TREKKINGGUIDE: Inhalt Ausrüstung Bike Bilder Foren Gesundheit Kanu Klettern Know How Kurse Literatur Organisationen Portale Reiseinfos Termine Veranstalter Wetter Winter Zielgebiete




Trekkingrad und Mountainbike in den Alpen und dem Alpenvorland


Trekking per Trekkingbike, ATB und Mountainbike: Nützliche Adressen zum Thema Radfahren und Radtourenvorschläge.
(Letzte Änderung: 27.01.2014 )

Aufstieg zum Plumsjoch, Karwendel.( Mountainbike Alpen.)

Allgemein

Alpintouren.com: Viele Tourenvorschläge für Mountainbike, aber auch Bergsteigen, Skitouren ...

Mountainbike.de: Touren für MTB

Tourguide.mtb-news.de: MTB-Touren mit Karten. Schwerpunkt (noch) Deutschland.

Alpen international

Radsport Heckmair (Oberstorf): Touren in den und über die Alpen, Verleih, Verkauf, Zubehör.

Fahrradfuehrer.at: Viele Hotels, Touren, auch in Norditalien (Gardasee etc.)

Almenrausch.at: auch MTB-Touren

Tourguide.mtb-news.de: MTB-Touren mit Karten. Schwerpunkt (noch) Deutschland.

Führer:

 Mountainbike Trails: Auf alten Militärstraßen um die höchsten Berge der Alpen (Achim Zahn)

Transalp

Mountainbike Alpen: Transalp Mittenwald SterzingAlpenüberquerung per Mountainbike: Transalp oder Alpencross wird die Überquerung der Alpen mit dem Rad oft genannt, egal ob mit dem Mountainbike oder dem Rennrad.

Bei diesem Unternehmen ist die Vorbereitung besonders wichtig. Das gilt zuerst einmal für die Wahl der Route. Dabei gilt es, seine Fähigkeiten richtig einzuschätzen, und dafür die passende Route zu finden. Die Bandbreite geht von gemütlichem Bergradeln über den Reschenpass bis zu extrem anspruchsvollen Varianten, die mancher kaum zu Fuß schaffen würde ...

Beim Alpencross wird meist empfohlen, das Gebirge von Nord nach Süd zu überfahren. Die Gegenrichtung ist aber genau so geeignet, nur, dass man dann i. d. R. vom Warmen ins Kältere fährt - und die langen Anstiege auf der Sonnenseite liegen, während man auf der kühleren Schattenseite abfährt.

Zur Planung gehört auch die Suche nach Verpflegungs- und Übernachtungsmöglichkeiten, die wiederum die nötige Gepäckmenge beeinflussen. Außerdem muss meist ein Rücktransport organisiert werden. Nur wenige Radler fahren per Pedale zurück.

Die Strecke, die pro Tag beim Alpencross bewältigt werden kann, hängt von der Beschaffenheit der Wege und vom Höhenprofil ab. Die Beschaffenheit der Strecken kann nicht genau aus Karten abgelesen werden. Daher empfiehlt es sich, passende > Literatur zu wälzen, in der die Routen beschrieben sind. Die Etappen sollten in machbare Stücke geteilt werden, mit genügend Spielraum für Pannen und andere Misslichkeiten. Eine große rolle spielt auch das Wetter. Im Gebirge kann es auch im Sommer Schnee geben!

Bei einer über einen Veranstalter organisierten Tour wird das Gepäck meist per KFZ zur nächsten Unterkunft transportiert. Das ist zwar nicht zwingend nötig, aber sehr komfortabel. Gerade bei vielen Höhenmetern in anspruchsvollem Gelände ist die Kapazität für Gepäck auf dem Rad sehr gering.

Das Fahrrad muss über perfekt funktionierende Bremsen verfügen. Bei den langen Abfahrten sollte man bei herkömmlichen Bremsen (V-Brake etc.) vorsichtig bremsen und ggf. Pausen einlegen, damit die Felgen nicht zu heiß werden. Sonst kann auch mal bei voller Fahrt der Reifen platzen! Scheibenbremsen sind bei etwas Vorsicht nicht zwingend erforderlich, aber in diesem Zusammenhang die bessere Wahl. Alle Teile des Rades müssen sicher und belastbar sein. Die Rahmengröße und die Einstellungen von Sattel und Lenker sollten bequem sein. Ob ein teilgefedertes Mountainbike oder ein vollgefedertes "Fully" zum Einsatz kommt, muss jeder selbst entscheiden. Das vollgefederte Rad muss nicht unbedingt bequemer sein, als das - oft leichtere - Hardtail.

Die Berge sind gefährlich und schnelle medizinische Hilfe ist nicht überall verfügbar - auch das Handynetz ist in den Alpen, trotz anderer Verlautbarungen, sehr lückenhaft. Jedes unnötige Risiko sollte man daher vermeiden. Wer sich eine Strecke nicht zutraut, sollte lieber absteigen und schieben, als einen Unfall zu riskieren. Etwas Verbandsmaterial gehört ins Tagesgepäck.

Fettes Essen kann zu schwer im Magen liegen. Besser nach der Tagesetappe richtig zu essen und tagsüber mit leichter Kost, Energieriegeln und Müsli auskommen. Wasser: In den zentralen Alpen kann an Brunnen oder in Hütten die Trinkflasche meist problemlos aufgefüllt werden. Aber in den Kalkalpen im Norden und im Süden sind Quellen rar, was einer guten Planung bzw. Bevorratung bedarf.

Die wahrscheinlich erste Alpenüberquerung mit dem Mountainbike wurde vom Bergführer Andi Heckmair 1989 ausgearbeitet, als das Mountainbike gerade seinen Siegeszug anzutreten begann. Ausgangspunkt war Oberstdorf, Ziel Riva am Gardasee. Die legendäre Heckmair-Route war in der Welt und wird noch heute von vielen Mountainbikern nachgefahren.

Ein inzwischen kommerziell durchgeführter Wettbewerb ist die Bike Transalp.

Oberstdorf im Allgäu ist immer noch ein beliebter Startort für Transalp-Touren. Die anderen Startpunkte liegen am nördlichen Alpenrand oder in den ersten Alpenketten (z.B. St. Anton am Arlberg), wobei die meisten Touren an Orten zwischen dem Bodensee im Westen und Salzburg im Osten beginnen. Die Endpunkte streuen etwas weiter, weisen jedoch eine starke Fokussierung auf den Gardasee auf, wo fast die Hälfte der Transalp-Routen enden. Neben den anderen oberitalienischen Seen liegen die Zielorte der meisten Transalp-Touren zwischen Domodossola im Westen und Tolmin (Slowenien) im Osten. Die französischen Westalpen werden bis heute eher selten per Mountainbike gequert.

Transalp Mittenwald - Sterzing (Mountainbike Alpen).Die Reisezeit beträgt zwischen fünf und zehn Tagen. Maßstab für den Ansprruch einer Route sind statt der zurückgelegten Kilometer die überwundenen Höhenmeter und die Wegbeschaffenheit.

Das Beispiel der bereits von den Römern benutzen " Via Claudia Augusta " bietet zwei verschiedene Routen:

  • Leichte Variante: 344 km, 3.857 hm, ca. 3 bis 5 Tage
  • Schwere Variante: 588 km, 20.293 hm, ca. 7 bis 9 Tage

Eine wachsende Zahl Reiseveranstalter wirbt mit geführten Transalp-Touren, die meist auf den bekanntesten Routen verlaufen.

Beispiel Mittenwald - Sterzing:

Mittenwald (910 m) - Scharnitz (960 m) - Larchet Alm (1174 m) - Karwendelhaus (1768 m, Rast) - Hochalmsattel (1803 m) - Kleiner Ahornboden (1403 m) - Eng (973 m) - Hagelhütte (1077 m) - Plumsjochhütte (1606 m) - Plumsjoch (1630 m) - Gernalm (1147 m, Übernachtung in Zimmer oder Lager) - Pertisau (960 m) - Achensee (930 m) - Jenbach (563 m) - Schwaz (533 m) - Weerberg (895 m) - Innerst (1283 m) - Weidener Hütte (1799 m, Rast) - Geiseljoch (2292 m) - Vorderlanersbach (1260 m, Bikerfreundliche Unterkunft und Pizzeria Dorfplatz) - Finkenberg (901 m) - Jochberg (780 m, Gasthaus) - Schlegeisspeicher (1742 m) - Pfitscherjoch (2251 m, Pfitscherjochhaus Rast) - Sterzing (950 m, schöne Stadt, Zugverbindung über Innsbruck nach Mittenwald) (07/2006)

5.600 HM, 190 km, 55 % Asphalt, 40 % Schotter, 5 % Bergpfade.

Fotos der Transalp Mittenwald - Sterzing

Beispiel Garmisch - Fernpass - Fimberpass - Gardasee (7 Tage)

1. Garmisch - Fernpass - Imst - Landeck. 90 km, 1000 hm, 5:30 h.
2. Landeck - Ischgl - Heidelberger Hütte. 45 km, 1300 hm, 3:30 h.
3. Heidelberger Hütte - Fimberpass - Val Sinestra - Scoul - Pass da Costainas - St. Maria. 65 km, 1540 hm, 6:00 h.
4. St. Maria - Passo di Fraele - Val Vezzola - Passo Verva - Eita - Grosio. 75 km, 1450 hm, 6:00h.
5. Grosio - Sondalo - Fumero - La Baita. 22 km, 1210 hm, 3:00 h.
6. La Baita - Passo dell Alpe - Rif. Berni - Gavia Pass - Precasaclio. 33 km, 1120 hm.
7. Precasaclio - Passo Tonale - Mezzana - Malga di Montifra - Madonna di Campiglio. 60 km, 1550 hm, 5:00 h.
8. Madonna di Campiglio - Rif. Cascate - Lago d´Agola - Passo del Gotro - Rif. Ghedina - Ponte Arche - Riva - Torbole. 75 km, 1300 hm, 5:30 h.

Transalp von Mike: (Link nicht mehr aktuell) Transalp 2007 - Gestartet wurde in Innsbruck. Der Weg führte dann über die Dolomiten zum Gardasee. Eine gute Tour für Einsteiger von Transalptouren. Mit GPS Daten.

  • Kilometer: 413,53 km
  • Höhenmeter: 14086 Hm
  • Schieben: 5,16 km
  • Asphalt: 222,9 km
  • Schotter: 156,44 km
  • Wanderweg: 6,17 km
  • Pfad: 22,86 km
  • Höchstgeschwindigkeit: 82 Km/h
  • benötigte Zeit: 8 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: mittel bis leicht (geübte Fahrer)

Alpe-Adria-Radweg:

Alpe-Adria-Radweg: Von Salzburg nach Grado an der Adria

Links zum Alpencross:

Transalp.info
MTB-News
Bike-Magazin
SeracJoe
Traumtouren Transalp

Alpencross.ch: "Mountainbike-Touren professionell organisiert. Alpencross per Mountainbike. Schweizer Insider der Alpen. Spezialist für Transalp. Neue Routen. Hochalpine, autofreie Pässe. Viele Pfade. Erfahrene Guides, Gepäcktransport, gute Hotels und Rücktransfer." Klingt ganz gut, schöne Touren unterschiedlicher Anforderungen, ist aber mit Preisen von 150 - 170 € /Tag nicht ganz billig.

www.welt.de/reise/article4449551/Alpencross-auf-dem-Radl-Ein-Drama-in-vier-Akten.html

Literatur Alpencross:

Alpencross: Faszination AlpenX 01 (Udo Kewitsch). 3 Bike-Routen zum Gardasee. Udo Kewitsch schreibt über seine 3 Alpenüberquerungen. Die erste Reise führt vom Tegernsee über das Zillertal, das Pfitscher- und Pfundererjoch zu den Dolomiten, über den legendären Kaiserjägerweg und über den berühmten Monte Velo zum Gardasee nach Riva; beim zweiten Cross kombiniert der Autor ab Oberstdorf die klassische Heckmair-Route mit Elementen der ebenso bekannten Joe-Route und traversiert als Highlight das Val di Uina und den Passo Tremalzo am Lago di Garda; und beim dritten Anlauf überquert er neben der Schneebergscharte das 2950 Meter hohe Eisjöchl und steuert über das Rabbi Joch nach Riva. Ein spannender Erfahrungsbericht. Mit Höhen- und Streckenprofilen, Übersichtskarten, Checklisten, nützlichen Tipps und Adressen sowie Hinweisen zur GPS-Technik.  

Deutschland (nur Alpen)

außeralpine Gebiete siehe Deutschland ohne Alpen

Sammlungen:

Flussradwandern in Österreich und Bayern (Rivercycling)

Wetterstein:

Radtouren im nördlichen Bereich der Zugspitze, rund um Garmisch-Partenkirchen (Zugspitzland.de)

Berchtesgadener Alpen:

Berchtesgadener Land: Rad- und MTB-Touren

Mozartradweg: Auf den Spuren Wolfgang Amadeus Mozarts durch die großartigsten Seenlandschaften des Salzburger Landes und Bayerns. Der Mozart-Radweg verbindet viele historisch belegte Wirkungsstätten des Musik-Genies im Chiemgau, dem Berchtesgadener Land und dem Salzburger Land.

MTB überm Königsee: 1.) MTB-Tour von Königsee (600 m) zur Gotzenalm (1685 m). Unterwegs in der Saison einige Einkehrmöglichkeiten. Verkürzung, wenn man vom Parkplatz Hinterbrand (1100 m) startet, der über Obersalzberg und Dürreckstraße erreichbar ist. (06/2007) 2.) Von Ramsau (Wimbachklamm, 650 m) zur Kührointalm (1409 m) mit Aussichtspunkt Achenkanzel. Schöner Ausblick auf den Königsee. Unterwegs in der Saison Einkehrmöglichkeiten. Beide Strecken sind Schotter-Forststrassen, und daher fahrerisch nicht sehr anspruchsvoll, aber durch die Höhenunterschiede braucht es schon Einiges an Kondition. Viel Wald, besonders bei der 2. Tour.

Watzmann-Hochkönig-Runde: MTB. 10 Tage, 430 km, 11.500 hm.

Bayerische Voralpen:

MTB Panoramatour Herzogstand

Rund um den Herzogstand: MTB, ggf. auch mit ATB machbar. Ca. 4:30-5:30 h. Meist Schotter und Asphalt. Landschaftlich sehr schön! Bademöglichkeiten in den Seen.
Ohlstadt (665 m) (Start an der Kirche, nach Süden rauf und dann halb links halten, Beschilderung "Rund um den Herzogstand" folgen) - unterhalb der Hohen Tanne vorbei (950 m) - Schlehdorf (Einkehr?) - über alte Rodelbahn (S7) Richtung Herzogstand - wo es etwas ebener wird links leicht runter (S7) - dann Achtung: bei Punkt 760 m üNN kann man rechts ohne großen Höhenverlust direkt zum Kesselberg; die Beschilderung zeigt links und führt wieder ganz runter zum Kochelsee (600 m) und dann über die alte Kesselbergstrasse wieder rauf zum Kesselberg (860 m) - runter nach Urfeld (800 m, Einkehr?) - dann ...
... Alternative 1: Strasse nach Walchensee (Einkehr?) - um Halbinsel Katzenkopf herum nach Einsiedl (Einkehr?) ...
... Alternative 2: Schöner, aber etwas länger, im Uhrzeigersinn um den Walchensee herum nach Einsiedl (Einkehr?) ...
weiter nach kurzem Anstieg durchs schöne Eschenlainetal immer runter nach Eschenlohe - vor der Loisach rechts und entlang der Bahnlinie nach Ohlstadt (Einkehr?)

Mountainbike im Wald, Voralpen.Kochelsee-Loisach-Runde: MTB, viel Schotter, etwas Asphalt, schöner Singletrail oberhalb der Loisach. Landschaftlich sehr schön, Baden im Kochelsee. 5:00 h. Ohlstadt (665 m) (Start an der Kirche, nach Süden rauf und dann halb links halten, Beschilderung "Rund um den Herzogstand" folgen) - unterhalb der Hohen Tanne vorbei (950 m) - Schlehdorf (600 m, Einkehr?) - dann ...
... Alternative 1: über alte Rodelbahn (S7) Richtung Herzogstand - wo es etwas ebener wird (760 m) links leicht runter (S7) - Beschilderung "rund um den Herzogstand" folgen und wieder ganz runter zum Kochelsee (600 m) - rechts lang zum Ostufer (Grauer Bär Einkehr?) ...
... Alternative 2: am See lang zum Ostufer (Grauer Bär Einkehr?) ...
... weiter gegen den Uhrzeigersinn um den Kochelsee bis zur 2. (!) Überquerung der Loisach (wo die Loisach in den See fließt) - hier rechts und auf der östlichen, später nördlichen Seite der Loisach nach Groß-/Kleinweil  - nach Kleinweil rein (an der Loisach weiter wäre Sackgasse) und im Ort nach ein paar Sackgassen links rein (Wanderwegschild) und oberhalb der Loisach unter Autobahn durch - Schild Guglhör-Rundweg folgen - Singletrail weit oberhalb der Loisach durch Wald - später geht es wieder runter (toller Trail durch Hohlweg) zum Fluss - am Nordufer lang bis kurz vor Murnau (Sägemühle) - auf Landstrasse Fluss überqueren und gleich wieder rechts rein - Wanderweg 10, später 9 nach Ohlstadt folgen.

Tegernsee, Schliersee, Spitzingsee:

Spitzingsee - Rotwand: (Link nicht mehr aktuell) Landschaftlich sehr schön mit sehr abwechslungsreicher und abenteuerlicher Route. 33 km, 1500 hm, Tragestellen, Konditionell und technisch schwer. Empfehlenswert!

Drei-Seen-Rundtour: Tegernsee - Richtung Rottach-Egern - Ludwig-Thoma-Weg - Kühzagl - Kühzagl-Alm - Richtung "Neuhaus" - Untere Freudenreichalm - Fußweg zu den Firstalmen - Freudenreichsattel (100 m tragen) - Obere Firstalm - Spitzingsattel - Neuhaus - westliches Seeufer am Schliersee entlang - Breitenbachstraße Richtung "Prinzenweg, Tegernsee" - Krainsberger Alm - Lahner Höhenweg - Tegernsee. Konditionell mittelschwer, fahrtechnisch leicht bis mittelschwer. 45 km, 1330 Hm. Tegernsee.com

Rund um die Brecherspitze: Bahnhof Fischbachau - Aurach - Neuhaus - Schliersee (Seeufer) - Tufftal - Freudenreichalm - Freudenreichsattel - Obere Firstalm - Spitzingsattel - Josefstahl - Aurach - Bahnhof Fischbachau. 30 km, 760 hm, abs. Höhe 1384 m.

Lengries (Fleck) - Rossstein - Buchstein (Tegernseer Hütte): Fleck - Röhrelmoosalm (370 hm) - dann steiler zur Rosssteinam (+350 hm, gesamt 2:00 h) - zu Fuß zur Tegernseer Hütte (+ 0:30 h über RB2). Rossstein und Buchstein (kurze Stellen Kletterei I-II) je 60 hm von Hütte entfernt (je 0:15 h). Abstieg über RB1 (Drahtseil, Tritte). 2:30 h rauf, 1:30 h runter. Einkehr Tegernseer Hütte (fon 0161/1836381 oder 0175/4115813).

Rund um den Wendelstein ab Fischbachau-Birkenstein: Wallfahrtskapelle, Start der Mountainbikerunde um den Wendelstein. Der Oberwirt bietet gute traditionelle Küche aus eigener Produktion zum günstigen Preis.

Zur Kesselalm, auch ab Fischbachau-Birkenstein

Allgäuer Alpen:

Radlportal Ostallgäu

Radportal Unterallgäu

Literatur: Führer und Karten

Die schönsten Mountainbike-Touren für Genießer in Oberbayern (Wolfgang Tascher): Auf dem Weg zur Bleckenau einen Blick auf die Gipfelregion des Tegelberges oder des Säulings erhaschen. Einmal um den Chiemsee oder den Wank biken ... Das Buch stellt 20 entspannte Trips im bayrischen Voralpenland vor. Übersichtskarte, Detailkarten, Tourensteckbriefe, GPS-Führung und Infos zur radlerfreundlichen Einkehr.

Das Mountainbike-Buch: Richtig gute Touren in den bayerischen Alpen (Jürgen Kiermeier): Alle Tourenkarten und Tourinfos auf CD-ROM plus GPS-Tracks. Die bayerischen Alpen sind ein Dorado für Mountainbiker. Hier findet sich alles von relativ entspannten Touren bis hin zu Routen, die hohen Ansprüchen genügen mit Single-Trails und rasanten Abfahrten. Mit diesem "anderen" Mountainbike-Buch und der Fülle von Tourenvorschlägen lassen sich vermeintlich bekannte Regionen neu entdecken. Das Buch besticht durch seine Bildsprache und genauen Detailinformationen. Jede Tour mit Karte, Höhenprofil, GPS-Tracks und allen Streckeninfos. Diese Informationen findet man auch auf der beiliegenden CD-ROM zum Ausdrucken für unterwegs.

Mountainbike Treks Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen (Achim Zahn, Bruckmann Verlag) 

Mountainbike Treks Tegernsee und Karwendel (Jahn Führer, Achim Zahn, Bruckmann Verlag)

Die schönsten Mountainbiketouren für Langschläfer im Alpenvorland (Lisa Bahnmüller und Wilfried Bahnmüller): Reizvolle Halbtagestouren mit allen Informationen zu Route, Fahrzeiten, Tipps am Wegesrand, Einkehrmöglichkeiten und Detailkarten.  

Österreich

Mountainbike Alpen: Alpencross Mittenwald - Sterzing

Drau-Radweg:

Der als 4-Sterne Qualitätsradtour (ADFC) prämierte Drauradweg führt vom Beginn der Drau im Toblacher Feld (Italien) 366 km entlang des Flusses durch Osttirol und Kärnten bis nach Marburg (Slowenien). Ein Ausbau bis ans Schwarze Meer ist geplant.

Drau-Radweg

Drauradweg (bei Alpe-Adria-Radweg)

Trekking-Radtouren:

Radtouren in Österreich: Routen, Infos, Verleih

Der Tauernradweg (270 km) von Krimml bis Passau verbindet die Alpen mit der Donau. Entlang der Flüsse Salzach bzw. Saalach und Inn radelt man auf Radwegen oder ruhigen Nebenstraßen durch herrliche Landschaft mit großartigen Naturszenarien, Burgen, Schlössern und Städten.
Tauernradweg.com von Radwandern.com
Tauernradweg.at von Rolling People

Mozartradweg: Auf den Spuren Wolfgang Amadeus Mozarts durch die großartigsten Seenlandschaften des Salzburger Landes und Bayerns. Der Mozart-Radweg verbindet viele historisch belegte Wirkungsstätten des Musik-Genies im Chiemgau, dem Berchtesgadener Land und dem Salzburger Land.

Flussradwandern in Österreich und Bayern

Austria-Radreisen: Spezialveranstalter für Radtouren in Österreich

www.TimSport.at

Mountainbike:

Mit 5.000 km (mit Bayern) gemeinsamen grenzüber-schreitenden Mountainbikewegen, Top-Events und dem BikePark Leogang hat sich das SalzburgerLand einen Namen als Bikeparadies gemacht. Sportliche Herausforderung sowie entspannende Erholung bieten sich den Newcomern sowie auch den arrivierten Mountainbikern: Von der Salzburger Seenlandschaft bis ins benachbarte Bayern, durch weite Täler, über sanfte Grasberge bis zu den beeindruckenden Dreitausendern des Alpenhauptkammes.

Mountainbike in Niederösterreich

MTB-Hotels Österreich, MTB-Reviere

Karwendeltäler (siehe DAV Panorama -Presse - Publikationen - Panorama-online - Archiv - 02/2005 April)

Dachstein-Runde: 170 km, 4.600 hm. Bad Mitterndorf, Gröbming, Ramsau, Filzmoos, Annaberg, Rußbach, Bad Goisern, Bad Aussee.

Panoramatour: Leogang/Saalfelden, 5-Gondel-Tour. Für Genussradler viele Anstiege mit der Seilbahn zu machen.

MTB im Mostviertel

Schweiz

Alpen: Mountainbike über grüne Almen

Singletrailmap.ch Karten 1:50.000 für Mountainbiker (mit Tourenbeschreibungen)

Schweiz Radtouren: Portal der Schweizer Tourismusförderung, viele Routenvorschläge.

Schweiz MTB-Touren: Portal der Schweizer Tourismusförderung, viele Routenvorschläge.

Die öffentlichen Verkehrsmittel (Bahnen, Busse, Bergbahnen) sind extrem Radfahrerfreundlich in der Schweiz. Fast überall kann man sein Rad mitnehmen, oft sogar ohne Aufpreis.

Mountainbikeland.ch

Nationale Bikeroute 1: Von Scuol (Unterengadin) zum Genfer See.

GPS-Tracks.com

GPS-Touren.ch

Jura: www.jura-biker.ch ist ein Forum für alle Mountainbiker und Rennradfahrer, die im Schweizer Juragebiet unterwegs sind. Motto dieses Projekts ist es: "Nie wieder alleine biken!!!"

Der Chasseral ist eine Region, ideal für Mountainbike-Touren jeder Art. Verschiedene Routen queren den Park, Familien halten sich eher auf der Ebene von Diesse auf, und Sportliche überqueren den 1607m hohen Chasseral. Zwei Bike-Routen von SchweizMobil queren das Gebiet: Die nationale Jura-Bikeroute (Nr. 3) und die Regionalroute Nr. 44 "Chasseral Weissenstein Bike" (Solothurn-Neuenburg). Routenpläne

Graubuenden.ch/bike: Viele Infos zum Radeln in Graubünden.

Graubuenden.ch/mountainbike-schweiz/mehrtagestouren.html

Italien, Frankreich, Slowenien (nur Alpen) ...

Biken.Suedtirol.com: MTB Events, MTB Touren, Radwege in Südtirol ...

Mountainbike in den Dolomiten von Selected4You

Mountainbike am Gardasee

Mountainbike im Trentino

Mountainbike im Piemont

Ligurischer Grenzkamm

Susatal: Panoramatour

Ligurischer Höhenweg: Eigentlich ein Fernwanderweg, aber auch hervorragend als Trekkingtour mit dem Mountainbike geeignet

Literatur: Führer und Karten

Mountainbike Treks - Südtirol und Dolomiten (Uli Preunkert, Carolin Kreutzer, Marianne Pietschmann): Südtirol und Dolomiten eine der schönsten und abwechslungsreichsten Gebirgslandschaften der Alpen. Auf uralten Handelswegen geht es steil bergauf; Militär- und Köhlerpfade führen durch tiefe Wälder zu abgelegenen Almen, vorbei an Schluchten, Dörfern, Steinwüsten Dieses Buch bietet 20 Eintages- und zwei Mehrtagestouren für jedes Niveau. Mit Tourencharakteristik, GPS-Tracks, Karten und Höhnprofilen. Die dazugehörige CD liefert alles Wichtige zum Download.

© ANDREAS HAPPE