hohem Meißner und Kaufunger Wald.

Der Werraburgensteig ist durchgehend mit der Markierung X5 versehen. X5H kennzeichnet dabei eine hessische Teilstrecke, X5T eine thüringische ...

Im Winter geht man den Werra-Burgen-Steig z. B. mit Schneeschuhen.

Wandern im Quadrat Etappen Werraburgensteig:

Es gibt keine allgemeingültige Etappeneinteilung. In den Veröffentlichungen werden die Tagesziele sehr unterschiedlich angegeben, je nach dem, ob der Verfasser lieber in den Orten an der Werra oder z. B. auf den Burgen und Berggasthöfen nächtigt. Außerdem gibt es teilweise, besonders im Norden, zwei parallele Alternativrouten (Hessen/Thüringen).

Am Werra-Burgen-Steig liegen nicht nur Burgen, sondern auch viele schöne Fachwerkstädtchen, in denen man gut übernachten, und in denen man auch gut ein paar Stunden zubringen kann.

Hier stelle ich ein paar Etappeneinteilungen als Vorschlag zur Wahl:

10 Etappen von Nord nach Süd auf dem hessischen Zweig

1. Hann. Münden - Lippoldshausen

8 km, 2:00 h, +240/-170 hm

2. Lippoldshausen - Schloss Berlepsch

13 km, 3:30 h, +480/-350 hm

3. Schloss Berlepsch - Witzenhausen

9 km, 2:30 h, +250/-460 hm

4. Witzenhausen - Burg Ludwigstein

10 km, 3:00 h, +460/-370 hm

5. Burg Ludwigstein - Bad Sooden-Allendorf

18 km, 5:00 h, +630/-720 hm

über Großer Habichtstein, Kammerbach, Rosskopf, Ahrenberg

6. Bad Sooden-Allendorf - Neuerode

17 km, 5:30 h, +640/-430 hm

über Schloss Rothestein, Hörne, Grünes Band (Alte Grenze), Wolfstisch (Hitzelrode), Silberklippe, Neuerode

7. Neuerode - Eschwege

9 km, 2:15 h, +30/220 hm

8. Eschwege - Röhrda

13 km, 3:45 h, +520/-420 hm

über Regener Hütte, Parkplatz Hundsrück, Schiefersteinhütte

9. Röhrda - Altefeld

16 km, 4:30 h, +530/-400 hm

über Schiefersteinhütte, Erika-Hütte, Rittmarshausen, Lüderbach

10. Altefeld - Nentershausen

23 km, 5:30 h, +610/-730 hm

über Brandenfels, Hohenhaus, Blankenbach, Tannenburg

Dieser Vorschlag ist auch genau so beschrieben im Führer Outdoor - der Weg ist das Ziel: Werra-Burgen-Steig Hessen. Er orientiert sich am Routenvorschlag der Naturparkverwaltung Meißner - Kaufunger Wald, ist aber in der Wahl der Übernachtungsorte sinnvoller.

10 Etappen von Nord nach Süd in Hessen & Thüringen

1. Hann. Münden - Mollenfelde (Schloss Berlepsch)

20 km, 5:00 h. Hann. Münden: Fuldabrücke am Tanzwerder, Werrabrücke, am nordseitigen Ufer der Werra bis zur Gaststätte Letzter Heller, bergauf nach Lippoldshausen, Atzenhausen, Mollenfelde (alternativ bis zum Schloss Berlepsch).

2. Mollenfelde - Werleshausen

20 km, 5:00 h. Von Mollenfelde zum Schloß Berlepsch, durch das Leinholz nach Witzenhausen und über die Burg Ludwigstein nach Werleshausen.

3. Werleshausen - Allendorf

15 km. 3:30 h. Von Werleshausen über Burg Hanstein (Tipp: Einkehr und/oder Übernachtung im Klausenhof!) und die Teufelskanzel (bewirtschaftete Berghütte) nach Allendorf. Eine der schönsten Etappen, finde ich.

Burg Hanstein, Werra-Burgen-Steig4. Allendorf - Frieda/Wanfried

27 km. 7:00 h.

5. Frieda/Wanfried - Treffurt

20 km, 5:00 h

6. Treffurt - Creuzburg

20 km, 5:00 h

7. Creuzburg - Neustädt

20 km, 5:00 h

8. Neustädt - Heringen

25 km, 6:00 h

9. Heringen - Tiefenort

25 km, 6:00 h

10. Tiefenort - Bad Salzungen

7 km, 2:00 h.

Bad Salzungen hat eine Bahnverbindung nach Hannoversch Münden.

Vorschlag für 6 Etappen von Süd nach Nord

Burg Rothestein1. Tag: Eschwege - Hitzelrode, 16 km

2. Tag: Hitzelrode - Bad Sooden-Allendorf, 12 km

3. Tag: Bad Sooden-Allendorf - Burg Ludwigstein, 17 km

4. Tag: Burg Ludwigstein - Witzenhausen, 10 km

5. Tag: Witzenhausen - Lippoldshausen, 22 km

6. Tag: Lippoldshausen - Hann. Münden, 8 km

Tageswanderungen auf dem Werra-Burgen-Steig

... siehe > Tagestouren Streckenwanderungen

... siehe > Tagestouren Rundwanderungen

Radfahren - Mountainbike Werratal

siehe > Radeln Werratal

Kanu: Paddeln mit Kajak und Kanadier

siehe > Kanutouren auf der Werra

Orte

siehe unter > Städte, Dörfer, Ausflugsziele

Literatur: Bücher und Karten Nordhessen

Wandern im Dreieck Literatur: Bücher/Führer Wandern

Werra-Burgen-Steig Hessen - Der Weg ist das Ziel: Conrad Stein Verlag, Outdoor-Handbuch.

Kurhessen. Nordhessisches Bergland zwischen Kassel und Marburg (Rother Wanderführer): Der Führer beschreibt ein paar Wanderungen im nördlichen Bereich des Werraburgensteiges, z.B. bei der Burg Hanstein, Burg Ludwigstein etc.

Eichsfeld-Werrabergland: Vom Todesstreifen zur Lebenslinie. Wanderungen und Hintergrundinfos sowie viele spannende Begegnungen auf dem Grünen Band (ehemaliger Grenzstreifen). Sehr empfehlenswert!

MERIAN aktiv Werratal: Vor allem Outdoor-Aktivitäten kommen in dieser für Naturliebhaber besonders attraktiven Region nicht zu kurz, außerdem Hinweise zu Wirtshäusern mit regionalen Spezialitäten.

Wandern im Dreieck Literatur: Bücher/Führer Radfahren

Bruckmanns Radführer Werratal-Radweg: 15 Etappen mit Karten 1 : 75.000. Ein sehr guter Führer für einen der schönsten deutschen Flußradwege. Detaillierte Karten sowie Infos zu Wegbeschaffenheit, Einkehr und Übernachtung.

Fulda - Werra Wander- und Radtour: Diese Wander- und Radtour ist ein Rundkurs von ca. 211 km entlang dem Flussverlauf von Fulda und Werra.

Fulda - Werra - Rhön: Radwandern im Herzen Deutschlands (Frank Wittenbrock). Die Fernradwege entlang der Weser-Quellflüsse und drei Verbindungsrouten durch die Rhön. Der Fluss Ulster ebnet dort den Weg für die Kombination der Radwege. Vorteil: Der Auftakt zur Drei-Flüsse-Tour kann individuell gewählt werden - an der Werra, in der Rhön oder an der Fulda, weil diese insgesamt 420 Kilometer lange Strecke zurück zum Ausgangspunkt führt. Die Drei-Flüsse-Tour ist in neun Tagen mit Tagesetappen zwischen 40 und 60 Kilometern gut zu radeln. Der Werra-Oberlauf in Thüringen lässt sich dank einer stündlich bedienten Bahnstrecke - mit kostenlosem Fahrrad-Transport - gut in die Drei-Flüsse-Route integrieren. Zwei Tagesetappen verlangen die 117 Kilometer entlang des Thüringer Waldes von der Ulstermündung bis Eisfeld. Per Bahn geht es von Eisfeld zurück nach Bad Salzungen und ab dort 20 Kilometer per Bus oder Fahrrad nach Vacha oder Philippsthal nahe der Ulstermündung.  288 Seiten. 18,90 €.

Wandern im Dreieck Literatur: Bücher/Führer Kanu/Paddeln

Kanu Kompass Rund um Lahn, Fulda, Werra, Weser, Leine (Thomas Kettler Verlag): Informative und schön aufgemachte 252 Seiten, zahlreiche Farbfotos & farbige Tourenkarten.

Wandern im Dreieck Karten:

Meißner - Kaufunger Wald. Topographische Freizeitkarten 1:50.000 Hessen. Hier ist (seit der Auflage 2012) der Werraburgensteig eingezeichnet.

Tour Explorer 25 Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland, Version 6.0. Digitale Karten für Wanderer und Radfahrer mit umfangreicher Software.

Links

Berghütte bei der TeufelskanzelBusse und Bahnen in der Werra-Region: Öffentlicher Personenverkehr durch den Nordhessischen Verkehrsverbund

Werra-Burgen-Steig.de

Naturpark-EHW.de: Werraburgensteig

Zu den "Nachbarn"

> Naturpark Eichsfeld - Hainich - Werratal

> Naturpark Meißner - Kaufunger Wald